-         

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Robby 5 weicht nur nach rechts aus!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161

    Robby 5 weicht nur nach rechts aus!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    wer kann helfen?
    Mein Robby weicht mit dem Programm "Antrieb.bas" von Anfang an nur nach rechts aus.
    DieSensoren scheinen aber zu funktionieren (Anzeige der LEDs).
    Bei dem Programm, wo er sich nach dem Licht ausrichtet, funktioniert das Linksdrehen aber.
    Woran kann das liegen?
    Vielen Dank.
    HM

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.12.2003
    Ort
    Hagen
    Alter
    59
    Beiträge
    83
    Hi,

    erhoehe mal die Speed zum rotieren. Wenn Robby neu ist, ist das ganze etwas schwergaengig, aendert sich aber bei Gebrauch.
    -> Gruss Claus <-

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Schöneiche b. Berlin
    Alter
    60
    Beiträge
    398
    Hallo HM!

    Im Programm Antrieb steht:


    '-------- AUSWEICHEN NACH RECHTS -------------
    #move_right
    SPEED_R=100:SPEED_L=255:goto loop
    '-------- AUSWEICHEN NACH LINKS -------------
    #move_left
    SPEED_L=100:SPEED_R=255:goto loop
    '---------- ROTIEREN --------------------
    #rotate
    SPEED_L=150:SPEED_R=150:SYS ROTR:goto loop
    '----------------------------------------------

    Probiert mal im Pragrammabschnitt #rotate , SYS ROTR in SYS ROTL zu ändern, dann dreht er bestimmt nach links.
    MfG
    janpeter

  4. #4
    Gast
    Hallo janpeter,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich habe die Zeile "#rotate" ROTR in ROTL geändert.
    Jetzt fährt der Robby tatsächlich nach links, wenn ein Hindernis auftaucht.
    Leider weicht er aber dann nicht mehr nach rechts aus.
    Der Robby müßte doch laut Programmzeilen je nach dem Sensor, bei dem das Hindernis zuerst
    auftaucht, in unterschiedliche Richtungen ausweichen oder nicht?
    Die Anweisung rotate müßte zur Anwendung kommen, wenn das Hindernis von
    beiden Sensoren gleichzeitig erfaßt wird, wozu sind sonst die Zeilen
    if ACSL_F=on then goto move_right
    if ACSR_F=on then goto move_left
    und
    -----AUSWEICHEN NACH RECHTS-------
    und
    -----AUSWEICHEN NACH LINKS----- geschrieben worden?

    Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht allen, die diese Zeilen lesen HM.

  5. #5
    Gast
    Hallo HM,
    habe ähnliches Problem gehabt. Generell laufen die Motoren nicht syncron. Das liegt z.B. an der Mechanik.
    Du kannst das Problem etwas verbessern, wenn Du die auftretende Reibung in den Achsen und in den den Motoren nachgelagerten Getrieben verringerst. Dazu beide Ketten lösen und einfach mal all vier Rollen drehen. Weisen diese den gleichen Rollwiderstand auf? Wenn nein, dann mußt Du den CPR5 öffnen, das Chassis in zwei Teile zerlegen und die Getriebe überprüfen. Diese sind schlecht zusammengebaut, die Zahnräder vielleicht oft zu straff befestigt. Kontrolliere auch die Achsen der Rollen. Versuchs mit etwas Fett oder Du mußt die Achse etwas mit feinem Schmörgelpapier nacharbeiten. Eine Idee wäre der Einsatz von passenden Kugellagern für die Kettenrollen.
    ALso, versuchs mal damit.

    Grüsse, Marko

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    05.01.2004
    Ort
    Waldenbuch
    Alter
    45
    Beiträge
    63
    Hallo HM,

    also wenn ich das Programm Antrieb.bas richtig verstanden haben, rotiert es, wenn beide Sensoren melden, immer nach rechts. Die Bedingung zum rotieren ist vor den move_left/right programmiert, d.h. es ist immer erfüllt wenn beide Sensoren melden und springt zum rotieren.
    Du musst einen 2.teil rotL einbauen und dir den letzten zustand der Sensoren merken und abhaengig davon in rotR oder rotL springen.
    Viel Spass beim tüfteln,

    Bernd

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von HM
    Registriert seit
    01.12.2003
    Beiträge
    161

    Robby weicht nur nach rechts aus!

    Hallo Marko und Bernd,

    vielen Dank für Eure guten Tipps.
    Ich habe den Robby innerhalb einer Woche von Conrad Electronic umgetauscht bekommen, seit dem weicht er auchj richtig nach links aus.
    Leider fährt der Neue sehr nach links (bei Geradeausfahrt).
    MfG HM

  8. #8
    Hallo,

    hab mir auch einen Robby gekauft und das gleiche Problem wie HM.
    Die Hindernisse werden zwar von den Sensoren erkannt, zu drehen bzw. zu rotieren beginnt er aber erst wenn beide Sensoren ansprechen!
    Sollte ich ihn deshalb umtauschen, sonst funktioniert er ja eigentlich einwandfrei?

    Gruß Borg

  9. #9
    Gast
    Zitat Zitat von Borg32
    Hallo,

    hab mir auch einen Robby gekauft und das gleiche Problem wie HM.
    Die Hindernisse werden zwar von den Sensoren erkannt, zu drehen bzw. zu rotieren beginnt er aber erst wenn beide Sensoren ansprechen!
    Sollte ich ihn deshalb umtauschen, sonst funktioniert er ja eigentlich einwandfrei?

    Gruß Borg
    Hallo......
    Das Programm lässt den Roboter eine leichte Kurve fahren,
    indem eine Kette gebremst wird. Das reicht wenn ein Hindernis im
    Spitzen Winkel angefahren wird.
    Möchte man ein stärkeres Ausweichmanöver, so kann man ihn
    statt dessen rotierenlassen
    Je nach Geschwindigkeitseinstellung R/L ist das Manöver mehr oder
    weniger elegant, also jede Menge Varianten zum Probieren.

    DIE HARD


    '-------- AUSWEICHEN NACH RECHTS -------------
    #move_right
    SPEED_L=150:SPEED_R=150:SYS ROTR:goto loop
    '-------- AUSWEICHEN NACH LINKS -------------
    #move_left
    SPEED_L=150:SPEED_R=150:SYS ROTL:goto loop

  10. #10
    Gast
    Zitat Zitat von Borg32
    Hallo,

    hab mir auch einen Robby gekauft und das gleiche Problem wie HM.
    Die Hindernisse werden zwar von den Sensoren erkannt, zu drehen bzw. zu rotieren beginnt er aber erst wenn beide Sensoren ansprechen!
    Sollte ich ihn deshalb umtauschen, sonst funktioniert er ja eigentlich einwandfrei?

    Gruß Borg
    Hallo, mich betrifft das gleiche. Habe das mit dem Rotieren (umschreiben mit dem Programm) auch herausgefunden.
    Frage: War der Umtausch, den HM gemacht hat, unbedingt notwendig (vielleicht müsste ich ihn dann auch tauschen) oder war bloß die Programmsache schuld?
    mfg michi

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •