-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Geradeaus Fahren mit zwei Motoren ohne PWM ? (beantwortet)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Geradeaus Fahren mit zwei Motoren ohne PWM ? (beantwortet)

    Anzeige

    Hallo!

    Weil ich noch sehr geringe Erfahrung mit Steuern von Getriebemotoren mit einem µC habe, möchte ich meine Idee den mehr erfahrenen beurteilen lassen.

    Da der von mir vorgesehener µC nur einen Eingang für externen Interrupt hat, möchte ich zwei Signale aus auf den Motorachsen befestigten Impulsgeber hardwermässig per OR zusammenbündeln und als externen Interrupt dem µC zuführen.

    Bei jedem Impuls sollte eine Interrupt Service Routine (ISR) die Zustände den beiden Impulsgeber vergleichen und entsprechenden Motor bis zum nächsten Impuls abschalten. Es sollte, wie PWM mit Variabler Frequenz funktionieren. Der µC wird beim geradeaus Fahren sonst (fast) nichts zu tun haben und die Interrupts werden nicht stören. Hat es Sinn?

    MfG
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.556
    ... grübelgrübel - könnte das Sinn machen, EINEN Impulsgeber an einen separaten Port anzuschließen - dann hat die ISR nur mehr zu gucken, wie dessen Niveau ist ... ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Ich habe erst meine Frage gepostet und deine Antwort war schon da...

    Vielen Dank, das Fragen hat sich schon gelohnt!

    So wie ich es verstanden habe, brauche ich die OR Funktion nicht und ich könnte einen Impuslgeber an externen Interrupt und den zweiten an biliebigen Portpin anschliessen. Es wäre also noch einfacher...

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.556
    NEIIIIIIN - denn wie würdest Du denn dann feststellen, dass der "zweite" Impuls kommt ? ? ? ? Stell Dir mal vor, der "erste" kommt nie - und der zweite mit xx Hz. Dann musst Du doch den zweiten pollen - und das recht flink.

    Aber mit I1orI2 auf Pinx und I1 auf Piny - das müsste zweifelsfrei laufen
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Sorry, aber irgendwie war mir deine erste Antwort nicht ganz klar. Ich habe entweder "ja" oder "nein" erwartet, da mir nur ums Prinzip geht. Detailierte Analise mit Programmablaufdiagramm (PAD) werde ich erst direkt vorm Programmschreiben machen.

    Du bist zu schnell für mich, ich muß es der Polizei melden...

    Noch mal herzlichen Dank!

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich habe noch einfachere Lösung gefunden: Die zwei Impulsgeber an Portpins mit "interrupt on change" anzuschliessen. Dann brauche ich keine externe Hardware, da die OR Funktion schon realisiert ist.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich weiss nicht ob ich da etwas überlesen habe, aber wie weisst du welchen Motor du stoppen musst.
    Oder probierst du das einfach aus, wenn der Abstand der Impulse größer wird, dann was es der falsche?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Hubert.G!

    So wie ich schon geschrieben habe, mir ist nur ums Prinzip und nicht um Details gegangen. Ich werde mich mit Software beschäftigen erst wenn die Mechanik und Hardware fertig sind.

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Eine andere Möglichkeit wäre, die 2 Signale über Dioden am Interrupt zusammenzulegen und zusätzlich auf 2 andere Pins legen, dann kann man in der ISR gemütlich abfragen welcher Geber ausgelöst hat.

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Netzman!

    Das war meine erste Gedanke die ich in meinem erstem Beitrag presentiert habe. Danach ist mir etwas noch einfacheres eingefallen.

    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •