-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: 8x10k vorwiderstand ersetzen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253

    8x10k vorwiderstand ersetzen?

    Hi,
    steh gerade ein bisschen auf dem Schlauch.
    Ist doch das gleiche ob ich jetzt vor jeden io Pin einen Widerstand mit 10k oder ob ich nun einen zusammen nehme und dafür einen mit 1250 reinmache oder?!

    Gruss
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    kommt drauf an wo diese Widerstände sind, und was sie bezwecken sollen.

    Wenn es PullUp Widerstände sind, dann darf man diese auf keinen Fall durch 1 ersetzen.

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Bei den IO-Ports gehts in keinem Fall.
    Überleg mal: Wenn du alle an einen Widerstand anschließt, dann würdest du doch die IO-Ports miteinander verbinden und kannst die nicht mehr einzeln nutzen

  4. #4
    Gast
    Hallo Zusammen,

    Wenn das die I/O-Pins eines µC betrifft, dann sind das sicherlich pulldown Widerstände, die sollen einen definierten Zustand (in dem Fall 0) auf das Port geben, ohne daß dabei viel Strom fließen würde.
    Daher ist der Widerstand auch so groß.
    Gibt das Port ein H aus, so liegt das H über dem Widerstand an Masse und kann am Portpin sauber abgegriffen werden.
    Diese Vorwiderstände gibt es auch als Widerstandsnetzwerk, die haben einen gemeinsamen Pin und alle anderen haben zu diesem gemeinsamen Pin den entsprechenden Widerstandswert - das spart Platz.
    Jeder Widerstand sollte etwa 10kOhm haben, geht aber sicherlich auch mit weniger.

    Ciao

    Patrick

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253
    Hmm sch***.
    Wie macht Ihr das denn dann wenn Ihr beispielsweise an einem Port 8 Schalter anbringen wollt? ich bringe die ganzen Leitungen irgendwie nicht vom Controller weg...
    Gruss
    Michael

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    25.09.2004
    Beiträge
    471
    Wie "nicht weg bringen" ???

    Was willst du machen, wie willst du es machen?
    Willst du das ganze manuell verdrahten, oder vorher mit dem Computer ein Layout erstellen und dan ätzen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253
    Ja wird geätzt. Nur habe ich bei der Beschaltung von PortA ein bisschen Probleme...(links unten) ich bringe partou die Pullup Widerstände nicht unter..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken test_338.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    52
    Beiträge
    409
    Hallo Michael,

    es gibt doch Widerstandsnetzwerke. So'n Teil passt auf jeden Fall noch rein.

    Viele Grüße
    Jörg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    52
    Beiträge
    409
    z.B. das hier von Reichelt: SIL 9-8 10K

    Viele Grüße
    Jörg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Erlangen, Bayern
    Alter
    34
    Beiträge
    253
    das löst zumindest das Problem mit den Widerständen. Aber deswegen muss ich trotzdem die Leitungen vom controller wegbringen..

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •