-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Problem mit Its621L1

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.10.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    44

    Problem mit Its621L1

    Anzeige

    Hi,
    ich habe mir bei Reichelt einen Bts621L1 bestellt und einen Its621L1 bekommen . Ich hab diesen am Steckbrett getestet (10 Volt Vbb, Leds an den Ausgängen, 10V am Input). Wenn der Input an Gnd liegt hat der Output negative Ausgangsspannung, wenn der Input an +10V liegt hat der Output +10V.

    Warum ist bei GND am Input eine negative Ausgangsspannung am Output??????
    Ich will 12V mit dem Profet schalten.

    Mfg,
    Flo

  2. #2
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hallo!
    Ich tippe mal auch einen Messfehler. Hast du vielleicht einen Schaltplan parat (am besten mit eingezeichneten Messstellen)?

    Gruß
    Basti

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.10.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    44
    Hi,

    hab ein kleines Video mit dem Aufbau gemacht: http://www.youtube.com/watch?v=5u_9JdndI9g

  4. #4
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Poste doch bitte trotzdem noch den Schaltplan. Danke.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.10.2008
    Alter
    25
    Beiträge
    44
    Hi,

    hab den Plan angehängt.Was muss man eigentlich mit ST machen?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zeichnung_107.jpg  

  6. #6
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Der Pin "ST" ist für die Fehlerdiagnose. Liegt kein Fehler vor, ist der Pin Hochohmig. Ist was faul so wird der Pin gegen GND gezogen.
    Du kannst ja mal eine LED mit Vorwiderstand hin hängen (LED zwischen Vcc und den ST Pin).

    Wenn du dein Multimeter mit GND und IN1 oder IN2 verbindest müsstest du 0V messen. Setzt du IN1 bzw. IN2 auf Vcc, dann solltest du 12V messen können (Messpunkte 1 und 2).
    Wenn du zwischen GND und den Messpunkten 3 und 4 misst, müssen immer 12V anliegen. Das liegt daran, dass 3 und 4 ständig mit den 12V verbunden sind und nicht vom PROFET beeinflusst werden können (außer der schließt die Spannungsquelle kurz...aber das soll er ja nicht).

    Eine negative Ausgangsspannung kannst du mit deiner Schaltung nicht erzeugen. Das liegt zu 99% an verpolten Messleitungen (schwarz = GND, immer!).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •