-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Nabenschaltung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527

    Nabenschaltung

    Anzeige

    Hallo,

    Hat nichts mit Robos zutun ich frag aber trotzdem mal:
    Ich soll ca. 10minuten lang einer phiskalisch unbegabten 9klasse eine Narbenschaltung einesfahrrades erklären. Natürlich hab ich gleich mal bei wikipedia reigeschaut und einiges gefunden von wegen mehrere Planetengetriebe und das max 14gänge möglich sind und das die Einzelnen getriebe in reihe schaltbar sin.

    Es fehlt mir aber noch wie sich die getriebe verstellt werden, durch zug an dem stahlseil, nichts anderes tut die gangeinstellung am lenker.



    ich weis dass eigentlich nicht gerne hilfen gegeben werden wenns umn schule oder facharbeit geht aber das referat muss mogen fertig sein, habs heute bekommen, und ich muss gleich noch zum KFO.


    vieleicht kann mir ja wer helfen.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Der Thread-Titel klingt ein bisschen gefährlich. Mit Narben hat eine Nabenschaltung höchstens sehr indirekt zu tun

    Was passiert, wenn man am Hebel dreht und dadurch am Seilzug zieht, kann man auf dem Foto auf Wikipedia ein bisschen erahnen, wenn man es sich in groß ansieht:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...y-RalfR-05.png

    Die Schaltung beseht aus unterschiedlich grossen Zahlnädern, die teilweise mit der über die Kette angetriebenen Achse und teilweise mit der Radnabe verbunden sind.

    Die Zahnräder sind so angeordnet, dass immer nur ein Zahnrad auf der Achse in die Zahnräder an der Nabe greift.

    D.h. durch Ziehen and Seilzug oder Lösen des Seilzugs steuert man, welches Zahnrad in die Nabe greift.
    Da die Zahnradkombinationen alle unterschiedlich groß sind, ergeben sich dadurch verschiedenen Übersetzungsverhältnisse.

    Das Bild ist allerdings ein bischen ungünstig, da es eine Nabenschaltung mit 14 Gängen darstellt.
    Die ist natürlich wesentlich unübersichtlicher, als eine 3-Gang Schaltung.

    Vielleicht findest du da ja noch ein etwas einfacheres Bild einer 3-Gang Schaltung an der man das Ganze etwas besser erkennt.

    Die Skizze hilft eigentlich auch etwas:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedi...gear_small.png

    Darauf siehtst du einen einzelnen Gang. Stell dir daneben weitere Kombinationen aus Zahnrädern vor, bei denen die inneren und äusseren Zahnräder eine andere Grösse haben und momentan leicht versetzt stehen, also nicht ineinandergreifen.
    Wenn du dann an der grünen Achse ziehst, löste du die Verbindung zwischen den sichtbaren blauen und grünen Zahnrädern und schiebst daneben (hier nicht sichtbar) einen andere Zahnrad Kombination ineinander.
    Dadurch ändert sich die Übersetzung und du legst einen anderen Gang ein.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    wikipedia hab ich zwar schon geschaut,
    aber so wie du es formulierst kann ich es in mein referat aufnehmen,


    DANKE
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    wikipedia hab ich zwar schon geschaut,
    aber so wie du es formulierst kann ich es in mein referat aufnehmen,
    Dass du auf Wikipedia schon nachgeguckt hast weiss ich.
    Ich habe deine Frage so verstanden, dass du aus dem Wikipedia Eintrag nicht ganz shcalu geworden bist, wie das Nabengetriebe funktioniert, bzw. was genau passiert, wenn man an der Schaltkette zieht.

    Du kannst meine Formulierung gerne in dein Referat aufnehmen. Sinn der Sache war aber eigentlich nur, dass du verstehst wie es funktioniert.
    Wenn das der Fall ist, kannst du es in eigenen Worten sicher besser erklären.
    Ich würde schon damit rechnen, dass dein Lehrer merkt, wenn du die Sache nicht verstanden, sondern nur abgeschrieben hast.

    Naja, egal wie - auf jeden Fall viel Glück für dein Referat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •