-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bootloader über R232

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Wien
    Alter
    30
    Beiträge
    4

    Bootloader über R232

    Anzeige

    Hallo!

    Ich hab mich längeren herumsuchen für die RN-Control mit Mega 32 entschieden und auch das Kabel für die RS 232 Schnittstelle mitgekauft. Das Testprogramm läuft auch schon...

    Meine Frage ist nach dem ich auf dies Threads gestoßen bin:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=40736
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=11310
    bin ich mir nicht mehr so ganz sicher ob ich nun einen ISP oder ISP USB dongle bzw. Programmer brauche?

    Wenn ja welche Teile würdet ich noch brauchen (am liebsten das es über USB läuft) bzw. gibts die Teile auch im Eigenbau?

    Danke schon mal für die beantwortung einer Anfängerfrage...

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    ISP ist die contollerseitige Bezeichnung des Programmieradapters, also quasi die Seite des Adapters die an den Controller gesteckt wird.
    Die andere Seite musst du an deinen PC anschliessen.
    Welchen Adapter du brauchst hängt also davon ab, welche Schnittstellen dein PC hat.
    Früher hat man da PC-seitig meist mit der parrallelen Schnittstelle gearbeitet und die ISP-Adapter dafür konnte man recht einfach selber bauen.
    ISP Adapter für die serielle Schnittstelle gibt es auch, ob es viel Aufwand wäre so einen selber zu machen weiss ich nicht.

    Da die Parallelen und Serielle Schnittstellen bei PCs immer weniger werden und du ja auch schreibst, dass dir USB am liebsten wäre, würde ich mir auch gleich einen ISP Adapter für USB kaufen.

    Es gibt auch im Netz auch Bauanleitungen dafür, hardware-technisch sind die auch nicht so schrecklich kompliziert, aber alle die ich bisher gesehen habe, verwenden einen Microcontroller.
    Und da beisst sich die Katze in den Schwanz, um deinen ISP zu programmieren bräuchtest du einen ISP

    Ich verwende noch einen alten billigen ISP Adapter für die parallele Schnittstelle und kann dir daher keine Empfehlung für irgendeinen bestimmten USB Adapter geben
    Aber wenn du dich hier im Forum oder im Wiki ein bischen danach umsiehst wirst du sicherlich Infos finden, welche Adapter andere User nutzen und wie zufrieden sie damit sind.

    Edit: Oh, gerade bin ich niochmal über den titel des Threads gestolpert.
    Bootloader über R232 ist dann noch was anderes.

    Hierbei wird der µC gar nicht über ISP programmiert, sondern über dessen serielle Schnittstelle. Damit das klappt muss auf dem µC ein kleines Programm der sogenannte Bootloader installiert sein.
    Um den da drauf zu bekommen, braucht man dann aber erst mal wieder einen ISP.
    Es sei denn man hat einen µC wo schon ein Bootloader drauf ist, wie z.B. beim Asuro. Da hat der Hersteller schon einen Bootlosader auf den Contoller aufgespielt.

    Für die serielle Verbindung mit einem µC brauchz man PC seiting normalerweise auch eine serielle Schnittstelle. Wenn die nicht da ist, gibt es aber inzwischen auch USB auf seriell Adapter zu kaufen. Bei einer seriellen Verbindung zwischen PC und µC braucht man aber auf jeden Fall auch noch einen Pegelwandler, weil beide mit unterschiedlichen Spannungspegeln arbeiten.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.08.2009
    Ort
    Wien
    Alter
    30
    Beiträge
    4
    Danke für die schnelle Antwort!

    Jetzt hab ich das auch verstanden, muss mich also noch ein bisschen auf die Folter spannen bis die ersten Programme draufgespielt werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •