-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 4WD - Antrieb

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    41

    4WD - Antrieb

    Anzeige

    Halloooooooooooooooooo !

    kann mir jemand sagen wie das Lenken eines 4 Rad Autos funktionier, wenn die Räder selber nicht lenken können ?

    http://www.lynxmotion.com/Category.a...oryID=30<br />

    Wie werden zum Lenken die Räder geschaltet ?

    Gruß
    Buck

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Das wird so gehen, wie bei einem Kettenfahrzeug, pro Fahrzeugseite eine Drehzahlvorgabe.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    41
    Das dachte ich mir schon, nur wird das neicht sehr rucklig, weil man doch immer gegen die Rollrichtung der Innern Räder dreht.

    Wenn es da eine gute Möglichkeit gibt, überlege ich mir so ein Ding mal zu bauen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Das dachte ich mir schon, nur wird das neicht sehr rucklig, weil man doch immer gegen die Rollrichtung der Innern Räder dreht.
    Das ist genau das Problem bei doeser Art "Lenkung", lässt sich aber wohl kaum umgehen, wenn die Räder selber nicht gelenkt werden können.

    Du kannst höchstens versuchen dein Chassis auf diese Lenkung zu optimieren um den unerwünschten Effekt etwas zu reduzieren.

    Ein kleiner Achsabstand sollte hier z.B. günstiger sein, weil der Hebel mti dem die Räder quer zur Rollrichung gedrückte werden müssen kleiner ist.

    Reifen mit wenig Grip sind bermutlich auch besser, weil sie dann auch leichter seitwärts rutschen.
    Insgesamt erfordert diese Art Lenkung aber immer weit mehr Motorleistung als für das normale Geradeausfahren nötig wäre.
    Da die Lenkung auf "Rutschen" basiert und das je nach Untergrund unterschiedlich gut funktioniert ist die Lenkbewegung auch nicht wirklich berechenbar und wird immer leicht unterschiedlich ablaufen.
    Besonders elegenante Lenkmanöver wirst du damit sicher nie hinbekommen. Dafür ist aber der minimale Wendekreis geringer als bei einer normalen Lenkung, weil man ja fast auf der Stelle wenden kann.

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Wenn der Grip nicht groß ist funktioniert das recht gut:

    (Aus: http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=420837#420837
    und aus http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=45866)


    Eine Alternative wäre vielleicht eine Knicklenkung wie beim Radlader, allerdings ist dann der Wendekreis größer:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Radlader#Lenkung

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •