-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Berührungslos schalten, Kapazitivsensor

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Herford
    Alter
    33
    Beiträge
    52

    Berührungslos schalten, Kapazitivsensor

    Anzeige

    Hallo Mikrokontroller Freunde,

    ich stehe wieder vor einer für mich großen Herausforderung und hoffe ich kann wieder auf eure Hilfe zählen.

    Ich möchte einen berührungslosen Schalter bauen, dieser soll durch 10mm Plexiglas funktionieren und unempfindlich gegen nahe gelegene Netzspannung und oder Leuchtstoffröhren sein.

    Hat jemand eine Idee wie so ein Kapazitiver Sensor gebaut wird, 2 Kupferfolien?
    Wie messe ich am sichersten die Kapazitätsänderung ?


    Hoffe ihr könnt mir paar Anregungen geben.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    könnte auf die Entfernung auch noch mit Reedkontakt und einem Magneten gehen.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Herford
    Alter
    33
    Beiträge
    52
    klar das schalten würde gehen, doch es soll durch das reine annähern der Hand schon geschaltet werden, spätestens durch eine Berührung, aber ohne einen weiteren Gegenstand.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Herford
    Alter
    33
    Beiträge
    52
    schade, hat keine eine idee wie man die Kapazitätsänderung am besten messen kann??

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    ich interessiere mich seit kurzem für Roboter und hatte mich entschlossen,
    nicht nur zu lesen, sondern auch meine Erfahrung, so weit es geht, ins Forum einzubringen. Ich habe mich schon gewundert, warum auf manche Anfragen keine Antworten kommen.
    Jetzt weiss ich es: es ist schade für die Zeit, die man mit Antwort-Schreiben vergeudet, wenn man wie in Deinem Falle auf die Antwort einer unklaren Frage ein Ätsch, es soll ohne Hilfsmittel schalten, bekommt.
    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Du könntest einen Mulivibrator aufbauen und die Frequenz messen. Habe es noch nie getestet, deswegen weiß ich nicht wie gut das funktioniert.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Moin moin.

    Kapazitiv sollte klappen. Nehme mal einen Ne 5555 oder ähnlich
    baue einen Multivibrator damit und schalte dem C vom RC Glied
    per geschirmtes Kabel eine 10 x 10 cm Kupfer b.z.w. Alufolie
    parallel.

    Wenn Mensch sich dieser Folie nähert wrd der Ozzilator verstimmt
    und die Frequenz sollte sich ändern. das kann dann weiter ausgewertet
    werden.....

    Gruß Richard

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    Im Prinzip geht es also um eine zu messende Kapazitäts-Änderung.
    Dabei kann der "Kondensator" in einer Meßbrücke hängen oder in einem Schwingkreis.
    Stichworte Kapazitätsmeßgerät, Theremin
    http://netzspannung.org/learning/iswdh/theremines/
    Da bei einem Theremin der Abstand der Hand zum Instrument ziemlich groß ist, sollte das das Richtige für Dich sein.
    MfG

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Herford
    Alter
    33
    Beiträge
    52
    @ hm_heli
    sorry wenn ich mich zu unklar ausgedrückt habe.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    40
    An Stelle eines kapazitiven Sensors wäre auch ein Klatsch-Schalter denkbar...
    gibt es beim großen "C" für 16,36 Euronen
    MfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •