-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kommunikation AVR-Microcontroller und PC

  1. #1

    Kommunikation AVR-Microcontroller und PC

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi,

    ich Suche nach einer guten Möglichkeit für Datenaustausch zwischen den AVR-Mikrogontrollern und einem PC.
    Ich plane ein Bauteil, welches in dem PC verbaut sein soll, d.h. es sollte direkt an das Mainboard angeschlossen werden können (USB wäre z.B. möglich, oder?)

    Ich bin dabei auf das USB AVR-Lab gestoßen, wollte aber nochmal nachfragen, ob sich das für meine Zwecke auch eignet... kann ich den Controller damit immernoch in C programmieren und das Programm auf einfache Weise hochladen?

    Und noch wichtiger: Wie sieht es mit dem ständigen Datenverkehr aus, also z.B. wenn eine Taste meines Bauteils gedrückt wird, soll das an den PC übertragen werden können, sodass ich die Informationen für meine Programme weiterverarbeiten kann. Eignet sich da das USB AVR-Lab oder gibt es da bessere lösungen?

    Vielen Dank
    D.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Kandel
    Alter
    29
    Beiträge
    1.220
    Zur Verbindung mit dem PC kämen am ehesten die USB-Schnittstelle selbst oder eine serielle Schnittstelle in Frage.
    Wie du den Datenverkehr organisierst, liegt ganz bei dir - das ist eine reine Frage der Programmierung.

    mfG
    Markus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.02.2006
    Beiträge
    982
    Ich werd grad nicht schlau ob du mit Datenaustausch nun auch die Programmierung des AVR oder wirklich nur den austausch von Informationen (Schaltzustände etc..) meinst..

    Für letzteres reicht dir ein MAX232 Pegelwandler zwischen uC und PC...die serielle Schnittstelle bekommt man sehr einfach ausgelesen..

    Zum Programmieren selbst gibt es viele Lösungen..
    Nam et ipsa scientia potestas est..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Ich glaube, das gehört zusammen: http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=49853

  5. #5
    Zitat Zitat von BastelWastel
    Ich werd grad nicht schlau ob du mit Datenaustausch nun auch die Programmierung des AVR oder wirklich nur den austausch von Informationen (Schaltzustände etc..) meinst..
    Naja, zunächst mal eigentlich wirklich nur den Austausch von Informationen. Um das Programm einmal auf den Microcontroller zu laden, kann ich ja die Serielle Schnittstelle verwenden und das C-Programm dann übertragen lassen.

    Für letzteres reicht dir ein MAX232 Pegelwandler zwischen uC und PC...die serielle Schnittstelle bekommt man sehr einfach ausgelesen..
    Haben Mainboards denn eine "interne" Serielle schnittstelle, sodass ich nicht ein Kabel von innen nach außen legen muss, um die Serielle Schnittstelle zu verbinden??

    Und gibt es zu der Verwendung des Pegelwandlers nen Schaltplan oder so, ich glaube das würde mir helfen, das ganze besser zu verstehen...

    Danke!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    also ehrlich ... gidf

    bzw. www.gidf.de oder eben

    http://lmgtfy.com/?q=max232+schaltplan
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Moin,
    also ich hab auch das USB AVR-Lab im gebrauch und kann es nur loben.
    Denke aber dass es für deinen Zweck zu Umfangreich sein wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •