-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: usb led

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    33

    usb led

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin,
    Ich würde gerne mal eine Led über USB an oder abschalten.
    Gibt es eine möglichkeit dies ohne große schaltungen zu machen?
    gruß kai

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    man braucht doch nur ein passendes programm und ne led mit vorwiederstand oder?

    weil USB liefert ja schon eine versorgungsspannung

    näheres würde mich aber auch interessieren!
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Jau,
    beide Äusserren Pins sind die 5V Anschlüsse.

    Also LED + Vorwiederstand (und natürlich Stecker mit Kabel) , es seid denn den LED ist ein Stromfresser (über 100mA?)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131
    nein, so einfach ist das nicht, kai will ja über USB ein- und ausschalten.

    also braucht's was, was das USB-protokoll spricht, und eine PC-software, die mit dem teil dann spricht.

    das läßt sich mit einem AVR und der firmware-USB-implementierung von http://www.obdev.at/products/vusb/index-de.html mit ca 10 bauteilen machen...

    ciao,

    cm.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    33
    Danke für die Antwort.
    Das mit dem microcntroller wusste ich schon.
    Dachte man könnte das noch einfacher machen.
    Werde aber mal bald Microcontroller programmieren lernen .
    gruß kai

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    195
    Du kannst dafür das USB AVR Lab ungeändert nehmen. Es gibt dort eine Bitbanging Firmware mit der kannst du einzelne pins ein / auschalten PC Seitig gibts dafür ein programm oder auch eine DLL um das aus eigenen Programmen zu benutzen.

    http://www.ullihome.de/index.php/USB...are_ansprechen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •