-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Motor Stop und Pohlung ändern (Schaltung)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    5

    Motor Stop und Pohlung ändern (Schaltung)

    Anzeige

    Hi,
    Wiki hat mich her gebacht ... mir ist schon klar das ist ein Robo Forum aber denke hier gibs richtig freakz die mir helfen können.

    Ich Suche eine Schaltung die ich für meine Garten-Eisenbahn nutzen kann.
    Sie Läuft mit 12 Volt max. 1A (Akku)
    Der Akku sitzt in der Lok und vorsorgt den Motor ohne umwege.

    Jetzt das Probrem bzw vorhaben.

    Ich will das die Bahn immer von A nach B hin und her Pendelt.

    Also am jeden Ende der Stecke eine Reed oder Druckschalter.
    Dieser soll den Motor erst kurz Stopen und dann die Polung ändern damit die Bahn in die andere richtung fährt.


    Hoffe ihr versteht mein Problem und habt eine lösung.

    Evtl. gibs ja auch hier jemanden der mir so eine Schaltung aufbauen kann.
    Bin mir nicht sicher ob das das selber hin bekommen würde.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Hallo klausundklaus,

    Willkommen im Forum

    Dein Problem dürfte mit einer einfachen H-Brücken-Schaltung mit 2 Relais wie sie im RN-Wissen zu finden ist (http://www.rn-wissen.de/index.php/Ge...en_Ansteuerung) recht leicht zu bewerkstelligen sein.

    Allerdings müsstest du dir dann entweder

    -- einen Weg ausdenken, das (End-)Schaltersignal in die Lok zur Schaltung zu bringen

    -- oder den Betriebsstrom (zum Beispiel über die Schienen) von aussen - entsprechend gepolt - in die Lok bringen

    Gib mal ein paar Rahmendaten, zum Beispiel wieviel Platz hast du in der Lok für erweiterungsschaltungen usw.

    Gruß,
    Lemonsquash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Keine Relais!

    Nimm nen ordentlichen H-Brücken IC und gut is!
    1A ist noch nicht viel Ein bisschen kühlen und gut is. Dafür hast du keinen Verschleiss wie bei den Relais.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Bayern
    Alter
    30
    Beiträge
    313
    Blog-Einträge
    1
    Prinzipiell richtig, ich hab das Beispiel mit den Relais gewählt, weil es im prinzip am simplesten geht und auch ohne Micro geht. Ich schreib später noch mehr, aber jetzt muss ich noch bissel was arbeiten

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich würd hier ein µC und h-brücke verbauen. weil es besser aussieht wenn man die lock langsam anfahren lässt. mit einfach nur aus und an . fährt die lok mit rutschenden rädern los und wird aber nich schneller.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    5
    Erstmal danke für die vielen Antworten.

    Genau über diesen Link "http://www.rn-wissen.de/index.php/Getriebemotoren_Ansteuerung" habe ich zu euch gefunden =D>

    Leicher habe ich es mit Schaltung und Platinen nicht so.
    Wenn müßte ich auch Lochrasten Platine verwenden da ich keine anderen Möglichkeiten habe.

    Nochmal zur Info. Der Akku ist in der Lok! @Lemonsquash


    Jetzt nur die fragen H-brücke mit oder ohne Relais !?
    Wo finde ich den Plan für µC und h-brücke.

    Gibs vielleicht auch Lochraster Programme mit dem ich sowas am PC vorab Planen kann ?
    Ohne Hilfe werde ich das wohl nicht hin bekommen.




    Zitat Zitat von Lemonsquash
    Hallo klausundklaus,

    - einen Weg ausdenken, das (End-)Schaltersignal in die Lok zur Schaltung zu bringen

    Gib mal ein paar Rahmendaten, zum Beispiel wieviel Platz hast du in der Lok für erweiterungsschaltungen usw.

    Gruß,
    Lemonsquash


    Also das Teil ist fast so Groß wie ein schuhschachtel.
    Dachte an die Lok vorne und hinten ein tippschalter dran der am ende auf den Prellbock Prallt
    oder halt Reed kontakt unter die lok und Magnet aufs Gleis

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Jetzt nur die fragen H-brücke mit oder ohne Relais !?
    Natürlich ohne.
    Den µC müsstest du dann auch noch programmieren, bzw. die programmieren lassen! Aber das brauchst du nur wenn langsam anfahren/abbremsen willst.

    @klausundklaus
    Woher kommst du denn?

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.09.2009
    Beiträge
    5
    Aufjedenfall aber gute 120 km vom Delmenhorst weg

    langsam anfahren/abbremsen wär schon Nett.

    tja programmieren ... und wer kann mir das machen ?
    Ich habe zwar schon mal ein LPT Progga gebaut und damit ein 8er amtel bespielt ,Paar PIC warn auch schon dabei aber alles mit fertiger .bat datein.
    Da mußte ich nicht viel machen.

    Wie schreibt man denn sowas ?
    Ist das lögisch auf gebaut wie z.b. html oder php ?
    Damit kann ich ein bissel rum.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Delmenhorst
    Alter
    32
    Beiträge
    731
    Also wenn du ein Programmiergerät für einen 8er Atmel hast, dann könnte ich dir das Programm schreiben und du musst es nur noch brennen!

    Natürlich ist jede Programmiersprache logisch aufgebaut (ja es mag ausnahmen geben). Ich Programmiere meine AVRs ausschliesslich in C, C und PHP sind von der Syntax her sehr ähnlich.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bevor man sich bei der H brücke festlegt, sollte man sicherstellen wie hoch der Motorstrom wirklich ist. Mit kommt 1 A bei 12 V relativ wenig vor für so eine Bahn. Nach meiner Erinnerung hat schon eine Bahn in H0 Maßstab schon etwas mehr Strom gebraucht.

    Wenn der Strom sehr hoch wird, wäre die Lösung mit 1 Relais und einem Fet auch nicht schlecht. Jedenfalls einfacher als eine H Brücke aus einzelenen FETs.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •