-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Messwerte online darstellen (gelöst)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317

    Messwerte online darstellen (gelöst)

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Moin Männer,

    von mehreren Sensoren erhalte ich via RS-232 diverse Messwerte, die ich online darstellen möchte.

    Nachstehendes Beispiel zeigt wie ich mir das vorstelle. Zur Darstellung von Verläufen wären auch Liniendiagramme interessant für mich.

    http://fino1.de/plattformen/messdaten.php

    Beste Grüße
    herrma

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    hi
    ja und... ???

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von hm_heli
    hi
    ja und... ???
    Sorry, ich hätte erwähnen sollen, dass ich nach einer möglichst eleganten und einfachen Lösung für diese Aufgabenstellung suche.

    Und wo wäre meine Frage besser platziert als hier?!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    hi, kein Grund für ein sorry, vielleicht bin ich ja der, der auf dem Schlauch
    steht...
    Was genau ist denn die Aufgabe?
    Wie sieht die Umgebung aus?
    Bedeutet "online", dass die Graphik live in eine Webpage eingespeist werden soll?
    Mir ist das nicht klar, finde es aber interessant.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317
    Umgebung:
    Werte diverser Sensoren lese ich via µC aus und schicke sie z.B. via RS-232 an einen Windows PC. Das Format und die Übertragungsparameter kann ich noch varieren.

    Serverseitig sollen diese Daten automatisch empfangen, gespeichert, grafisch aufbereitet und dann regelmäßig via FTP auf einen Webserver gepustet werden.

    Die Elektronik und µC-Programmierung steht soweit. Und auch das Uploaden ist mit Z-Cron eigentlich ganz OK.

    Was mir noch fehlt, ist ein Software, die mir die Daten optisch aufbereitet:

    - Diagramm
    - Daten im Bild
    etc.

    Mit Exel ist das zwar "möglich", scheint mir aber nicht das Gelbe vom Ei zu sein.

  6. #6
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Wenn du ne komplett "Embedded" Lösung suchst, ist der Lantronix XPort vielleicht das Richtige für dich.
    Im XPort kannst du (soweit ich weiß) eine oder mehrere Seiten ablegen und Werte von außen ändern. Ob das dann so hübsch mit Bild und allem geht, weiß ich nicht (begrenzter Speicherplatz).

    http://www.lantronix.com/device-netw...ers/xport.html

    Gruß
    Basti

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Simon,

    also ich würd da ein ganz einfaches Html Dokument automatisiert basteln lassen und mit ftp hochladen.Das Hintergrundbild muss ja nicht mitgeschickt werden, wenn es einmal oben ist, so sind das dann sehr wenige Daten.

    Alternativ könnte man ein Datenfile mit ftp hochladen und die Seite wird von PHP unter Verwendung der gerade vorhandenen Daten erstellt. Da hätte man etwas weniger Datentransfer und etwas mehr Programmieraufwand.

    grüsse,
    Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    der XPort ist n mächtiger kleiner Server, auf den man durchaus
    z.B. Java Applets begrenzter Größe aufspielen kann ... mit
    Dynamik geht das nur mit angeschlossenem µC, der die entsprechenden
    Daten zur Visualisierung für das Applet zur Verfügung stellt.
    Ist aber nicht gerade trivial.
    Am Einfachsten, wenn du eh schon einen PC für das Datenlog
    laufen hast wäre es einfach nen Apache Server mit drauf zu installieren
    und über DynDNS die Verbindung zum Internet zu forwarden.
    Klaro kannst Du die Daten auch auf nen Webspace pushen,
    keine Frage, dann brauchste (so Dein Webspace dies unterstützt) entweder
    n PHP-Script, das Dir die Daten graphisch aufbereitet wenns
    serverseitig sein soll ... oder n Java Script / Java Applet, wenns
    Clientseitig laufen soll.
    Hab sowas mal gemacht mit Temperaturdaten, da ists n PHP Script,
    das auf dem Server läuft.
    z.B. sowas : http://www.fusioncharts.com/
    meins: http://www.weingut-hoerner.de/Bilder...hp?dayoffset=2
    im Prinzip brauchste dem PHP-Script nur noch beizubiegen Deine Datei
    zu öffnen und die Daten in n array passend einsortieren .. thats it
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    im Prinzip brauchste dem PHP-Script nur noch beizubiegen Deine Datei
    zu öffnen und die Daten in n array passend einsortieren .. thats it
    Dazu könntest du z.B. ein C++ Programm schreiben, welches die Daten, die an den Computer gesendet werden, empfängt, evtl noch ein bisschen aufbereitet und dann an das PHP-Script sendet (das geht z.B. in dem man eine bestimmte URL aufruft und die Daten als Parameter übergibt).

    mfg

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.08.2004
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    62
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Vitis
    der XPort ist n mächtiger kleiner Server, auf den man durchaus
    z.B. Java Applets begrenzter Größe aufspielen kann ... mit
    Dynamik geht das nur mit angeschlossenem µC, der die entsprechenden
    Daten zur Visualisierung für das Applet zur Verfügung stellt.
    Ist aber nicht gerade trivial.
    Am Einfachsten, wenn du eh schon einen PC für das Datenlog
    laufen hast wäre es einfach nen Apache Server mit drauf zu installieren
    und über DynDNS die Verbindung zum Internet zu forwarden.
    Klaro kannst Du die Daten auch auf nen Webspace pushen,
    keine Frage, dann brauchste (so Dein Webspace dies unterstützt) entweder
    n PHP-Script, das Dir die Daten graphisch aufbereitet wenns
    serverseitig sein soll ... oder n Java Script / Java Applet, wenns
    Clientseitig laufen soll.
    Hab sowas mal gemacht mit Temperaturdaten, da ists n PHP Script,
    das auf dem Server läuft.
    z.B. sowas : http://www.fusioncharts.com/
    meins: http://www.weingut-hoerner.de/Bilder...hp?dayoffset=2
    im Prinzip brauchste dem PHP-Script nur noch beizubiegen Deine Datei
    zu öffnen und die Daten in n array passend einsortieren .. thats it
    Hi,
    sei bedankt für die Infos. Leider hoste ich bei "=2" und da hat man so seine Probleme mit PHP-Scripts. Aber daran soll´s nicht scheitern.

    FUSION habe ich in schlechter Erinnerung(Kinderkram), aber FusionChart scheint interessant zu sein. Und nachstehende Grafik könnte mir gefallen.
    http://www.fusioncharts.com/Gallery/Chart.asp?msline_1

    Bei mir geht es u.a. auch um die Darstellung Temp.-Verläufen. Vielleicht hast du ja noch ein paar Tipps für mich.

    Gruß
    herrma

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •