-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 10V Sensor an 5V Analogeingang am Controller

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    9

    10V Sensor an 5V Analogeingang am Controller

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi @ all

    habe einen analogen Näherungsschalter mit einer Ausgangsspannung von 1-10V und einer Bertiebsspannung von 11-35V.

    Nun hab ich überhaupt keine Vorstellung wie ich das mit der Betriebsspannung und Analogeneingang am Controller der ja mit 5 V arbeitet anpassen kann.

    Wie wird sowas gemacht?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Du machst einen Spannungsteiler, z.B vom Ausgang 10k und 10k nach GND. Zwischen den beiden Widerständen hast du dann max. 5V für den Eingang zum Controller. Zur Sicherheit kannst du zum Eingang hin noch einen 10k dazwischen schalten.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Hallo ekylix,

    Ein Spannungsteiler ist natürlich die häufigste Möglichkeit.

    Allerdings musst du bedenken, dass du dadruch an Genauigkeit verlierst.

    Ich nehme mal an, dass du im Controller ein Programm am laufen hast, dass dir den ADC Eingang abfragt und dann mit einer Fallentscheidung, die auf Grenzwerte beruht, eine Aktion durchführt.

    Wenn dus genau haben willst, würde ich einen Schmitt Trigger verwenden. Das hat dann auch noch den Vorteil, dass du keinen ADC Port dafür Verschwendest und du die Genauigkeit einstellen kannst wie du willst.

    Wenn du aber keine Ressourcenknappheit hast und dir die Genauigkeit reicht, dann ist der Spannungsteiler natürlich am wenigsten aufwendige Methode.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    So schlimm ist der Genauigkeitsverlust jetzt auch nicht. Wenn es bei 1% widerständen, 2% ist es schon sau viel.
    Den Schmitt Trigger würde ich aber mit nem OPV aufbauen, dann kannst du dir den auch einstellen. Sonst bist du an den vorgaben eines doofen ICs gebunden.
    http://www.mikrocontroller.net/articles/Schmitt-Trigger
    Die Formel zum Ausrechnen findest du ganz unten.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Spannungsteiler ist schon richtig. Der Genauigkeitsverlust ist in diesem Fall minimal. Wenn man unbedingt will, gibt es auch Widerstände mit 0,1%Tolleranz, aber das wird hier nicht nötig sein. Da sollten sogar 5% Widerstände reichen.

    Bei Widerständen aus der Gleichen Charge ist die Differenz zwischen 2 Widerständen oft deutlich kleiner als die Tolleranz, denn die haben ja auch keine Zeit alle Widerstände einzeln zu messen. Also werden die 5% Widerstände untereinander bis auf z.B. 0,5% gleich sein, und dann per Stichprobe getetstet ob der Wert noch weniger als etwa +-2% vom sollwert Abweicht. Der Rest ist dann Reserve für Ausreißer.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    9
    Danke, für die vielen Vorschläge die Sache mit dem Spannungsteiler ist genau das was ich gesucht habe. Einfach und gut.

    Jedoch hab ich eine neue Frage, das mit dem Spannungsteiler funktioniert aber nur wenn ich die gleiche Versorungsspannung habe und dem entsprechend denselben GND? Oder?

    Was ist wenn ich für Controller und Sensor einen andere Stromversorgung habe?

    Controller wird vom USB am Rechner gespeist und der Sensor soll eine extra Stromversorgung haben.

    Wie mach ich das dann ?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Du musst nur sicherstellen das die Spannung die vom Spannungsteiler kommt nicht höher ist als die Spannung mit der der Controller versorgt wird.
    Bei getrennter Stromversorgung ist es notwendig das GND verbunden ist.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Was ist wenn ich für Controller und Sensor einen andere Stromversorgung habe?
    Controller wird vom USB am Rechner gespeist und der Sensor soll eine extra Stromversorgung haben.
    Wie mach ich das dann ?
    Die beiden Schaltungen müssen keine gemeinsame Stromversorgung haben, aber einen gemeinsamen GND.

    D.h. du müsstest GND deines Sensors mit GND deines Controllers verbinden.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    9
    Alles klar, Vielen Dank.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •