-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Asuro Fototransistor test funktioniert nicht!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    10

    Asuro Fototransistor test funktioniert nicht!

    Anzeige

    Hallo Leute folgendes Problem!

    Wenn ich den self test des ASURO starte fängt der roboter mit dem diodentest an... das funktionier auch alles, nur wenn jetzt die Fototransistoren getestet werden, leuchtet immer die LED D16

    was ist da verkehrt?

    Die LED muss bei dem Test aus sein und erst aufleuchten, wenn Licht auf den fototransistor fällt

    bitte helft mir schnell

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Hi,

    Bist du dir sicher das kein Licht auf den Fototransistor fällt? Es reichen schon kleine "mengen" Licht aus das die LED leuchtet. Wie hast du sie abgedeckt das kein Licht drauffällt?

    mfg
    the.speciali

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    10
    Also... auf der linken Seite funktioniert alles einwandfrei.

    nur die rechte seite macht mir probleme ich habe sogar schon nach dem widerstand geguckt und der hat auch seine 20k... auch wenn ich den widerstand zum fototransistor entferne leuchtet die d16 immer noch

    hab auch schon nach kalten lötstellen und lötbrücken geguckt aber nichts gefunden

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Du hast den Widerstand zum Fototransistor entfernt?? Dann könnte es gut sein das dein Fototransistor jetzt kaputt ist.

    Vielleicht haste auch eine Leiterbahn durchtrennt. Hast du diese schon überprüft?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man den Widerstand größer macht, oder gar entfernt, wird die Schaltung empfindlicher und es reicht weniger Licht.

    Ist der Fototransistore den richtig herum drin, die Markierung ist ja nicht so groß ? Normalerweise sind die Fototransistoren nicht so leicht kaput zu kriegen bei nur 5 V.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    10
    ja der fototransistor ist auch richtig drin.

    ich werde gleich mal ein noch größeren widerstand einlöten mal gucken was er dann sagt

    ja den widerstand hab ich entfernt so das er keine spannung mehr bekommt.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Man kommt da am ehesten ans Ziel wenn man den Mega8 heraus nimmt.
    Nachdem eine Seite funktioniert kannst du dann die Spannungen schön vergleichen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    10
    okay dann werde ich das mal machen

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    10
    naja die werte sind auf beiden seiten gleich

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    85
    Hmm langsam vermute ich einfach ein Softwareproblem. Ist zwar unwahrscheinlich aber kann ja mal vorkommen das was am OriginallProgramm nicht passt (oder? )

    Probier mal das hier draufzuflashen:

    Code:
    #include "asuro.h"
    #include "stdlib.h"
    
    int main (void)
    {
        int t;
    
        unsigned int data[2];
        unsigned char links[7];
        unsigned char rechts[7];
    
        for (t=0;t<25;t++)
        {
            LineData (data);
    
             itoa (data[0], links, 10);
             itoa (data[1], rechts, 10);
    
             SerWrite (text, 6);
             SerWrite ("\n\r", 2);
             SerWrite (test, 6);
             SerWrite ("\n\n\r", 3);
    
             Sleep (215);
        } 
        StatusLED (RED);
        return 0;
    }
    Sollte - soweit ich noch die ganze AsuroLib in Erinnerung hab - die jetzigen Liniensensor Werte ausgeben. Und das 25 mal. Wenn du eine genaue Erklärung des Codes haben willst einfach bescheid geben

    Den Code compilieren, auf den Asuro überspielen, Hyperterminal einschalten sich verbinden und den Asuro anmachen. Oben wird dann der Wert des linken Sensors angezeigt und unten der des rechten. Es werden 25*2 Werte angezeigt also nicht wunder wenn auf einmal ziemlich viel herunterratert Die Werte sollte irgendwas zwischen 0 und 1023 auf beiden Seiten sein.
    Wobei die 0 ungewöhnlich wäre und darauf hindeutet das entweder an dem Programm was nicht stimmt (dann Entschuldige ich mich natürlich das mein Programm nicht funktioniert wie gesagt ist alles eine Zeit lang schon her) oder aber es stimmt etwas an der Hardware nicht. Wobei wir ja dann den Softwareseitigen Fehlerfaktor ausgeschlossen hätten.

    Könnte jemand von den "erfahrenen" sich den Code anschauen? Ich bin mir zwar ziemlich sicher das er funktioniert, aber mein Asuro liegt nur gerade in der Elektronikwerkstatt der Schule weswegen das mit dem Testen eher schwierig ist^^ Danke schon mal.

    beste Grüße
    the.speciali
    Wer den Himmel auf Erden sucht hat im Erdkundeunterricht geschlafen!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 21:29
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 18:13
  3. test.c funktioniert nicht
    Von newbie978 im Forum Asuro
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 00:42
  4. Fototransistor T9 funktioniert nicht
    Von mashine-obf im Forum Asuro
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 10:22
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •