-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: fahrrad automatik getiebe

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    5

    fahrrad automatik getiebe

    Anzeige

    hallo ihr alle!
    also uich bin recht neu dabei und möchte aber jetzt ein erstes großes projekt starten.
    und zwar möchte ich mein fahrrad automatisieren!
    und anfangen möchte ich da mit einem automatik "getriebe"!
    und ich habe auch schon einige idden wie man das umsetzen kann aber ein opaar dinge fehlen noch...
    ich hatte gedacht man könnte entweder odemetrie nutzen oder infrarot um die geschwindigkeit festzustellen...dann die ganzen daten auswerten und wenn man zu schnell wird hochschalten---bei zu langsam eben runter---
    aber da kommt das problem...welchen motor oder wie kann man das realisieren das es dann auch schaltet!
    man braucht ja einen sehr starken motor der die spannung hält und irgendwie "einrastet" wie bei der normalen gangschalten...
    oder kann man vielleicht die vorhandene gangschaltung nutzen und dann mit 2 motoren hoch und runterschalten ?
    aber auch dann?...welche motoren kann man dafür njutzen??
    vielen dank jetzt schon mal!!
    nick

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Hi und willkommen hier im Forum

    Das was du vorhast ist echt ein großes Projekt und ich würde sogar behaupten zu groß für den Hobby Bereich.

    Ich geb dir aber mal als Anregung ein paar Links^^
    Zum einen wäre da das "Mercedes Fahrrad" was von Mercedes in Kooperation mit Shimano entwickelt worden ist. Ein echtes Hightech Fahrrad mit Boardcomputer, Lichtsensorgesteuerter Lichtanlage und eben "Automatikgetriebe".

    Ein Prinzip für so ein "Getriebe" (Obwohl das schon eher garnix mehr damit zu tun hat hier) wird sehr gut in diesem Video gezeigt wo man auch sehr schön sieht, dass es eher nichts für den HobbyBereich ist

    Das Problem mit deinem Vorhaben isti, dass sehr große Kräfte auftreten beim Schalten und es sehr schwierig ist dort ein Motor anzubringen und damit einfach mal die Kette umzuwerfen. Da könnte man zwar Abhilfe schaffen zum Beispiel mit der Hammerschmidt Getriebekurbel, da man mit dieser "immer" Schalten (ohne jetzt in die Pedale treten zu müssen--> Es wirken nicht so große Kräfte auf die Schaltung). Doch wie man sieht ist das ein geschlossenes System und wenn man es aufmacht wirds doch ziemlich kompliziert dort irgendein Motor anzubringen^^

    Zusammengefasst: Ich würde davon abraten und vielleicht mit dem Licht spielen am Fahrrad oder einen Boardcomputer bauen mit Geschwindigkeitsmessung, Temperatur, zurückgelegte Strecke etc.

    beste Grüße
    the.speciali
    Wer den Himmel auf Erden sucht hat im Erdkundeunterricht geschlafen!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    5

    danke!

    hey.
    vielen dank für die ausführliche antwort...
    ok das sieht wirklich etwas zuu kompliziert aus und ich denke ich werde dann doch etwas mit dem licht spielen und vielleicht ein zwei andere sachen an bzw umbauen vielleicht einen borcomputer und so etwas in der art...
    vielen dank nochmal
    gruß nick

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    13.07.2004
    Ort
    bei Stuttgart
    Alter
    35
    Beiträge
    760
    Hoi,
    auch wenn der fragesteller schon aufgegeben hat, warum nicht die vorhandene gangschaltung benutzen, und einfach die schalthebel betätigen. das sollte mit nem Getriebemotor möglich sein, ev sogar mit nem starken servo.
    allerdings würde ich das Drehmoment messen, und nicht die geschwindigkeit. so kann man immer im idealen lastbereich fahren.
    mfg jeffrey

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.10.2008
    Beiträge
    234
    @ Jeffrey: So wie du, habe ich das ganze auch interpretiert. Das sollte auch zu machen sein. Allerdings fehlt dann auch die möglichkeit auch Manuell schalten zu können. Was bei leere, Akku bzw defekt dann das Fahrrad fürs erste untauglich macht.


    LG Fabian

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Ok daran hab ich natürlich nicht gedacht
    Hat aber wohl auch mehr damit zu tun das ich gerne bissi bike und mich eher mit den Schaltungen auseindersetzte als den Hebeln da oben^^

    Wobei ich mich dann noch immer frag wie man das alles recht genau und einfach messen könnte. Geschwindigkeit zu messen und wenn eine bestimmte erreicht wird umzuschalten wäre wohl da das einfachste.

    Aber ich würd trotzdem mal für den Anfang lieber mit der Lichtanlage rumspielen^^ Ist einfacher als gleich ein ganzen Automatikgetriebe zu realisieren (Automatikschaltung passt aber da wohl hier besser) und die Erfolgserlebnisse kommen da auch wahrscheinlich früher

    beste Grüße
    the.speciali
    Wer den Himmel auf Erden sucht hat im Erdkundeunterricht geschlafen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •