-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: I2C auf PIC18F2550

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Ernstbrunn
    Alter
    24
    Beiträge
    22

    I2C auf PIC18F2550

    Anzeige

    Hi
    ich versuche grad das MSSP Interface des PIC18F2550 als I2C zu betreiben
    ich nutze MPLAB und C18 sowie die C18-LIBS -> i2c.h
    nun ja hier mal ein kurzes Stück Code:
    Code:
    OpenI2C(MASTER, SLEW_OFF);  //PIC ist Master
    SSPADD = 49;                //PIC->20MHz I2C->100kHz
    EEByteWrite(0xD0, 0x00, 0xA5);
    CloseI2C();
    das Problem ist, dass ich zum ersten Mal I2C verwende und noch wenig
    Ahnung davon habe. Am I2C Bus ist die RTC DS1307 angeschlossen (und
    2x1,8kOhm Pullups)
    Leider habe ich kein Oszi um die Übertragung zu kontrollieren, aber ich
    hab ein Multimeter mit Frequenzmesser an SCL angeschlossen und bekomme
    hier aber absolut Garnichts raus. Sollte hier nicht kurzzeitig die
    Frequenz des Taktes angezeigt werden?
    Nun weiß ich im Moment überhaupt nicht weiter kann mir jemand ein paar
    Tipps gebe?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    Ich hab eigentlich auch noch nie mit I²C gearbeitet, ich weiß aber, wie er funktioniert. Hast du eine Adresse angegeben? wenn nicht, kanst du nnatürlich nicht zugreifen. Zusätzlich must du ein Read/Write Bit setzen oder löschen, je nachdem was du willst. Mehr kann ich dir aber auch nicht sagen.

    Achja, ich glaube dass du Hilfe unter http://www.sprut.de finden wirst. Ich hab da mal was über I²C gelesen. müsste auch drinnenstehen, wie man ihn korrekt ansteuert.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von pointhi
    Registriert seit
    18.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    139
    Hier die genaue Adresse: http://www.sprut.de/electronic/pic/grund/i2c.htm. Nach dem was ich da schnell gelesen habe, musst du bis zu 6 Register bearbeiten.
    Ist sehr informativ, wenn man fragen zu PICs hat. Kann die Seite nur empfehlen

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Ernstbrunn
    Alter
    24
    Beiträge
    22
    sprut kenn ich schon auswendig hilft mir aber bei dem fall mit den c-libs auch nicht weiter

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    ich habe früher mit PIC12... und PIC 18... gearbeitet und keine Probleme damit gehabt.
    Seit ich mit dem PIC24... arbeite mußte ich gelernen, dass es Errata-Sheets gibt.
    Vielleicht solltest du da mal rein schauen, ob das auf Dein Problem zu trifft:
    (Speziell Punkt 6)
    http://ww1.microchip.com/downloads/e...Doc/80388a.pdf
    Die komplexeren Micros von Microchip sind leider nicht perfekt...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •