-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: M32 reagiert nicht mehr

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Allgäu
    Alter
    30
    Beiträge
    220

    M32 reagiert nicht mehr

    Anzeige

    hallo leute, habe ein großes problem. meine M32 reagiert nicht mehr, egal was ich mit ihr mache (auf der hauptplatine ist das I2C_Slave programmt aufgespielt).

    auf die M32 lassen sich weder noch programme aufspielen, noch lässt sich ihr programmspeicher löschen.
    der RP6Loader meldet nur stets Timeout! Target did not respond!.

    dazu kommt, dass meine an die I/O- Ports der M32 angeschlossenen Servos ständig auf den linken anschlag getaktet werden, ohne dass ich das programmiert habe.

    zuletzt habe ich aus versehen auf die M32 ein programm überspielt, welches die Bibliothek der Hauptplatine inplementiert, d.h. mit #include "RP6BaseLib.h" beginnt.

    was kann ich jetzt machen? ist jemand schon mal ähnliches passiert?

    mfg andi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    33
    Beiträge
    1.514
    Hallo,

    leuchten die LEDs auf dem M32 Modul oder auf dem Mainboard so wie es normal ist?

    > zuletzt habe ich aus versehen auf die M32 ein programm überspielt,
    > welches die Bibliothek der Hauptplatine inplementiert,


    Das ist eigentlich nicht tragisch - ABER sobald Du externe Hardware angeschlossen hast die in irgendeiner Form einen I/O Port auf Masse oder VCC legen kann, könnte das in diesem Fall einen Kurzschluss verursachen wenn gerade der falsche Pin als Ausgang anstatt eingang konfiguriert wurde...
    Ein kurzgeschlossener I/O Pin kann natürlich zerstört werden und im schlimmsten Fall auch andere Funktionen beeinträchtigen.

    Im günstigsten Fall ziehen einfach nur die Servos zuviel Strom und es funktioniert deswegen nix mehr.

    Also:
    1. ALLES was am M32 angeschlossen ist abklemmen.
    2. Verbindung zu allen anderen Erweiterungsmodulen und
    sonstigem ebenfalls trennen.
    3. M32 vom Mainboard trennen und schauen ob sich der Roboter alleine noch ansprechen lässt - falls ja, Programmspeicher löschen!
    4. M32 wieder mit den Mainboard verbinden
    5. Dann nochmal versuchen den Programmspeicher des M32 Moduls zu löschen.
    6. immer auf die LEDs achten! Verhalten sie sich normal, passiert gar nichts oder... ?

    Verbindungen trennen und wiederherstellen natürlich alles nur stets im ABGESCHALTETEN Zustand.

    Wenn die LEDs des M32 Moduls gar nicht mehr reagieren ist der Mikrocontroller defekt. Wie oben schon gesagt vermutlich aufgrund eines oder mehrerer kurzgeschlossener I/O Pins.

    MfG,
    SlyD

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Allgäu
    Alter
    30
    Beiträge
    220
    die M32 läuft wieder. das problem lag daran, dass meine akkuspannung zu niedrig war.
    das hat die M32 wohl über das selbstständige takten ihrer ausgänge signalisiert.

    trotzdem danke für deine hilfe slyd

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •