-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mabuchi Motoren: Was bedeutet D/V ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101

    Mabuchi Motoren: Was bedeutet D/V ?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    auf den kleinen Mabuchi Motoren aus zB CD ROMs finden sich neben der
    Typenbezeichnung wie zB. RF-300CA auch die Angabe von "D/V 13".

    Weiß jemand genau was das bedeutet?

    Bei Mabuchi gibt es Datenblätter und eine Menge Erklärungen zu E-Motoren, aber zu dem D/V konne ich nichts finden. Recherche im I-Net war bis auf einen Hinweis in einem Katalog eines Händlers nicht erfolgreich. Es könnte Drive Voltage bedeuten und die höchste zulässige Spannung bei PWM Betrieb sein.

    Gruß
    Searcher

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hallo,

    zur Verdeutlichung noch ein Foto. Es gibt von der Typenbezeichnung her gleiche Motoren aber mit unterschiedlichem D/V. Vielleicht ist das auch nicht so wichtig. Allerdings hab ich Typen gesehen, bei denen der Wert bis zu 50% von dem oberen Ende des Betriebsspannungsbereichs nach Datenblatt abweicht.

    Gruß
    Searcher
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mabuchi_motor.jpg  

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Danke für das Mitsuchen manf. Ist wahrscheinlich wirklich nicht so wichtig und man findet praktisch keine oder irreführende Infos.

    Hab mal Mabuchi angemailt und die Aussage bekommen das D/V die Abkürzung für Disk Varistor sei; gegen elctrical noise mit Link auf http://www.mabuchi-motor.co.jp/en_US...ic/t_0203.html . Hatte ich auch gesehen, aber keinen Bezug zum Aufdruck beim Motor herstellen können.

    Meine Nachfrage ob der Wert dahinter eventuell die Schwellspannung des eingebauten Varistors sei, ist noch offen.

    Gruß
    Searcher

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Hab heute Antwort von Mabuchi bekommen:

    Zitat

    In reply to your question,
    "Does the designation at the below picture mean a build in varistor with a
    clamping voltage of 9.0 volts?"

    Yes, the maximum voltage 9V.

    Zitat Ende

    Das Bild war das gleiche wie weiter oben im thread.

    Gruß
    Searcher

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Ja, prima, dann haben wir das auch.
    Man sollte direkt einmal ausprobieren ob der Strom ansteigt und ob der Motor das aushält, aber was soll's, --- lieber nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •