-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Noobfrage: "Dataglove" selberbauen?

  1. #1

    Noobfrage: "Dataglove" selberbauen?

    Anzeige

    Hey everyone!
    Zuallererst möchte ich klar stellen das ich auf diesem Gebiet wirklich keinerlei Ahnung hab und damit entschuldigen falls der Post im falschen Unterforum steht (wovon ich doch mal ausgehe ^^)

    Ich würde gerne wissen wie aufwendig es (bzw ob es möglich) ist etwas ähnliches wie folgendes selber zu bauen: Link

    Das ganze funktioniert doch, indem sich verschiedene Stromkreise (jeder Buchstaben einer) schließen und das dann vom PC erkannt wird. Ist es schwierig soetwas selber zu machen? (Mir würden 4 Stromkreise, für jeden Finger einen, genügen)
    Außerdem würde anstatt eines Handschuhs lieber mit Kupferfolie bespannte Fingerhüte benutzen oder sowas.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von HeXPloreR
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    24558
    Alter
    39
    Beiträge
    1.356
    hey welcome,

    sagen wir mal, ganz einfach ausgedrückt, so in etwa ist das schon mit der Tastatur und dem PC. Allerdings wird von der Tastatur kein Stromkreis mit dem PC geschlossen ( das wären dann doch etwas zu viele) stattdessen verarbeitet die Tastatur den tastendruck selbst und schickt nur den "ASCII-Code" zum PC. Dort wird er verarbeitet und dann auf dem Bildschirm dargestellt.

    Ein Handschuh ist eigentlich nicht nötig, aber er macht es einfach schneller Anwendbar besonders je mehr Kontakte man benötigt, Du wirst bemerken das der Handschuh ja nur ein Trägermaterial ist.

    Diese Kontakte sind als "Tastschalter" zu sehen also ein Schalter der nur solange Kontakt hat wie seine Kontakte zusammen gedrückt werden.

    Die "RN-Wissen" Abteilung hat gute Tipps zu Grundlagen und Aufbau einfacher Schaltungen mit Taster die z. B. Bascom zu programmieren sind.

    Eine PC Tastatur kann man z. B. mit Makros programmieren (Medien-taste, GoHome-Taste), aber ob das mit jeder geht weiß ich nicht. Wenn du dann eine alte Tastatur zerlegst wirst du das Prinzip gut erkennen können...und dann, weil Du nur vier Tasten benötigst Dir einfach welche aussuchen und die in nen Makro verpacken und damit bestimmte Dinge auf dem PC steuern.

    Wolltest Du denn den reinen Strom oder die Daten wie sie eine Tastatur sendet? Wofür wäre auch noch interessant?


    mfg
    "Es ist schwierig, jemanden dazu zu bringen, etwas zu verstehen, wenn er sein Gehalt dafür bekommt, dass er es nicht versteht" [Upton Sinclair] gez-boykott

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Interessant

    Allerdings ist schon alles im Video erklärt.

    Diese Tastaturzeichen sind alle in einer Matrix gespeichert.

    Die Reihen werden mit den Fingern angewählt und die Spalten mit dem Daumen.

    Er hat auf einem Finger 3 Kontakte, außer am Daumen, da hatte er glaub ich 6
    Wie viele Kombinationsmöglichkeiten mit 5 Fingern das ausmacht kannst du dir selbst ausrechnen.

    Im Prinzip kannst du das mit einfachen Drähten machen die du einfach mit den Fingern kurzschließst.

    Der Typ hat aber nicht viel gemacht. Er hat eigentlich einfach eine Bluetoothtastatur genommen, die Tasten entfernt und die Kontakte verlängert und sie an einem Handschuh befestigt, viel Kunst ist da nicht dabei...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •