-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Ohne mampf kein Kampf (ohne strohm geht nichts)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    25
    Beiträge
    198

    Ohne mampf kein Kampf (ohne strohm geht nichts)

    Hi leute welchen Baterie typ soll ich nemen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Wofür möchtest Du den Akku denn nehmen?
    Ich neheme mal an, dass es nicht wie gesagt eine Batterie sein soll, sondern ein Akku! ;o)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    25
    Beiträge
    198
    Ja logisch! Ich brauch den für meinen Robo!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Soest
    Alter
    51
    Beiträge
    59
    Ja, super: Würde dringend 6 Zellen eines U-Boot Accu's empfehlen: Vorteil brauchst wirklich selten laden und hast schicke 12V
    Nachteil: eine Zelle hat etwa Kühlschrankgrösse und wiegt ~500kg
    Alternative: CR2032: Knopfzelle 3V, ~ 5Gramm

    Merke: Nur präziese Fragen bringen verwertbare Antworten
    ... nichts für ungut



    Es grüsst Fränki

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    ;o) *lol* *rofl*

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    13.11.2004
    Ort
    Tutzing
    Alter
    25
    Beiträge
    198
    Um genau zu sein müssen die Akkus das versorgen:

    C-controlI mit apilications board
    2 Getribe motoren
    ein paar Sensoren
    sonstige technische erweiterrungen

    Der Akku solte ca.

    12V haben
    nicht zu viele A (~1-5)
    ersolte nicht sehr schwer und nicht sehr groß sein

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI

    Was ziehen die Motoren? 2A?
    für wie lange?

    Ich würd' nen Bleigel-Akku nehmen, oder einen 10-Zelligen Stromfesten NiCd, aus dem Modellbaubereich.

    Oder eben diesen U-Bootakku.
    Du könntest ja einen Gabelstapler zum Roboter machen, der seinen eigenen Akku trägt.

    Nee im Ernst:
    Wieviele Ahs hat das Teil?

    Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Wäre ganz meine Empfehlung, allerdings konnte Tobi schneller schreiben als ich! ;o)
    Wenns leicht sein muss, dann NiCd oder NiMh und wenns eher auf die Power ankommt, dann Bleigelakku's!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    Blei-gel kann ich auch nur empfehelen die gibts schon ab 10€ 12v 1,2ah!
    MfG. Dundee12

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    26
    Beiträge
    1.461
    HI

    Wo?
    Ich habe mir gerade einen bei Reichelt für 13€ geleistet.

    @Florian:
    Meine ehem. Französichlehrerin würde jetzt "c'est la vie" sagen;
    sag ich aber nicht.



    Liebe Grüße,
    Tobi
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •