-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: strommessung, was mache ich falsch?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    7

    strommessung, was mache ich falsch?

    Anzeige

    hi,

    wie der titel schon sagt, mache ich irgendwas bei der strommessung falsch.
    vielleicht ist ja auch mein multimeter kaputt? ich weiß es nicht.
    hab mal n bild angehangen um meinen versuch auf dem steckboard zu zeigen.
    das mutlimeter zeigt nur nullen an =(.

    http://dl.getdropbox.com/u/1820663/ampere.jpg

    freue mich über jede antwort

    mfg hennny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    Was möchtest du denn messen? Die Stromstärke oder die Spannung?
    Wenn Ich das auf dem Bild richtig erkenn, stecken doch beide Kabel in der selben Leiste. Ist da nicht oben/unten getrennt?
    Also: Wenn du die Spannung messen möchtest, steck ein Kabel in die obere "Schiene" und das Zweite in die Andere.
    MfG C_Classic

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von C_Classic
    Was möchtest du denn messen? Die Stromstärke oder die Spannung?
    ich wollte eigentlich die stromstärke messen

    Zitat Zitat von C_Classic
    Wenn Ich das auf dem Bild richtig erkenn, stecken doch beide Kabel in der selben Leiste. Ist da nicht oben/unten getrennt?
    hab beide in die selbe leiste gesteckt, damit das messgerät in reihe zum verbraucher geschaltet wird. denke aber dass hier trotzdem der fehler liegt


    aber danke für die antwort...

    mfg hennny

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2009
    Beiträge
    118
    OK - Dann weiß ich wo der Fehler liegt. (oder hab zumindest einen starken Verdacht.)
    Die Leiste hat durchgehend Verbindung. Das heißt, dass dein Multimeter über haupt nicht "beachtet" wird. Du musst das Multimeter mit einem Kabel in die Leiste Stecken und mit dem Anderen zur Quelle. Also "+" zum "Multimeter +" und "Multimeter -" zur "Leiste +". "Leiste -" nach "Quelle -".
    Es darf keine Direkte Verbindung vom Quelle + zum Leiste + stehen, da das Multimeter sonst ja nicht in den Stromkreis eingebaut ist.

    MfG C_Classic

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    hi,

    falls Du nicht das Amperemeter auf ein und den selben "Draht" gesteckt oder Dein Multimeter nicht auf Strommessung gestellt hast, kann es noch sein, dass die Sicherung im Multimeter durch ist. Für Strommessung haben die Multis normalerweise eine Sicherung...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.445
    So wie ich das sehe kann das "Amperemeter" nichts anzeigen.
    Zur Strommessung muß das Messgerät wie du schon richtig festgestellt hast in Reihe geschaltet sein.
    So wie es das Bild zeigt ist es aber parallel zu positiven Versorgungsleitung geschaltet.
    Lass mal den minus draht vom Messgerät da stecken wo er ist und zieh den Plusdraht aus der Leiste. Nun zieh auch den Plusdraht deiner Spannungaquelle aus dem board.
    Verbinde nun den Plusdraht des Messgerätes und den der Spannungsquelle.
    Jetzt ist das Messgerät in Reihe zum verbraucher.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.03.2009
    Beiträge
    7
    ok also ich hab das gerade mal umgeändert, aber es funktioniert immer noch nicht.

    das bild ist nicht ganz richtig, die pole vom amperemeter müssten getauscht werden. funktioniert aber mit beiden varianten nicht.
    die led geht auch nicht mal an...
    http://dl.getdropbox.com/u/1820663/ampere2.jpg

    ist das multimeter doch hin?

    mfg hennny

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Henny,

    überprüf mal die verwendeten Buchsen am Multimeter. Die meisten haben eine eigene Buchse für die Strommessung. Wenn das Kabel noch an der Spannungsbuchse hängt, zeigt es im Strommessbereich nichts an.

    Ist die LED in Ordnung? Leuchtet sie, wenn das mm überbrückt wird?

    Wenn Kabel richtig und LED in Ordnung, dann aufschrauben und Sicherung wechseln.

    grüsse,
    Hannes

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Ähm...wo hast Du denn die Quelle angeschlossen?
    Und wo ist der Vorwiderstand für die LED?

    Gruß,
    askazo

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.445
    Ja der Vorwiederstand fehlt, also kann als erstes mal die LED durch sein.
    Baue die Schaltung noch mal ohne Messgerät auf und teste.
    Wenn nix geht, mess mal die Leerlaufspannung deiner Spannungsquelle und noch mal im belasteten Zustand.
    Oder tausche einfach sofort die LED aus.

    Falls du 12VDC hast,
    nim mal einen Vorwiederstand von 2,4K wenn du sicher bist das du keine Low current LED hast gehen auch 620 Ohm.

    Bei 5VDC: 910 Ohm um unter 5mA zu bleiben und 240 Ohm um unter 20mA zu bleiben.
    Ich habe E24er Wiederstandwerte gewählt, da die meisten diese Reihe haben.

    Wenn deine Schaltung wieder geht nimm das Messgerät wieder rein.
    Du kannst auch mal ein Bild posten auf dem man Den Messbereichswahlschalter mit der von dir gewählten Einstellung und die Belegung der Messbuchsen sieht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •