-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: negativ spannung umwandeln k8055

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    8

    negativ spannung umwandeln k8055

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    mahlzeit.
    ich bin zwar neu hier
    hab aber trotzdem ein mir unlösbares problem.
    hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.
    ich bin dabei meinen tacho im auto gegen einen tacho aus zwei lcd bildschirmen zu ersetzten. sowei so gut.
    dazu benutze ich eine Vellmann K8055.
    diese karte hat zwei analoge eingänge die ich zur auswertung der wasser temperatur und des Kraftstoffstands nutze.
    mein problem ist nur das bei dem alten tacho nicht die positiv spannung gesteuert wird sondern die negativ spannung.
    auf der plantine des alten tacho sieht es so aus dass benzin und wasser anzeige eine gemeinsame plus leitung haben aber zwei getrennte minus leitungen.
    habe aber an der karte nur 2x + und 1x -.
    die spannung kommt zwar an aber ein negatives messergebnis kann nicht auswerten. zumindestens habe ich noch keine lösung dafür gefunden.
    nun müßte ich mit einfachsten mitteln aus der - spannung eine plus spannung machen.
    oder habt ihr noch andere ideen?

    mfg
    led´ler

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131
    was sind das für sensoren? wahrscheinlich welche, die ihren widerstand ändern. wenn die einen gemeinsamen plus-anschluß haben, dann häng den an batterieplus, hinter die ausgänge der Sensoren jeweils einen entsprechenden widerstand, und schon hast du spannungsteiler, an denen je nach sensorwert zwischen +12V (oder was sich im KFZ dafür ausgibt) und 0V abnehmen kannst.

    cm.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    8
    hm das peil ich irgendwie nicht. ich bekomm ja ne spannung von 0 - 12 v nur halt im negativ

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131
    ich kann mir das nicht ganz vorstellen, jedenfalls gab's bei den KFZs, an denen ich gebastelt hab, nirgends eine negative spannung (bezogen auf fahrzeugmasse).

    poste mal einen schaltplanauszug und messwerte (mit angabe, wo die beiden meßspitzen waren).

    cm.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    8
    die plus pole beider anzeigen sind verbunden, haben aber zwei einzelne minus pole. wenn ich nun den gemeinsamen plus pol auf GND setze und die zwei minus pole auf die eingänge bekomme ich z.b. -8,36V als ergebniss was ich aber nicht auswerten kann da es nur mit positiven erebnissen klappt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131
    und warum hängst du den gemeinsamen pluspol nicht auf +12V?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    8
    als eingang an der karte habe ich nur zwei mal + und einmal -

    vom auto bekomme ich aber 1x + und 2x -

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von led´ler
    ...bekomme ich z.b. -8,36V als ergebniss ...
    Also gemessen wird IMMER gegen Masse (GND) und bei Allen Modernen Fahrzeugen ist die Masse am Batterie - angeschlossen , Davon ausgenommen sind nur die Prehistorischen Fahrzeugen (von der Insel/UK ? ).

    Also wenn du da mit "-" ankommst dann entweder du Mist Misst oder kabel deines Multimeters vertauscht oder der Display hat eine "Kunstlichemasse".

    Aber du schon daran scheiterst - wie willst du denn das alles zum Laufen bringen ?
    Da ist nicht so einfach mal hingemacht (denk dir was / ist meist braun und stinkt) - das muss bei -25°C genauso funktionieren wie auch bei +70°C + die Feuchtigkeit kommt dazu + Erschütterungen + ..- . Wer das mit der Temp nicht glaubt , soll mal nachmessen , Auto in die Sonne und fenster zu .

    Und am Tacho fummeln/den Austauschen gegen ein Display , den Deutschen TÜV wirds freuen das DingsDa sofort Stillzulegen. Warum ? Ein Tacho muss ein geeichtes Gerät sein + Splitter Gefahr bei Unfall + Fehlertoleranz ...

    Also so gedacht ist das alles doch nur für die Katz , aber die Viecher mögen keine Displays

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.09.2009
    Beiträge
    8
    also mal zum tüv, es muß geeicht sein das stimmt aber das ist nicht das problem worüber wir sprechen.
    den tacho muß man auch nicht eintragen und die displays sind in nem original tacho gehäuse verbaut aber egal.
    mein problem liegt einfach nur dadrin das ich -8,36 V bekomme und nicht positiv.
    alles andere funktioniert ja.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    131
    Aber du schon daran scheiterst - wie willst du denn das alles zum Laufen bringen ?
    an dem gedanklichen punkt bin ich inzwischen auch; hätt ja sein können, daß der OP nur einen denkanstoß braucht, aber offenbar mangelts da grob an elektrotechnischen grundlagen, also hab ich genug meiner zeit investiert.

    (denk dir was / ist meist braun und stinkt)
    zensiert die forensoftware jetzt schon das schöne wort "kabelbrand"?

    weil davor möcht ich led'ler noch warnen: so ein kabelbrand ist ein wirtschaftlicher totalschaden. ob ihm der TÜV oder die putzilei seine karre stilllegt, ja mei, no risk, no fun; und wenns blitzt, kann man sich eh nicht auf "mein selbstverbastelter tacho hat aber nur x-20km/h angezeigt" rausreden.

    cm.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •