-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: RFM12 an Atmega32 und USB-ISP-Programmer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    RFM12 an Atmega32 und USB-ISP-Programmer

    Anzeige

    Hallo Leute,

    habe folgendes Problem:
    Wenn ich eine Kommunikation zwischen 2 RFM12 Modulen aufbauen will (in Bascom) funktioniert dies zwar, aber nur, solange ich eine Platine (AVR-Evulationsboard vom Pollin) über den USB-ISP-Programmer mit dem PC verbinde.
    Kann es sein, dass dabei bestimmte Pins des RFM12 auf einen best. Pegel gezogen werden und deßhalb das Ganze funktioniert oder wo ist das Problem?

    Danke für eure Antworten
    Gruß
    Chris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Kann es sein, dass dabei bestimmte Pins des RFM12 auf einen best. Pegel gezogen werden und deßhalb das Ganze funktioniert oder wo ist das Problem?
    Sollte sich das nicht relativ einfach nachmessen lassen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo recycle,

    ich bin zur Zeit nicht zuhause, desweng ist Nachmessen nicht möglich
    Da ich aber, sobald ich wieder zu Hause bin, weiter machen möchte, wäre es nicht schlecht, schon eine Lösung für mein Problem parat zu haben.

    Gruß
    Chris

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Hi Chris,

    es gibt beim RFM12 einige Pins, die auf High gezogen werden wollen, Details kann man dem Datenblatt (teilweise auch nur im Datenblatt vom RF12, dem eigentlichen Funkchip) entnehmen, als Vorlage lassen sich auch existierende Schaltungen wie z.Bsp das AVR-FRM verwenden.

    mfG
    Markus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •