-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: ausschaltverzögerung beim einschalten (timer)

  1. #1

    ausschaltverzögerung beim einschalten (timer)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hoi,

    ich Suche eine möglichst einfache Schaltung um ein Gerät nur innerhalb der ersten paar Sekunden nachdem der Strom eingeschaltet wurde, einschaltet.

    Die Zeit muss nicht genau sein. Und alles muss ohne Schlater funktionieren. Also einfach Stecker rein, und das Gerät ist die ersten paar Sekunden an und dann nie wieder.

    Ich brauch das um bipolare Relais auf einen Grundstatus zu setzten bevor ich sie benutze.

    Das ganze bei 12 oder 5 Volt.

    Ich hoffe jemand hat eine Idee.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Du meinst bistabile Relais?
    Vielleicht reicht da ein einfacher Kondensator in Reihe.
    Strom an => Strom fließt und zieht die Relais an, bis der Kondensator voll ist.
    Danach bricht der Strom ab.
    Dann muß allerdings der geladene Kondensator abgetrennt werden,
    sonst lassen sich die Relais nicht mehr steuern.
    Da würde sich vlt. ne monostabile Kippstufe mit nem Transi anbieten.
    Ein NPN-Transistor in Kollektorschaltung, Emitter also an Ub.
    Von Ub geht ein Widerstand mit nem kleinen Kondensator in Reihe zur Basis.
    Diese Kombination bestimmt die Zeit, in der der Transistor durchgeschaltet ist.
    Der Kollektor geht über nen nicht zu großen Schutzwiderstand auf die Relais.
    Dieser Widerstand muß halt so bemessen sein, daß der Transi nicht abraucht, wenn alle
    Relais mal den Zustand wechseln müssen und die Relais trotzdem noch anziehen.
    Wenn Du nun also einschaltest, schaltet die Basis den Transistor zunächst durch,
    bis der kleine Basiskondensator voll ist und somit kein Strom mehr über die Basis fließen kann.
    Dann schaltet er ab und bleibt aus,
    bis dieser Kondensator entladen ist und wieder die Betriebsspannung angelegt wird.

  3. #3
    Ja ich meinte bistabil.

    Meinst du das in etwa so? (siehe attachment)

    währe es irgentwie möglich das man den Kondesator automatisch entladen kann wenn die Spannung abgeklemmt wird?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ausschaltverz_gerung.png  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ Warloxx

    Du kannst paralell zum Kondensator eine Diode mit Anode an Widerstand und Kathode an VCC anschliessen.

    MfG

  5. #5
    Ist die dann nicht in Sperrichtung?

    Nachdem man die Spannung abklemmt hat man an dem Knoten wo vorher VCC aneschlossen war immernoch das hohe Potential durch den aufgeladenen Kondensator. Und wenn ich da die Kathode anschließe kann das doch gar nicht ablfießen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Nach dem Einschalten der Versorgungsspannung (VCC) ist die Diode in Sperrichtung und nach dem Abschalten entleert sich der Kondensator bis ca. 0,7 V durch alles was am VCC hängt, weil die Diode dann in Durchflußrichtung polarisiert ist.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Hi,
    genau so.
    Die Diode sorgt dafür, daß das Potential am Kondensator schneller abfällt,
    wenn die Betriebsspannung ausgeht.
    Das hängt nun von der Dimensionierung von R und C ab.
    Wenn C relativ klein sein kann, dann wird der sich auch schnell nach Ausschalten
    wieder selbst entladen. Sicher und schnell ist es jedenfalls mit der Diode.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    212
    Uff, PNP, NPN jetzt war ich mal wieder durcheinsnder, sorry

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •