-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Schallgenerator aus Fertigbauteil

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217

    Schallgenerator aus Fertigbauteil

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe ein altes Alamsystem gefunden, das es mal im 3er Pack für 5€ im Baumarkt gab /immernoch gibt.

    Ich spreche von diesen Geräten:


    Da ich für mein Türschlossprojekt den Alarm daraus super brauchen kann würde ich die Komponenten gerne entwenden und in das eigene Kabelgewirr integrieren

    Der Schaltkreis besteht neben dem kleinen Controler aus 2 Transistoren und folgenden Elementen die ich für die generierung des Alarmtons in der Verantwortung sehe:


    Dieses Blaue Teil.
    Es hat 4 Pins. Eines geht nach GND, eines zu einem Emitteranschluss eines Transistors (Die Basis geht zum Microcontroler und der Controleranschluss geht nach VCC) , und die anderen beiden sind an folgendes Gerät angeschlossen:

    Diese Platte ist auch jene die man von vorne sieht.
    Er hat nur 2 Anschlüsse.

    Angetrieben wird der Schaltkreis über 3 Knopfbatterien.

    Nun die Frage: Was sind das für Bauteile und wie funktionieren sie?
    Ich habe ja schon von piezo Hochton Signalgebern gehöhrt, hat da jemand praktische Erfahrung mit gemacht?

    Es grüßt,
    Basteltisch

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    22
    Das blaue Ding ist verm. ein Übertrager (Trafo)
    Auf dem unteren Bild ist ein Piezo-Wandler zu sehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Das ganze ist ein Mini-Alarm, der mit einem Reed-Kontakt (grünes Glasröhrchen) funktioniert. Die Transistoren bilden wohl einen Oszillator, der das Piezo-Element (2 gelbe Kabel) zum Piepsen bringt.

    Für die Nutzung am uC genügt eigentlich der Reed-Kontakt mit dem Magneten. Der Kontakt wird an einen Eingang des uC angeschlossen.

    Das Piepsen kann der uC auch ohne die Transistoren hinkriegen.

    Gruß Dirk

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Hallo,
    danke für die Antworten.
    Eigendlich muss es nichtmal ein Piepsen sein, ein gleichmässiger Ton würde auch reichen, bzw. den würde ich bevorzugen.

    Wenn ich nun den aufgebauten Controler überbrücke und ihn dann entferne, was müsste mein Controler tun um die 2 Elemente dazu zu Motivieren einen Ton von sich zu geben? Reicht es da einen Pin auf 2 zu setzen damit der Transistor schaltet?

    Bzw gibt es zu diesen Piezos schon Projekte? Ich habe leider nichts passendes gefunden.

    Es grüßt,
    Basteltisch

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Hi

    Du kannst den Takt auch direkt von µC aus generieren, das gäbe dir mehr Möglichkeiten wenn es um die Frequenz geht.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Hallo,
    wie geht das denn mit Bascom?

    Es grüßt,
    Basteltisch

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Indem du einen Ausgang mit einen bestimmten Takt ein un ausschaltest.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Hallo,
    ah danke. Gibt es Anhaltspunkte mit welchem Abstand ich anfangen könnte um mich von dort an entsprechend nach oben / unten auf der Frequenzleiter zu hangeln?
    Z.b. um einen 5kHZ ton zu erzeugen, welche Berechnungsgrundlagen gibt es da?

    Es grüßt,
    Basteltisch

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Ähm, du weisst was ein Hertz ist?!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Ach diese recheneinheit ist das Schon?
    also muss ich einfach sowas wie das hier machen:

    portd.4 = 1
    waitms 10
    portd.4 = 0
    waitms 6

    und das 60 mal, dann habe ich einen 60Hz Ton erzeugt?

    Kann ich meinen Controler direkt an den Trafo anschliessen und ihm die Signale geben?


    Dirk meinst du mit "ohne Transistoren" das der Controler am Port genug Leistung bringt um einen Ton zu erzeugen?

    Es grüßt,
    Basteltisch

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •