-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: PonyProg bringt bei test immer "test failed"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540

    PonyProg bringt bei test immer "test failed"

    Anzeige

    ich moechte meine microcontroller unter linux mit ponyprog flashen. dafuer verwende ich das einfache programmierkabel fuer die parallele schnittstelle, bei dem nur ein paar widerstaende gebraucht werden. bei ponyprog waehle ich "avr ISP i/o" wenn ich auf probe klicke, kommt bei mir immer test failed. ich hab die leitungen schon x-mal geprueft und finde keinen fehler. gibt es irgendwelche dinge, die ich sonst noch ]ndern kann, zb im system?

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Aber der µC ist nicht kaputt? Sind die Fusebits richtig gesetzt? Wird der µC überhaupt erkannt? Hast du den Programmer selbst gebaut? Wenn ja, könnten Fehler darin sein?

    Du solltest schon deine Einstellungen in ponyprog und deinen Programmer genauer beschreiben.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: PonyProg bringt bei test immer "test failed"

    Hi roboman,

    Zitat Zitat von Roboman93
    ... bei ponyprog waehle ich "avr ISP i/o" wenn ich auf probe klicke, kommt bei mir immer test failed ...
    Hast Du auch den richtigen LPT angeklickt? Es muss also auf dem Insert angeklickt sein: (•) Parallel, (•) LPT x (mit "x" den korrekten Anschluss anwählen an dem der Dongel sitzt), natürlich AVR ISP I/O. Dann sollte bei [Probe] auch die Antwort kommen: Test ok.

    Zitat Zitat von _R2D2
    ... der µC ist nicht kaputt? ... Fusebits richtig gesetzt? Wird der µC überhaupt erkannt? ...
    ? ? ? Bei mir funktioniert der genannte Test OHNE angeschlossenem Bord und eben auch ohne angeschlossenem Controller. WENN ich die Einstellungen richtig setze.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Bei mir funktioniert der genannte Test OHNE angeschlossenem Bord und eben auch ohne angeschlossenem Controller. WENN ich die Einstellungen richtig setze
    Sry, ich dachte er meint den Flashtest

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Im BIOS muss die LPT auch bidirektional eingestellt sein. Weiters sind dazu sind die beiden Drahtbrücken zwischen Pin 2/12 und 2/11 notwendig.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, die beiden drahtbruecken MUESSEN eingebaut sein? das ist mir neu...
    wie muss die einstellung im bios sein, damit er bidirektional ist?

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ok, mit den drahtbruecken kommt jetzt bei mir auch test ok, aber wenn ich flashen will, kommt bei mir missing device.

    kann man den seriellen adapter f@r ponyprog eigendlich auch mit "normalen" dioden oder ganz ohne bauen? ich hab gelesen,dassmanche controller mit parallelnicht gehen, aber dann mit seriell.

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    sorry, dass ich so viel schreib, aber mir ist noch was aufgefallen. wenn ich bei dem parallelen Programmer eine led von vcc nach reset schalte, ist die immer an.wenn ich den programmiervorgang starte, f]ngt sie nur an zu flackern, geht aber nie ganz aus. das ist doch nicht normal,oder?

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Nachdem das Flashen nicht funktioniert ist das flackern Ok.
    Es sieht aber dann so aus als würde etwas zum Kontroller hin nicht funktionieren.
    Richtiger Kontroller eingestellt?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.01.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    540
    ich benutze einen atmega32, ich mabs mit auto AVR und mit atmega32 probiert, aber beides ging nicht. allerdings habe ich in der schaltung der atmega16 schonmal geflasht, da mit dem mysmartusb von myavr. also kanns eigendlich nicht an der schaltung liegen und der controller arbeitet auch noch(led-würfel). ich hab also keine ahnung, worans liegen kann.

    mfg roboman
    ...and always remember...
    ...AVR RULES...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •