-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Bascom Variablen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60

    Bascom Variablen

    Anzeige

    Hallo.

    Wollte mal was porbiren aber leider geht es nicht so wie ich will.

    Ich wollte Die Ein und Aus schaltzeit die LED berechnen lassen um sie zu Dimmen.

    Wenn ich es als zahl eingebe ZB Waitus 2000
    geht es aber wenn ich es als Variablen eingebe geht es nicht?

    Was mache ich falsch?
    Code:
    ´Test Porgramm
    $regfile = "m8def.dat"
    $crystal = 3686100
    $hwstack = 100
    $swstack = 100
    $framesize = 100
    
    
    Config Portc = Output
    Config Portb.4 = Output
    Config Portb.5 = Output
    Dim Ein As Long
    Dim Aus As Long
    Dim Zahl As Word
    Chip1 Alias Portb.4
    Chip2 Alias Portb.5
    
    
    Portc = &B00000000
    Chip1 = 1 : Chip1 = 0
    Chip2 = 1 : Chip2 = 0
    
    
    Portc = &B00000001
    Chip1 = 1 : Chip1 = 0
    Chip2 = 0 : Chip2 = 0
    Ein = 1
    Aus = 2000
    
    
    Do
    
    Portc = &B00001111
    Chip2 = 1 : Chip2 = 0
    Waitus 1 (Ein)<- Hier setzt ich diese Variable ein 
    Portc = &B00000000
    Chip2 = 1 : Chip2 = 0
    Waitus 2000 (Aus)
    
    Loop
    Code-Tags vom Mod eingefügt (PicNick)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hi,

    das haben schon mehr versucht,
    aber bei Waitus kann man keine Variable angeben, leider:
    http://avrhelp.mcselec.com/waitus.htm

    PS:
    Ein Workaround wäre, ein festes Waitus, mit einer Schleife drumrum.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    LEDs dimmen mit Wait ist aber nicht sehr elegant ...
    versuchs doch mal mit Hardware PWM über Timer ...
    Wenn bei der Wait-Variante mehr Code dazu kommt flackert die LED
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    Wie Soll das gehen mit PWM über ein datenregister?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    aber wie mache ich das über datenregister?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.01.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    705
    Was genau meinst Du denn mit "es über Datenregister machen"?

    Was soll das Programm den tun?

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    habe über vier Datenregister 32 LED zum ansteuern. würder gern das 8LED ( ein Datenregister) die LED hoch bzw runter Dimmen. über ein langen porgrammcode geht es ja aber das ist zuviel. will das gerne leichter haben.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    das kanst du doch auch über multiplex machen 16 io und 2 pwm dann kanste 32 leds theoretisch einzeln dimmen. ist halt auch die rage wie du das am ende beschallten willst

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.08.2009
    Ort
    SFB
    Beiträge
    60
    ja stimmt. habe es aber mit datenregister aufgebaut.
    und wurde es gerne einfügen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •