-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erweiterungsplatine und Servos

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    46

    Erweiterungsplatine und Servos

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hey Jungs, hab da mal ne Frage,….
    Beim stöbern im Internet bin ich auf folgendes Bild gestossen:
    http://85.214.85.72/uwe/mk_2008/ultraschall_g.jpg

    Dort wurden die Servos relativ simpel an einen Atmega8 angeschlossen.
    Ist dies auch bei Asuro möglich? Habe leider (noch) keine Ahnung von Elektronik.

    GR Bongo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_asuro_v_.0001.jpg   platine_107.jpg  

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ja, Servos kann man auch beim asuro recht einfach anschliesen. Deine Platine benötigt die Modifikation der Liniensensoren (die man dazu auslöten oder steckbar einbauen muss). Einfacher wäre vielleicht ein Anschluß an eine der LEDs:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=49287

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Schaltung würde so funktionieren. Einen Schönheitsfehler hat es jedoch. ADC2 und 3 sind die Analogeingänge, man kann sie aber auch als Digitalausgänge verwenden. Es passt nur die Bezeichnung nicht. Bei der Platine kenne ich mich nicht aus, da du ADC und Int,.. hast. Am Besten ist es, wenn du einzeichnest, wo die Kontakte für die Servos sind.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    46
    Diese Modifikation, habe ich bereits vorgenommen. Da du sagst, dass es einfacher wäre das Ganze an eine LED anzuschliessen, heisst das:
    Servo+ an OUT+
    Servo- an RGND
    Servo Signal an PD6

    Oder welches Kabel muss an welchen Anschluss?


    Edit: Was ich noch gefunden habe:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...er=asc&start=0


    Ich überdenk mir das Ganze nochmals
    danke für die Prompte Hilfe

  5. #5
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Ja, so könnte man ein Servo an die FrontLED anschliessen. Alternativ (oder zusätzlich) könnte man auch die Anschlüsse der StatusLED (PD2/PB0) verwenden.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2009
    Beiträge
    46
    Hallo

    Nun ist doch noch eine kleine Frage aufgetaucht, da ich heute im Conrad einkaufen gehe.
    Die Widerstände dich ich benötige haben einen Widerstand von 470ohm - 1kohm.
    Ist das nun ein Kohlewiderstand mit 0.25W?
    Danke führ die Antwort.

    GR Bongo

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •