-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Aktive/Pasive Bauelemente

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418

    Aktive/Pasive Bauelemente

    Anzeige

    Ich hab mal eine grundlegnede frage
    ich Suche nach einer definiton von Aktiven bzw Passiven bauelementen.
    ich hab schon verschiedene gelesen z.B. das alle aktiven bauelemnte drei und alle passiven nur zwei hätten, alle aktivene bauelemente das eingangssignal verstärken.
    gibt es ein klare definition? was sind fototransistoren die haben z.B. 2 oder drei beine
    mfg thomas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    Zitat aus Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Elektri...ve_Bauelemente
    Passive und aktive Bauelemente

    * Passive Bauelemente sind jene, die keine Verstärkerwirkung zeigen und keine Steuerungsfunktion besitzen (z. B. Widerstände, Kondensatoren, Spulen und Memristoren).
    * Aktive Bauelemente zeigen in irgendeiner Form eine Verstärkerwirkung des Nutzsignales oder erlauben eine Steuerung (z. B. Transistoren, Optokoppler).

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Thomas$!

    Deine einfache Frage ist sehr schwer zu beantworten. Ich versuche es zu definieren, so wie ich das verstehe.

    Für mich sind aktive Bauelemente alle, die das Eingangssignal verändern. Die Veränderung kann nur ein Parameter (z.B. Spannung/Strom Verstärkung bei einem Transistor) oder sogar eine Wandlung der Eingangsenergie (z.B. Licht ins Widerstand/Strom bei einem Fototransistor) betreffen. Es ist in keinem Fall mit der Anzahl der Pins verbunden.

    MfG
    MfG (Mit feinem Grübeln) Wir unterstützen dich bei deinen Projekten, aber wir entwickeln sie nicht für dich. (radbruch) "Irgendwas" geht "irgendwie" immer...(Rabenauge) Machs - und berichte.(oberallgeier) Man weißt wie, aber nie warum. Gut zu wissen, was man nicht weiß. Zuerst messen, danach fragen. Was heute geht, wurde gestern gebastelt. http://www.youtube.com/watch?v=qOAnVO3y2u8 Danke!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    das mit der anzahl der pins stand im physik Buch und als unser physik lehrer das sogar uns diktiert hat. hab ich ihn gefragt ob der das ernst meit da hat er mich bloß blöde angeguckt und als ich nach einer etwas genaueren definition gefragt hab hat der gesagt es gibt noch mehr z.B. das sie das eingangssignal verstärken würden. und als ich nach der zu ordnung vom fototransistor gefragt hab hat ergesagt es ist eindeutig es ist ein aktives teil weil es drei beine hat. und kennt keine mit zwei beinen.
    PICture: wie klär ich ob ein fotowiderstand passiv oder aktiv ist? es ändert schlieslich nur den widerstand.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ich verstwhe dich sehr gut. Ich habe immer für mich und nicht für die Lehrer gelernt und habe mit denen nie diskutiert, weil ich keine Probleme in der Schule haben wollte. Wenn sie mich um etwas gefragt haben, habe ich denen immer von ihnen erwartete Antwort gegeben, unabhängig von meiner Meinung.

    Für einen Fotowiderstand ist Licht die Eingangsenergie und sie wird in einen entsprechenden der Lichtstärke Widerstand umgewandelt. Laut meiner Definition ist es also aktives Element.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Uns hat der Physiklehrer immerhin gesagt das das Buch etwa 1 Fehler pro Seite enthält. Wenn man dann mal als Hausaufgabe einen Abschnitt lesen sollte, kam als Frage auch schon mal, ab denn jemanden ein Fehler aufgefallen ist. Gerade die Diskussionen haben den Unterricht erst interessant gemacht. Das ist ja das schöne an den Natirwissenschaften und Mathematik, das man viele der Druckfehler wirklich erkennen kann und man nicht so sehr auf Aussagen von "Autoritäten" angewiesen ist. Ohne Diskussionen mit dem Leher wäre Mathe wirklich zu langweilig geworden.

    Die Definition von Aktiv / Passiv ist bei Bauteilen sicher nicht immer eindeutig. Die Fotowiderstände sind sicher schon so ein Grenzfall. Ein anderer Grenzfall sind Dioden.
    Eine Definition allein aufgrund der Pin Zahl ist aber nicht sinnvoll. Ein Poti hat schließlich auch 3 Pins, und eine Batterie nur 2.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    also kann ich fest halten fals die frage nach 3 Aktiven oder 3 Pasiven kommt
    Passiv: Widerstand, Spule, Kondensator
    Aktiv: Transistor, Optokopler,Lichschranke

    oder gibt es hier einen fall der schon wieder streitpotenzial trägt. und auf das was der physiklehrer sagt will ich mich nicht verlassen weil sie wie ein normal denkender mensch auch schon nach einer woche ihre meinung ändern können.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Ja, die Antworten sind richtig. Noch schlimmer ist, wenn ein neuer Lehrer kommt...

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich hatte bisher jedes jahr einen neuen Lehrer/in die lehrerin hab ich wahrscheinlich zusehr "genervt" z.B. Ich klasse6 "Was ist zwischen den atomen" sie: "Irgendwelche Gase" ich:" Gas bestehn doach auch aus atomen und was ist da dazwischen". wär das in und nicht nach derstunde passiert hätte sie mich nichtmal aus dem zimmer schicken können
    ok wenn die antworten eineindeutig sind. ich werd morgen erstmal meim Physiklehrer ein Fototransistor erklären. einen mit 2 und einen mit drei beinen. da wir keinen mit drei daliegen hjatten durft ich einen alten trasistor mit metallgehäuse auffeilen und er funktioniert sogar noch

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Tolle Fragen, nenne 11 afrikanische Tiere: 5 Löwen und 6 Giraffen !

    Ich kann aus Erfahrung Wikipedia empfehlen, dort wird um Definitionen gerungen. http://de.wikipedia.org/wiki/Elektrisches_Bauelement

    Lieber als die Lichtschranke würde ich den Bipolartransistor und den FET getrennt nennen, ein Operationsverstärker sollte auch durchgehen. Bei den Röhren sind es viele verschiedene Typen.

    Hast Du schon einmal ausprobiert wie lichtempfindlich ein "normaler" Transistor ist wenn man Licht an ihn heranläßt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •