-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mikrocontroller oder Relaiskarte für Roboterarm mit 5 Motore

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    158

    Mikrocontroller oder Relaiskarte für Roboterarm mit 5 Motore

    Anzeige

    Hey Leute.
    Was wäre besser? Eine Relaiskarte oder ein Mikrocontroller für einen Roboterarm der 5 Motoren besitzt. Könntet ihr mir einen Mikrocontroller dafür empfehlen? Oder wie würdet ihr das ganze machen? Bin für jede Antwort dankbar!

    Destroyer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Womit steuerst du die Relaiskarte an, wie steuerst du die Geschwindigkeit der Motoren mit der Relaiskarte?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für die Motoransteuerung (DC Motor) gibt es 2 realistische Möglichkeiten: 1) Relais zum Umpolen und eine FET/Transistor für die Geschwindigkeit (PWM).
    2) rein elektronisch mit einer H-Brücke, hier vermutlich als IC. Bei 5 Motoren und Versorgung aus dem Netz, ggf. auch nur Halbbrücken und dafür eine doppelte Spannungsversorgung.

    Zur ansteurung wird man in der Regel auch ein µC nehmen, schon um die PWM Signale zu erzeugen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.06.2008
    Beiträge
    158
    @Hubert.G
    Die Relaiskarte wird über den pc angesteuert (über den seriellen LPT-port).

    @Besserwessi
    Welchen µC würdest du denn empfehlen?

    destroyer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Mit der Relaiskarte über den LPT kriegt man allerdings keine variable Geschwindigkeit. Bei 5 Motoren braucht man normalerweise auch schon 10 Relais, da wird es bei den Karten am LPT schon knapp.

    Für einen Roboter arm wird man auch noch eine Rückmeldung der position brauchen, damit der PC weiss wo der Arm gerade ist, und nicht gegen irgendwelche Anchläge fährt. Schon dafür wird man einen µC oder ähnliches brauchen. Für die VErbindung zum PC wäre dann eher die RS232 schnittstelle geeignet. Selbst wenn man Servos nimmt, wäre ein µC als Interface nicht schlcht, um die PWM Signale zu erzweugen.

    Bei der Wahl des µC, sollte man darauf achten, das man wenn möglich auch 5 PWM Kanäle hat. Je Motor wird man wohl 4-5 Leitungen brauchen. Damit sollte man 25-30 IO LEitungen brauchen.
    Mein Vorschlag wäre ein ATMEL Mega324. Es gibt aber auch andere Alternativen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •