-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Probleme mit 4*20 LCD Display

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    9

    Probleme mit 4*20 LCD Display

    Anzeige

    Hallo, ich habe ein Problem mit einem 4*20 LCD Display (EA W204B-NLW)
    Ich habe mein Programm schon auf ein minimum reduziert, aber es funzt trotzdem nichts.

    Pinbelegung ist wie folgt:
    1 - GND
    2 - +5V
    3 - mittels Poti zw. 0V - 0,5 V
    4 - PC4
    5 - GND
    6 - PC5
    7 - GND
    8 - GND
    9 - GND
    10 - GND
    11 - PC0
    12 - PC1
    13 - PC2
    14 - PC3

    Das Display zeigt eine weiße 1. und 3. Zeile an, mehr nicht.

    Code:
    $regfile = "m32def.dat"
    
    $crystal = 16000000
    
    $baud = 9600
    
    
     Config Lcd = 20 * 4
    
     Config Lcdpin = Pin , Db4 = Portc.0 , Db5 = Portc.1 , Db6 = Portc.2 , Db7 = Portc.3 , E = Portc.5 , Rs = Portc.4
    
    
    
     Cls
     Wait 1
     Locate 1 , 1
     Lcd "Hallo Welt!"
    Habe die Hardware schon zigmal kontrolliert, habe aber keine Fehler gefunden, das Display ist auch OK (habs zum testen an den Parallelport gehängt)

    Hat jemand von euch eine Idee?

    mfg Yannick B.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Hi Yannick,

    so wie ich das sehe, betreibst du das Display im 4bit Modus.
    Meine Vorschläge:
    1. Füge mal zwischen deinem "Config" und "CLS" ein "Initlcd" mit jeweils einem Wait 1 davor und dahinter ein.
    2. Versuche es mal im 8bit Modus.
    3. die Pins 7-10 abklemmen! Also nicht auf GND legen sondern einfach abklemmen, sodass sie nichts Berühren.

    Lass mal hören obs geklappt hat.

    MFG Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    ...
    3 - mittels Poti zw. 0V - 0,5 V ...
    Reicht das? Bei mir ist da mehr Spannung notwendig. Sicher hast Du schon den Kontrast im "Leerlauf" auf diese oder ähnliche Weise eingeregelt ! ? ! ?
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Ba...%27s#Anschluss
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.09.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    647
    Hi oberallgeier,

    Laut Datenblatt http://www.lcd-module.de/pdf/doma/blueline-w.pdf
    ist das mit den 0-0,5V schon richtig. Und am Parallelport funktioniert es ja auch.

    Da das display 2 Weiße Zeilen anzeigt vermute ich ganz stark das es nicht initialiasiert ist.

    MFG Daniel
    Unser Sommer ist ein grün angestrichener Winter. Das einzige reife Obst, das wir haben, sind gebratene Äpfel. [Heinrich Heine]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von DanielSan
    ... Laut Datenblatt ... 0-0,5V schon richtig
    Da das display 2 Weiße Zeilen anzeigt ... das es nicht initialiasiert ist ...
    Nichts gegen Datenblätter *gggg* - meist stimmen sie ja. Aber wenn MEIN Display NUR mit Vdd, GND und Kontrast versorgt wird, dann erscheinen dunkle Felder - für jedes mögliche Zeichen ein Feld. Und dunkel ist wirklich dunkel . . . . Das ist unabhängig von irgendwelchen Initialisierungen. Bei MEINEM Display . . . . .
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    9
    1. Füge mal zwischen deinem "Config" und "CLS" ein "Initlcd" mit jeweils einem Wait 1 davor und dahinter ein.
    Habe ich gemacht, sowohl im 4, als auch im 8-Bit Modus, hat nichts gebracht.

    2. Versuche es mal im 8bit Modus.
    Also, ich habe das Display auch mal im 8-Bit Modus betrieben, da musste ich noch ein "Config Lcdbus = 4" einfügen, dann funktionierte das CLS, scheint zumindest so, weil die zwei weißen Zeilen dan verschwanden, mehr ging nicht, deswegen bin ich wieder auf 4-Bit übergegangen.

    3. die Pins 7-10 abklemmen! Also nicht auf GND legen sondern einfach abklemmen, sodass sie nichts Berühren.
    Habe ich auch versucht, obwohl überall steht, das die nicht verwendeten Datenleitungen auf GND gelegt werden müssen, hat auch nichts gebracht.

    Bin echt total ratlos ...

    mfg Yannick B.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    9
    Also, ich wills jetzt mal wieder im 8-Bit Modus versuchen, da funktioniert ja am meisten... (Display leer)

    Was ich nicht verstehe, DB4-DB7 gebe ich in der Config an, DB0-DB3 kann ich nicht einfach so hinschreiben, woher weiß der Controller, an welchen Pins die Leitungen angeschlossen sind?

    mfg Yannick

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    "Config Lcdbus = 4" Das ist für den 4bit Mode
    Nichtbenötigte Datenleitungen sollten offen bleiben, ohne Leitungen dran.
    Bei MSC kannst du dir ein User-Manual herunterladen, ab Seite 441 ist detailiert angeführt wie man ein LCD initialisiert.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Hubert.G
    "Config Lcdbus = 4" Das ist für den 4bit Mode
    Nichtbenötigte Datenleitungen sollten offen bleiben, ohne Leitungen dran.
    Das habe ich schon gemacht, dann funktioniert gar nichts, wenn ich alle Leitungen anschließe funktioniert immerhin das CLS.

    mfg Yannick

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.04.2007
    Beiträge
    9
    So, jetzt versuch ich es im 4-Bit Busy Mode, genauso, wie hier beschrieben http://www.rn-wissen.de/index.php/LCD-Modul_am_AVR

    Habe alles ordnungsgemäß angeschlossen und bekomme wieder nur die zwei weißen Zeilen angezeigt.

    Das ist das simple Programm, mit dem eigentlich etwas funktionieren sollte

    Code:
    $lib "lcd4busy.lbx"
    
    $regfile = "m32def.dat"
    $crystal = 4000000
    $baud = 9600
    
    Const _lcdport = Portc
    Const _lcdddr = Ddrc
    Const _lcdin = Pinc
    Const _lcd_e = 1
    Const _lcd_rw = 2
    Const _lcd_rs = 3
    
    Config Lcd = 20 * 4
    
    
    Cls
    Lcd "test"
    Lowerline
    Lcd "this"
    End
    Mir fällt dazu echt nichts mehr ein, habe das Display eben nochmal am LPT-Port getestet, da ging es.

    mfg Yannick

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •