-         

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: Erster Schaltplan!

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    Frankenwinheim
    Alter
    48
    Beiträge
    68

    Erster Schaltplan!

    Anzeige

    Hallo,
    könnt ihr mal ein Auge auf meinen ersten Schaltplan werfen?
    Der Schaltplan sollte für eine Terrariumsteuerung sein.
    Die DCF77 ist nur so ein gezeichnet.
    Funktioniert das? Hab ich was vergessen? Noch Ideen dazu?

    Gruß uwe44k
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    hi,
    habe da leider keine sooo guten Nachrichten:
    1. der Eingang des Trafos sollte eine Sicherung und einen 2-poligen Schalter haben.
    2. auf den Ausgang des Trafos muß ein Gleichrichter folgen
    die Schaltung wird sonst mit Wechselspannung versorgt...
    3. der Emitter des npn muß auf GND
    4. ich ziehe den SMT160 dem DS1820 vor
    5. die Taster sollten eventuell über Pull-Up Widerstände nach +

    den Rest erkenne ich nicht so richtig.
    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Am µC fehlen die Abblockkondensatoren und AVcc, AGND sind nicht angeschlosssen.

    Die Warnlampe mit 220 V ist ungewöhnlich. Wenn die Leistung nicht eher klein ist, dann wird man die Lampe besser mit 24 V versorgen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @uwe44k

    irgendwie stimmt da einiges nicht.
    wie klein ist denn das terrarium, dass für tag oder nacht jeweils 12 LED reichen ?

    wenn die vorwiderstände für die led (bei dir 270 ohm) immer gleich sind
    könnte man vermuten, dass du gleiche leds verwendest für tag und nacht.

    wenn dem so wäre, wäre eine umschaltung eigentlich unsinnig.

    man sollte also mal in ruhe drüber reden, was du eigentlich vor hast

    gruss klaus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    630
    vielleicht sollen die LEDs ja nur eine andere Farbe bekommen. Am besten du korrigierst den Schaltplan erstmal mit den Vorschlägen und dann schauen wir nochmal nachdem du in etwa gesagt hast was es können soll.
    Gruß Thomas \/

    Alles über AVR, PIC und CAN
    blog.cc-robotics.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    Mach mal einen neuen Plan nach den Vorschlägen. Dann legst du noch die Taster auf gnd, so kannst du eventuell die internen Pull ups verwenden, so du den Prozessor Typ angibst.
    Der Emitter des Bc547 auf gnd und die Zuleitung zur Kathode der 4148 auf +12 V, dann kann es langsam werden.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    Frankenwinheim
    Alter
    48
    Beiträge
    68
    Hallo,

    vielen Dank erstmal an alle.

    @hm_heli:
    auf dem Eingang des Trafos ist jetzt ne Sicherung, aber warum der 2-polige Schalter?

    @Besserwessi:
    Das ist keine Warnlampe, sondern eine Wärmelampe

    @kolisson
    das Terrarium ist nicht so klein wie du denkst. Ich habe aus Platzgründen jewils nur 2 Reihen LED's gezeichnet, diese sind natürlich beliebig erweiterbar.
    wie schon T.J. im nächsten Beitrag vermutet hat, sind die LED's verschiedenfarbig.

    @T.J.
    so, habe den Schaltplan korrigiert. Das geänderte habe ich rot gezeichnet.
    Was es können sollen? Na ja, Licht ein und aus und Heizung an
    Es soll mit dem SHT71 die Temperatur regeln (Wärmelampe 220V an und aus) und die Luftfeuchte überwachen evtl. später auch regeln.
    Den DS1820 habe ich nur zur Sicherheit mit rein.
    Dann solle es das Licht (Tag- und Nachtlicht) über die DCF77 an- und ausschalten. Das wars eigentlich schon

    Gruß Uwe

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Die Kondensatoren an VCC und AVCC sind falsch eingezeichnet. Von VCC und AVCC nach GND sollten sie sein.
    Die Widerstände an den Tasten kannst du dir sparen, die Tasten nach GND und dann im Programm die internen PullUp einschalten.
    Die meisten LCD-Lib verwenden den 4bit Modus, daher brauchst du nur DB4 bis DB7 am LCD anschließen und kannst die Steuerleitungen auf das gleiche Port legen.
    Für den Fall das du das Tag-Nachtlicht dimmen willst, wäre dort auch ein Transistor anzuraten, auch ohne dimmen.
    Den 470µ Elko nach dem Spannungsregler würde ich auf 10µ verkleinern, er verschlechtert nur die Regeleigenschaften den 7805.
    Gib lieber an die Sensoren und LCD noch je einen 100n Kondensator.
    An den 230V Kontakt für die Wärmelampe solltest du noch einen Snubber schalten, es könnte sonst sein das der Schaltfunke dir den Kontroller durcheinander bringt.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    Frankenwinheim
    Alter
    48
    Beiträge
    68
    Danke Hubert.G,
    ich habe den Schaltplan nach deinen Anweisungen geändert.

    Wo soll ich den Transistor für die LED's anschließen? Oberhalb oder unterhalb des Relais? Kann ich dafür auch einen BC 547 nehmen?

    Einen Snubber an die Wärmelampe? Was ist das? Ich hätte gedacht die Schaltung unterhalb der Lampe ist ausreichend, aber man kann ja nie vorsichtig genug sein, vor allem wenns um 230V geht!!

    Gruß Uwe

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Die freien LCD-Leitungen D0 bis D3 würde ich offen lassen. Bei den mir bekannten LCDs liegen die Leitungen intern auf high.
    Du schaltest an den Kollektor des Transistor die LEDs gegen 24V+. Ein BC547 schafft sicher acht LED-Streifen wie gezeichnet. Wenn es mehr sind, dann einen BC237 verwenden.
    Ein Snubber ist ein RC-Glied das parallel zum Kontakt liegt. Es kommt auch etwas auf die Lampe an. Bei 10W wird es kein Problem geben, bei 100W hätte ich da schon bedenken. Schau mal bei Conrad Art.: 456128
    Du kannst dir das mit einem geeigneten Kondensator und Widerstand auch selbst machen. Ich würde es zumindest vorsehen.
    Deine netten Kästchen können übrigens alles mögliche sein, Relais, Optokopple, Triac usw.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •