-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Blei akku

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418

    Blei akku

    Anzeige

    ich weis es ist eigentlich kein roboter aber trotydem ich frag mal.
    ich habe jetst hier eine taschenlampe liegen die seit jahren nicht mehr verwendet wurden ist. ich hab geteste ob sie licht macht das tut sie nicht.
    nun hhab ich sie aufgemacht da guckt mich ein blei akku 6V an aber ich mess nur noch eine spannung von 2V kann es sein das der akku nicht mehr aufladbar ist weil er yu weit entladen wurden ist? ich hatte versucht den ueber nacht yu laden aber ohne erfolg. kann man den akku retten oder sollte man sich eine neuen kaufen bei pollin z.B. und eine tieflade schuty elektronik einbauen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    hallo,

    ich kann dir sagen dass der akku durch Tiefentladung kapput gegangen ist. Akkus entladen sich von selbst ein bischen und nach einiger zeit sind sie ganz leer und damit kaputt.

    Bei akkus vom typ NiMh gibt es noch hoffnung,

    letztens hatte ich einen, 1700mA/h akkukapazität, und der war durch kurzschluss tiefentladen und mit einem speziellen ladegerät, welches ein programm um akkus zu "pflegen" besitzt, konnte ich von auf 100mA/h gesunkener kapazität wieder auf 1100mA/h steigern.

    wie, und ob überhaupt das bei bleiakkus funktioniert weiß ich leider nicht, hoffe konnte troztdem helfen
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    die antworten zusammen
    "ich kann dir sagen dass der akku durch Tiefentladung kapput gegangen ist."

    "wie, und ob überhaupt das bei bleiakkus funktioniert weiß ich leider nicht, hoffe konnte troztdem helfen"

    er laed derzeit wieder ich hab die elektronik austricksen muessen das lade geraet liefert nur strom wenn schon eine geringe spannung vorliegt. ich habe dem saft gegeben und dann gings. ob der akku dann noch funktioniert weis ich nicht ich hoffe es mal denn die spannung steigt. (laden, strom weg, messen, weiterladen)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    390
    Die 6V Akkus aus diesen Handscheinwerfer sind sowie meist minderwertig.
    Ich habe schon mehrere davon gekauft und entsorgt.

    Wenn der Akkiu mal tiefentladen war, wird er nicht mehr die volle Kapazität erreichen.

    Also besser einen guten neuen kaufen.

    Die Sache mit dem Austricksen des Ladegerätes hast du ja herausgefunden.

    Manchmal sind die Bleiakkus nach dem Tiefentladen auch so hochohmig, dass sie trotz Labornetzgerät keinen Strom mehr annehmen. Man kann sie dann wiederbeleben indem man sie ein paar mal einige Sekunden mit 30V falsch herum gepolt reanimiert.

    Als ich noch Taucherlampen mit Bleigelakkus gebaut habe, hatte ich immer einen einfachen Schutz in Form einer LED eingebaut.
    Diese leuchtet nur solange die Spannug größer als etwa 5V ist.
    (Könnte man mit LED - ein paar Dioden - R machen)
    Dann muss ich mir überlegen ob ich noch eine Zeitlang dringend Licht brauche oder den Akku rette.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    gute idee sowas zu bauen

    edit: ich glaub der ist nicht mehr zu retten ich hab 30mA Ladestrom

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Ich weiss nicht, welchen Akkutyp du hast, aber Bleiakkus können auch sulfatieren. Dadurch ist fast kein Stromfluss mehr möglich. Fließt jedoch ein kleiner Strom, dann kann die Sulfatierung rückgängig gemacht werden, d.h. bei gleicher Spannung wird der Strom immer stärker. Dieser Prozess ist langwierig. Danach kannst du versuchen, durch formatieren (mehrere Lade-Entladezyklen) die Kapazität zu steigern. Hast du es aber eilig, dann kauf einen neuen Akku.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Wenn es dich nicht stört kannst du den Akku eine Woche laden. Hält er dann wieder Spannung aber hat keine ausreichende Kapazität kannst du versuchen ihn wieder auf zu füllen (suche, beitrag von mir).

    Die Laufzeit eines neuen Akkus in der Lampe ist ungefähr 15Minuten. Mit einem geschädigten Akku wirst du sehr viel weniger Laufzeit erreichen. Pollin Akkus sind auch gebraucht / defekt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    das entspicht wohl dem akku pfegeprogramm meines ladegerätes: entladen und wieder laden ein paar mal, aber schonend.

    was willst du mir mit

    "ich kann dir sagen dass der akku durch Tiefentladung kapput gegangen ist."

    "wie, und ob überhaupt das bei bleiakkus funktioniert weiß ich leider nicht, hoffe konnte troztdem helfen"

    sagen, ist doch wie sich jetzt auch durch andere user herraustellt richtig mein beitrag?
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    "ich kann dir sagen dass der akku durch Tiefentladung kapput gegangen ist."

    "wie, und ob überhaupt das bei bleiakkus funktioniert weiß ich leider nicht, hoffe konnte troztdem helfen

    ich fand es eine kleines bissel widerspruechlich ich kann dir sagen dass ..... und wie und ob ueber ... sicher oder unsicher darum hab ich das noch mal in den raum gestelt. nagut jeden fals liefer der akku jetzt wieder genug strom fuer die lampe. wie lange die lampe leuchtet werd ich dann noch testen.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    naja,

    jetzt sin wir beide schlauer und ich kann guten gewissens meine vormulierung ändern!
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •