-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Codegenerator für Data-Zeilen (großes Datenfeld!)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    12

    Codegenerator für Data-Zeilen (großes Datenfeld!)

    Anzeige

    Hallo,

    nach längerer Zeit komme ich auch wieder mal zum Basteln.
    Leider habe ich gleich ein Problem. Ich bin zur Zeit daran einem AVR das Sprechen beizubringen indem ich ihn mit Wave-Dateien füttern will.
    Zu Testzwecken und um zu Prüfen wo das Speedlimit liegt verwende ich den ATmega 32. Diesem habe ich damit ich mich nicht immer mit dem ISP rumärgern muss (Hatte den Mega32 nur noch als SMD da!) den Bascom-Bootloader verpasst.
    Nun das Problem: Ich habe einen Testsound als Sample von 3 Sec. länge mit einer Samplerate von 8KHz. Diese Daten müssen aber als Data-Zeilen in den Bascom-Quellcode rein. Ich möchte allerdings nicht alles Abschreiben. Ich habe die Wave-Datei mit dem Audio-Editor "Goldwave 2001" da es den grade als Demo gab aufbereitet.

    Wie bekomme ich diese nun als Data-Zeilen in meinen Programmcode oder in eine Textdatei damit ich das in Bascom reinkopieren kann?

    Packt Bascom überhaupt so große Datenfelder oder gibt es da eine Limitierung beim Read befehl der die Data-Zeilen liest?

    Falls alles klappt habe ich einige Sachen vor mit dem Programm und teile dies auch gerne hier mit.


    Rolle77

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    1.112
    Da ich mit Excel ganz gut umgehen kann, habe ich mir die Datenzeilen immer dort erstellt.
    Bisher bin ich noch nicht auf eine Beschränkung bei den Data Zeilen gestoßen. 16k große Bereiche habe ich schon für ein Farb LCD benutzt.
    Allerdings mag Bascom nicht überlange Zeilen. Daher habe ich in einer Data Zeile immer nur 16 Werte gespeichert.

    Gruß

    Rolf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Schau mal hier ; http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...40610bb23f5f95

    ...da hatte ich etwas thematisch Ähnliches gesucht !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von sast
    Registriert seit
    30.11.2004
    Alter
    47
    Beiträge
    497
    Du willst sicher Daten aus einer Datei einlesen und als Data ... in den Code aufnehmen.

    Vielleicht hilft dir das hier weiter: (siehe Attachment weiter hinten im Thread)

    Du kannst eine Datei öffnen und durch Start in einem extra Fenster anzeigen lassen. Speichern hab ich jetzt noch nicht implementiert. Deswegen ist auch das Ziel disabled.
    Offset legt fest ab wo in der Datei angefangen wird (wegen eventueller Header) und mit Anzahl legst du fest wie viele Bytes du lesen willst.
    Mit Sprache wird die Programmiersprache bzw der Anzeigetyp gewählt.

    Ich übernehme keine Haftung auf die Absturzsicherheit und Korrektheit, da ich bestimmt noch nicht alle Eventualitäten berücksichtigt habe.

    sast

    雅思特史特芬
    开发及研究

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    12
    Hi,

    @Andree-HB, sehr interessanter Link, nur kann ich bezüglich sound damit nix anfangen. Aber als Ansatz ist das schon mal ganz gut, vielleicht kann ich von dem Projekt dort einige Ansätze "klauen".

    Ich bin momemtan auch dran google zu quälen, es muss doch nen programm geben das die Sounddaten wenigstens als Textdatei ausgeben kann als 8 Bit-Zahl. Goldwave kann das nämlich leider nicht ist mir aufgefallen, da kommen immer Sachen mit Vorzeichen raus.

    Rolle77

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von sast
    Registriert seit
    30.11.2004
    Alter
    47
    Beiträge
    497
    @Andree-HB
    geht in deinem anderen Projekt noch was weiter bzgl. EEPROM? Oder hast du das abgeschlossen?

    @Rolle77
    Hab leider von Bascom keinerlei Ahnung und hoffe mal, das die Schreibweise Data &H00 so richtig ist.

    sast

    雅思特史特芬
    开发及研究

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    @Andree-HB
    geht in deinem anderen Projekt noch was weiter bzgl. EEPROM? Oder hast du das abgeschlossen?
    ....weder noch - ich bin derzeit nur vollends mit Renovierungs- und Umzugsarbeiten ausgelastet, Elektronik komplett in Kartons versenkt !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    12
    @sast, ich verstehe deine Formulierung mit Data nicht. Was meinst du genau?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von sast
    Registriert seit
    30.11.2004
    Alter
    47
    Beiträge
    497
    Das bezog sich auf das Programm, welches ich dir weiter oben zur Verfügung gestellt habe.

    sast

    雅思特史特芬
    开发及研究

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.08.2008
    Beiträge
    12
    @sast,

    danke ich test das Programm mal das sieht gut aus. Hast du das selbst geschrieben? Wenn ja, mit was für einer Programmiersprache? Dein Posting habe ich irgendwie überlesen, ich glaube ich sollte die seite nicht stundenlang offen lassen sondern ab und an auch mal refreshen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •