-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Grundwissen in Elektronik in Robotik

  1. #1

    Grundwissen in Elektronik in Robotik

    Anzeige

    Hallo,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe keine AHnung von Elektronik und Robotik, will aber was darüber lernen und auch mal einen Roboter(Bausatz) bauen. Bis jetzt habe ich nur zwei drei Widerstände angelötet.

    Ich spiele mit dem Gedanken, einen Asuro und das Buch "Mehr Spaß mit dem Asuro Band 1" zu kaufen. Wäre das für einen totalen Anfänger geeignet? Mir geht es nämlich nicht nur darum, R5 auf Sockel 3 zu löten, sondern ich will auch verstehen, warum das so sein muss.

    Könnt ihr mir hierfür eine Empfehlung geben?

    Gruß
    snapshot

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Der asuro ist für Anfänger ohne Lötkenntnisse nur bedingt zu empfehlen. Eine recht gute und umfangreiche Elektronik-Einsteigerseite scheint mir http://www.elektronik-kompendium.de zu sein.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ snapshot

    Dein Vorhaben scheint gut zu sein, obwohl ich denke, dass Grunkentnisse nicht viel gemeinsames mit einem Bausatz haben. Als vernünftigste halte ich zuerst den Bausatz den man mit Verstand aufbauen will detailiert kennenlernen und dazu fehlendes Wissen sich von Bücher bzw. Internet selber beizubringen. Es könnte sein, dass man dazu keinen Bausatz braucht, wenn man mit allem was man lernt, experimentiert...

    Das hat diesen Vorteil dass man nur das lernt, was man wirklich braucht oder ihn interresiert und mit der Zeit, wenn man immer wieder ein neues Thema nimmt, wächst entsprechend das Wissen und Erfahrung.

    Irgendwann sollte man theoretisch schon so viel Wissen und Erhahrung haben, dass man eigene, am Anfang einfache Schaltungen, selbst entwickeln versucht...

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: Grundwissen in Elektronik in Robotik

    Zitat Zitat von snapshot
    ... Ich habe keine AHnung von Elektronik und Robotik, will aber was darüber lernen und auch mal einen Roboter(Bausatz) bauen ...
    Das klingt ähnlich wie meine Ausgangssituation - meine Einstiegsgründe waren z.B. Neugier zur Technologie der Mikrocontroller und der Wunsch C zu lernen.

    Mein Anfang war SEHR weit unten. Ich hatte mir das Lernpaket Mikrocontroller gekauft und habe die Übungen penibel durchgearbeitet - erstmal alles Assembler. Ich fand dieses Lernpaket streckenweise zu teuer, bin aber heute froh, dass ich das durchgegangen war. Das mitgelieferte Buch, ca. 150 Seiten richtiges Papier *ggg*, finde ich heute noch recht lehrreich. Gegen Ende der Beschäftigung mit der Mini-Experimentierplatine, so nach etwa drei Monaten, habe ich AVRStudio eingerichtet und meine ersten Schritte mit C gemacht. Möglicherweise ist das "Lernpaket" von christian_u heute eine ähnliche Wahl, die Dokumentation gibts dazu komplett im Internet - siehe Link, runterscrollen bis "Dokumente:".

    Den asuro habe ich mir schenken lassen, er führt bei mir ein eher unspektakuläres Leben "neben" meinen anderen Projekten. Für weitergehende Aktivitäten mit C habe ich schon eigene Flash- und Experimentierplatinen gebaut und bald danach einen eigenen Zweiräder.

    Viel Erfolg bei Deinen Anfängen
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Danke für eure Tipps.
    Das hilft mir schonmal weiter.
    @radbruch: Du meinst also das Problem beim Asuro wäre das Löten?
    Wie wäre es denn, wenn ich das Löten ein bisschen übe oder einen anderen Bausatz nehme?
    Das was mich an so einem Bausatz reizt ist, dass man am Ende einfach ein tolles Ergebnis hat (wenns klappt).
    Danke für dne Link, wird mir bestimmt helfen.

    @PICture
    Es könnte sein, dass man dazu keinen Bausatz braucht, wenn man mit allem was man lernt, experimentiert...
    Ein großes Projekt/Ziel würde eben mehr motivieren.
    Kennenlernen will ich dne Bausatz mit dem Buch vom ersten Post. Das wird ja öfter im Forum angepriesen.

    @oberallgeier
    Klingt auch interresant. Bei Conrad gibts ja eine Menge dieser Lernpakete. Warum grade das über Mikrocontroller? Hat das einen bestimmten Grund?
    Ich würde es halt nur kaufen, wenn es sich wiklich lohnt. Kostet ja auch nicht grade wenig (OK, der Asuro kostet das gleiche).

    Gruß
    snapshot

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Wie wäre es denn, wenn ich das Löten ein bisschen übe...
    Des wär' optimal :)

    Ein klein wenig Praxis mit dem Löten sollte man schon haben sonst wird das nix mit dem asuro. Gute Übungen sind z.B.: Das klassische "Lötgitter" (http://www.joa.bayern.de/userfiles/Loetuebung.doc, zu meiner Lehrzeit sah das allerdings ordentlicher aus;), alte Platinen Lötverbindungen nachlöten, Bauteile aus Schrottplatinen auslöten, einfache Bausätze (wie Lauflicht, elektronischer Würfel, Klatschschalter...) zusammenlöten...

    Ich bin ja auch erklärter Fan des asuro, allerdings mag ich gar nicht dran denken wieviele asuros im Schrank vergammeln, weil sie nie richtig funktionierten. Er hat, neben dem Löten, leider noch andere Hürden. Allerdings ist der Support für ihn recht gut, besser als für alle anderen Bausätze die ich kenne. Und für den Preis ist sein Lern- und Spassfaktor enorm :) Seine recht informative Aufbau- und Programmieranleitung kann man sich vorab schon bei arexx.com besorgen (unter Roboter->asuro->Downloads).

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von snapshot
    ... Lernpakete. Warum grade das über Mikrocontroller? Hat das einen bestimmten Grund? ...
    Klar, diesen:
    Zitat Zitat von snapshot
    ... Ich habe keine AHnung von Elektronik und Robotik, will aber was darüber lernen ...
    ... und da lernst Du eben anfangs ein bisschen "spielen" mit LEDs und so - und danach ein bisschen programmieren. Ports von einem Controller ein- und ausschalten - das wird durch eine LeD angezeigt die leuchtet oder auch nicht, Timer bauen - dann kann ne LeD zeitgesteuert blinken usf. Du lernst mit ADCs umzugehen, lernst logische Operationen usw usw. Nicht alles pefekt - aber alles zusammen als Einstieg recht ordentlich. Und danach war mir auch manches klar, als ich meinen asuro zusammenbaute und ingang setzte. Nach so einer Einführung kannst/könntest Du Dich durch die Tutorials durchhangeln. Hier schon mal ein paar:
    http://www.roboternetz.de/robotertutorial1.html
    http://www.mikrocontroller.net/artic...olute_Beginner
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Grundausstattung
    http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

    Die Liste könnte fortgesetzt werden, aber das wäre mal ein grober Überblick. Für den Anfang hätte ich den Rat, das nicht alles durchzuackern sondern nur zu überfliegen. WENN Du dann etwas daraus brauchst, findest Du es sicher schnell.

    Nochmal viel Erfolg, schönen Sonntag
    Ciao sagt der JoeamBerg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Re: Grundwissen in Elektronik in Robotik

    Hallo!

    @ snapshot

    Jetzt bin ich an der Reihe und versuche, wie Vorgänger meine lerngeschichte kurz zu beschreiben...

    Zitat Zitat von snapshot
    Ich habe keine AHnung von Elektronik..., will aber was darüber lernen...
    Weil ich als fauler Mensch geboren bin, habe ich den einfachsten Weg gewählt.. und studiert...

    Das Programmieren hat mich so stark interessiert, dass ich selber BASIC und ASM auf dem "Commodore 64" gelernt habe...

    Zitat Zitat von snapshot
    Ich habe keine AHnung von ... Robotik, will aber was darüber lernen...
    In der Robotik bin ich jetzt erst ein Anfänger aber trotzdem macht mir das wahnsinnig großen Spass und ich versuche mir das zu bauen, was ich will. Es geht leider nicht immer so, wegen fehlender Erfahrung, wie ich mir das vorstelle...

    Eins bin ich mir aber sicher, ohne etwas zu tun, geht nichts (ausser Schlaffen)...

    In dem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg in deinem sehr anspruchsvollen Vorhaben.

    MfG

  9. #9
    Gast
    Alles klar, das Lernpaket ist bestellt.
    Freu mich schon drauf.

    Wenns mir Spaß macht, kann ich ja noch ein bisschen das Löten üben und dann kann ich ja mal selber ein bisschen experimentieren oder mich an den Asuro wagen.
    Mal schaun.

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß
    snapshot

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Gast
    ... Wenns mir Spaß macht, kann ich ja noch ein bisschen das Löten üben ...
    Da hast Du ja den hübschen Link von mic und hier noch einen dazu (wenn Du mal nen Eiffelturm löten willst). Und so zum Nebenherschmökern und -basteln gibts vom Autor Kainka diese nette Site. Aber Du fängst dann vielleicht besser erstmal hier an.

    Viel Erfolg und Vergnügen
    Ciao sagt der JoeamBerg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •