-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: rs232 und stromversorgung auf einem kabel

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418

    rs232 und stromversorgung auf einem kabel

    Anzeige

    Das problem nur 2 Kabel zur verfügen diese müssen für stromversorgung und datenübertragung ausreichen.
    die idee wäre Kabel 1 Vcc kabel 2Gnd aber gand geht über widerstand an stromversorgung so das also der strom begrenzt wirdn dann wird der µC kabel 1 an vvc vom µC angeschlossen und kabel zwei über widerstand an gnd vom µC und am µC soll von Vcc zu Gnd ein fetter kondensator rann. Weiterhin soll rxd TXd verbunden werden und mit kabel 1 verbunden werdn ohne widerstand. so soll dan die betriebspannung gepulst werden und am µC wird sie wieder geklättet. und ein 2.µC soll dan auch RXD und TXD verbunden werden und das dann nur mit kabel 1 mein frage kann das gehen?

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    22


    Mach mal ne Zeichnung.

  3. #3
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Schau dir mal das 1-Wire Protokoll an. Das funktioniert so ähnlich.

    Ansonsten: Bitte lies dir deine Beiträge nach dem schreiben noch n paar mal durch. Rechtschreibung und Zeichensetzung tragen doch erheblich zur Verständlichkeit bei!

    Gruß
    Basti

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    mal ne skizze dazu
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken rs23s.png  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.568
    Beschriftung wäre auch nicht schlecht

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.07.2005
    Beiträge
    108
    Hmm hab kein wort von dem Verstanden wie du das meinst aber erstmal zur sache die Datenleitung auch als Stromleitung zu nutzen. Das is generell erstmal möglich. Nur wie du es machst ist unterschiedlich. Es gibt meines erachtens mehrere Möglichkeiten. Erstmal direkte Speisung über Datensignal mit Speicherung in einem Kondensator. Da musst du das Signal über einen Leistungstransistor schalten. Das Problem ist, dass du eine mindesteinschaltdauer garantieren musst, was du bei asynchronen Busen idr. nicht kannst. D.h. ungeeignet bei RS232. Wird bei 1Wire so gemacht. Außerdem eigenen sich generell nur Protokolle, die active low sind, da sonst bei nichtsenden keine Spannung anliegt.
    Die zweite, elegantere Metode ist das Nutzsignal ins Spannungssignal einzukoppeln. Machen Powerline Verbindungen so (gibt sogar bauanleitungen im internet ^^). Powerline wird dir nur nichts bringen weil das mit 230V arbeitet und da drauf ein Signal moduliert, dessen Spannung vernachlässigbar ist. Das wird dir so wies bei Powerline gemacht ist nicht gelingen.
    Mein Vorschlag wär folgender. Du arbeitest mit zwei Versorgungsspannungen (z.b. 12V und 13V). Auf der zu versorgenden Platine betreibst du neben deinen 5V Spannungsregler auch eine 12V Refferenzspannungsquelle und einen Differenzverstärker zur Versorgungsleitung. An der Differenz kannst du jetzt feststellen ob du mit 12 oder 13V versorgst. zwischen den Spannungen schaltest du dein Signal

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Crazy Harry
    Registriert seit
    15.01.2006
    Ort
    Raum Augsburg - Ulm
    Beiträge
    1.193
    Du könntest auf einer Leitung +Ub und Masse und auf der anderen RX und TX multiplexen






    ..... sorry das mußte jetzt einfach sein
    Ich programmiere mit AVRCo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •