-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Zepelin oder quadrocopter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    9

    Zepelin oder quadrocopter

    Anzeige

    hallo

    ich bin lyriko

    als 13. klasse abschluss projekt haben wir uns vorgenommen einen quadrokopter zu bauen da wir nur noch 5 wochen zeit haben musten wir uns umentscheiden und haben einen zeppelin gewählt

    kann mir jemand tips geben was für problematiken auftreten können
    und worauf speziel bei der technik geachtet werden muss

    danke im vorraus Lyriks

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.383
    in großen geschlossenen räumen eventuell thermodynamik beachten (kommt auf die größe des zeppelin an, hab da aber schon einer studiengruppe beigewohnt wie sie testflüge im hörsaal gemacht hatten ... erstaunlich wieviel luftschichten und strömungen es in so einem saal gibt ^^)

    draussen auf jeden fall anleinen sonst fliegt er weg XD

    die reaktion auf den antrieb ist sehr träge, da braucht es viel gefühl ...

    was soll er denn am ende alles können ? !

    navigation per GPS in einem geschlossenem raum wird schwer bis unmöglich... per elektronischen kompass könnte man sich wenigstens etwas orientiern, nur die positionsbestimmung benötigt wohl etwas erfindungsreichtum von euch ^^

    das helium ist auch nicht unbedingt mal eben irgendwo her zu beschaffen vermute ich mal

    von hier ab lass ich mal meine meinung zum thema abschlussarbeit raus, es ist nur meine meinung und soll zum nachdenken anregen, ich will niemand desillusionieren oder schlechtmachen:

    im allgemeinen würde ich sagen, wenn ihr nicht gerade nur ein rohes gestell, ein ballon und ein paar motoren verwendet, welche über einen Controller oder ähnlich ansteuert werden(eigenleistungsteil), sondern ein fertiges fenrsteuerbares modell nehmt, wird es schwer ausreichend eigenleistung einzubauen, ohne sich dabei am thema zu verheben ...

    so n Quadrocopter ist schon heftig, zumal da die eigenleistung wohl darin besteht ihn überhaupt flugfähig zu bekommen ^^

    ein zeppelin fliegt von allein, eine fernsteuerung zu bauen wäre aber schon eine gute herausforderung, eine navigation einzubauen wenn ihr eine fertige fernsteuerung nehmt wird euch eventuell überfordern, aber das ist wie gesagt MEINE meinung ... ich lass mich gern vom gegenteil überzeugen

    nur würde ich da doch schon eher richtung bodenfahrzeug gehen, da gerade ein zeppelin ein gewisses verlustrisiko birgt, wenn man nciht aufpasst ... wenn ein kleiner renner irgendwo dagegen kracht ist es meist nicht so dramatisch

    ich weis nichts über eure kenntnisse in sachen µC, aber es wäre doch bestimmt ne nette herausforderung 2-3 Servos und eine proportionale motorregelung mittel eines µC aufzubauen und die dann in ein modellauto zu verfrachten ... vielleicht noch ein paar abstandssensoren rein, damit das auto von allein bremst bevor es in ein hindernis rauscht ... oder ne einparkhilfe wie man es vom großen auto kennt, so richtig mit piezo-piepser ^^ (n paar gadgets halt um eindruck zu schinden)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    helium ist teuer. es gibt aber die alternative heisluftballon. sowas funktioniert. meine schwester sollte sowas in physik bauen. wir hatten dan abdeckfolie (die hauch dünne die man auf den boden legt für malerarbeiten) mit klebe band zu einer röhre und dan die enden mit bid faden zu gemaccht und in der eine seite eine bier dose ohne deckeö und boden fesgeklebt durch die wurde dan die wame luft mit einem föhn reingeblasen das ist dan geflogen.
    edit: am besten ihr baut das mal auf testen ob es geht es geht ja um wenig geld. helium ist teuer und diffundiert euch über all durch.wenn ihr aller dings das geld dafür bekommt ist das was anderes. probiert auch mal die maximale trag last

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Thomas$

    Wie lange bleibt so ein Ballon mit warmer Luft praktisch hoch ? Wenn die thermische Isolierung gut währe, könnte man so ein Ballon über kleine Heizung (z.B. Autobirne) drin verlängern oder ihn sogar langsam einsteigen lassen ?

    Du hast mich auf nexte (fast) ferrücke Idee gebracht, dass mein nächstes kleines künstliches Tier zwischen Wänden fliegen könnte und müsste keine Hindernisse mehr ausweichen, weil ich flache kugelförmige Deckenlampen habe... also vielen Dank!

    MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    kann ich leider nicht mehr genau sagen er hatte nur viele probleme mit dem wind. ich würd sgane bauen und probiern. ich was lustoge und interessantes. man kann sich sogar was feriges kaufen. bei
    http://www.astromedia.de/
    a-z dann
    Das Solar-Luftschiff.
    wenn das alles geht kann man sich was größeres bauen aber vorher reichlich rechnen. um die größe zu dimensionieren

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Schade, aber danke sehr für dein Link!

    Das was dort angeboten wird, ist mir leider einfach zu groß. Wenn ich irgendwann dafür Zeit hätte, würde ich gerne mit ganz kleinem Ballon aus Gummi experimentieren, natürlich ohne Rechnen...

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Virus
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    Duisburg
    Alter
    22
    Beiträge
    527
    so eins hatte ich mal aber bis es auftriebskraft entwickelt,
    dauert schon eine weile und es ist sehr windanfällig!

    Noch kleiner soll es sein?
    dann trägt es aber nicht mehr viel, akkus sind schwer!
    Mit hochohmigen Grüßen
    Virus

    Es lebe der Digitalkäse !

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    kleiner geht nicht wirklich. was ganz kurz fliegt ist ein "gelber sack" den pustet man mit dem föhn auf bindet in zu und lässt ihn fliegen. manchmal gehts manchmal nicht. kommt auch auf den föhn an der sollte schön heis sein. aber nicht zu heis sonst geht die tüte kapput. den föhn kann man noch bissel hoch drehen mit der temperatur in dem man etwas weniger luf reinlässt biss klebe band drüber. !!!!Achtung!!!!!!!!!!!! haftung über nimmt jeder selbst

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    O.K. Vielen Dank, dann kann ich mein Traum schon begraben und brauche mit Heissluft gar nicht experimentieren...

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    eventuell könnte man auch ne erste hilfe decke umfunktionieren..

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •