-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rampe in RNSchrittmotor

  1. #1
    DrPepperJo
    Gast

    Rampe in RNSchrittmotor

    Anzeige

    [.............]

  2. #2
    DrPepperJo
    Gast
    [.............]

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Ich beschäftige mich auch schon seit einer weile mit dem Thema, siehe auch hier : http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=37010 , allerdings benutze ich nicht das RN-Motor-Dingens. Ohne Rampen geht da wirklich nichts, sonst schaukelt sich die Konstruktion auf.
    MfG
    Volker

    P.s.:ich weiß der Beitrag ist eigentlich recht überflüssig
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Schwabenland
    Alter
    32
    Beiträge
    53
    Hilf mal mir Unwissenden.

    Was genau meinst du mit Rampe? Habs bei RN-Wissen bei den Schrittmotoren nicht gefunden.

    MfG
    Daniel
    Mein Ansatz zur Interpunktion ist für gewöhnlich ballistischer Natur. Ich bitte um Vergebung. [-o<
    Überschüssige Kommata dürfen vom geneigten Leser einbehalten werden.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Eine Rampe bedeutet, dass du nicht sofort mit vom Stand auf 100% gehst, sondern langsam die geschwindigkeit erhöhst

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Schwabenland
    Alter
    32
    Beiträge
    53
    Ah, das war dann doch naheliegender als ich dachte. Danke für die schnelle Info

    Blöde Frage, aber das müsste doch in Software wirklich fix gehen oder?
    Kenne das RN-Motor nicht, aber dem übergibst doch per I2C die jeweilig gewünschten Geschwindigkeiten oder?
    Mein Ansatz zur Interpunktion ist für gewöhnlich ballistischer Natur. Ich bitte um Vergebung. [-o<
    Überschüssige Kommata dürfen vom geneigten Leser einbehalten werden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Es gibt keine blöden Fragen. Das geht mit eit dem Programm, dass du schreibst. Man übergibt dem RN-Motor per I2C die PWM zwischen 0 und 255, außerdem kann man den Motor links oder rechts drehen lassen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin.

    In Bascom ist ein einfaches Beispielprogramm. Ei Motor wird
    langsam beschläunigt, langsam abgebremst, gestoppt, die
    Richtung gewechselt und alles geht neu los. Das Programm ist recht simpel und kann beliebig erweitert werden. In den For Schleifen
    können Start Endgeschwindigkeit gewählt werden, mit der Schrittweite
    die Beschläunigung selber.

    For Start(Pwmwert) to Stop(Pwmwert) step X.......Einfacher geht es kaum noch.

    Up`s im Video (saubere Hardware!!!) sehe ich Schrittmotore, damit habe
    ich jetzt keine Erfahrung. Aber wenn man "Pwmwert" durch
    "Tacktgeschwindigkeit" ersetzt, sollte das Vom Prinzip her auch so
    einfach klappen.

    Man kann Pwmwert/Tacktgeschwindigkeit natürlich auch Aufgaben
    oder Ereignissabhängig Berechnen und einsetzen, dann wird es
    spannender. Das kann ein kleiner AVR wunderbar übernehmen,
    der Laptop braucht dann nur noch mit 1...2 Bytes die Entsprechende
    Funktion auf dem AVR abrufen und kann sich "Schlafenlegen"....

    Gruß Richard

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin.

    Ich habe gerade eben einmal angefangen das verlinkte .pdf zu
    lesen.....gleich auf Seite 2 kann Mensch lesen das zu jedem
    Befehl auch die Anfahr/Bremsrampe angegeben werden kann.

    Das ist doch genau das was Du haben willst, wo ist Dein Problem?

    beim Lesen von Anleitungen. ?

    Auf Seite 22 ist das Beispiel "Geschwindigkeit/Beschleunigung" Festlegen.

    Gelesen????

    Wann und wo wie verfahren werden soll/muss kann die Steuerung
    nicht wissen, diese Werte mußt Du schon vorgeben und an das
    Board senden.

    Nichts für ungut, aber vor dem Meckern "Studieren"...

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •