-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wechsel-Schaltung für Beleuchtung

  1. #1

    Wechsel-Schaltung für Beleuchtung

    Anzeige

    Für den Dachausbau einer Ferienwohnung auf dem Land konzipiere ich gerade die Beleuchtung. Die Wohnung hat keine fixe Stromversorgung, sondern nur ein PV-Panel mit Akku und einen Dieselgenerator für größere Verbraucher.

    In den anderen Räumen haben wir es so geregelt, dass es zwei getrennte Beleuchtungssysteme gibt: helle Glüh-/Halogenlampen mit 220V Netzspannung und Kaltlichtspiegellampen mit 12V aus dem Solar-Akku. Dh. pro Raum zwei Lampen und zwei Lichtschalter.

    Im Dachgeschoß möchte ich das jetzt vereinfachen. Es gibt nur eine Beleuchtung, vorzugsweise Einbauspots mit LED-Leuchtmittel, die über ein 12V-Netz laufen.

    Ich Suche jetzt eine Schaltung, die die Stromversorgung für die Beleuchtung je nach Betriebs-Situation des Diesel-Generators regelt. Also Generator an -> 12V kommen über einen Trafo an die Lampen. Generator aus -> 12V kommen direkt aus dem Solar-Akku.

    Die einfachste Lösung wäre natürlich, dass der Solar-Akku bei laufendem Generator einfach geladen wird, und die 12V immer aus dem Akku kommen.
    Da ich den Akku aber sowenig wie möglich belasten will, möchte ich es so regeln, dass eine Schaltung je nach Verfügbarkeit des Generatorstroms entweder einen Trafo aktiviert oder die 12V aus dem Akku durchschleift, ABER NIE BEIDES GLEICHZEITIG!, auch nicht für Sekundenbruchteile, damit nichts in Flammen aufgeht.

    Und genau diese Schaltung Suche ich Oder gibt es da sowas wie ein Wechsel-Relais?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Und genau diese Schaltung Suche ich Oder gibt es da sowas wie ein Wechsel-Relais?
    Ja, "Wechselrelais" gibt es. Ich schätze wenn du dir bei irgendeinem Elektronikhändler rein zufällig 5 Relais aus dem Angebot rauspickst, werden 3-4 davon "Umschalter" sein und das ist was du suchst.

    ABER NIE BEIDES GLEICHZEITIG!, auch nicht für Sekundenbruchteile, damit nichts in Flammen aufgeht.
    Hmm, wenn beides gleichzeitig aktiviert würde, hättest du das, was du weiter oben als die einfachste Lösung bezeichnest.
    Meintest du damit das Wochenendhaus abzufackeln wäre die einfachste Lösung?

  3. #3
    Das kommt ganz drauf an wo man die Spannung am Solar-Teil anlegt.

    Ich hatte mit der einfachsten Lösung gemeint, die Generatorspannung über einen 220V-Laderegler an den Solar-Akku zu hängen, und nicht am Ausgang des Solar-Ladereglers, was ja der Fall wäre wenn das Wechsler-Relais kurzzeitig beide Stromquellen zusammenschließen würde.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Hi,
    wie wäre es denn mit einem "Richtigem" Solar-Laderegler - der hat dann ein Eingang für die Solarzellen + ein Eingang für die Ladespannung (z.B Netz oder auch Stromgenerator) und eben ein Ausgang zum Accu/Verbraucher ?

    Den Solar-Laderegler brauchst du eher - wenn eine Richtige Anlage baust.

    Gruss
    Artur

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Ich hatte mit der einfachsten Lösung gemeint, die Generatorspannung über einen 220V-Laderegler an den Solar-Akku zu hängen, und nicht am Ausgang des Solar-Ladereglers, was ja der Fall wäre wenn das Wechsler-Relais kurzzeitig beide Stromquellen zusammenschließen würde.
    Wenn du die 12V LED Beleuchtung zwischen 2 verschiedenen Stromversorgungen hin- und herschalten willst, musst du die doch sowieso vorher auf gleiche Spannung bringen, sprich die Generatorspannung auf 12V Gleichstrom heruntertransformieren.

    Irgendwie bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob deine Idee di Akkus zu schonen wirklich sinnvoller ist als deine sogenannte einfachste Lösung.

    - Wenn die Akkus voll sind, würde der Dieselgenerator sie sowieso nicht laden, d.h. da hast du auch keine Mehrbeanspruchung".
    - Wenn der Generator an ist, zieht die Beleuchtung den Strom auch nicht aus den Akkus, sondern über den Laderegler aus dem Generator, weil dessen Ladespannung ja höher ist als die Akkuspannung. D.h. hier hast du auch keine Mehrbeanspruchung.
    - Aber - wenn die Akkus nicht über den Diesle geladen werden und die Sonne nicht genug scheint um sie über die Solarzellen zu füllen, dümpeln sie halbvoll vor sich hin - und das haben die meisten Akkus nicht so gerne.

    - Wenn du dann noch die Beleuchtung einschaltest entlädts du halbvollen Akkus noch mehr. Ausserdem hast du nur unötig wenig Kapazität in den Akkus und musst eventuell mitten in der Nacht den Diesel anwerfen um mal kurz "für kleine Jungs zu gehen".

    Meiner Meinung nach ist die deine "einfachste Lösung da akkuschonender".

    Der einzige Nachteil den ich sehe ist, dassdie Akkus hier ebentuell bei strahlendem Sonnernschein anstatt über die Solarzellen über den Generator geladen werden, weil der gerade für irgendetwas anders läuft.
    Wenn überhaupt, würde ich eher an dieser Stelle eine "intelligente" Umschaltung einbauen.

    Eigentlich sehnen sich alle die in irgendeiner Form Strom erzeugen nach Pufferspeicher, damit sie Ihre Generatoren im effektiven Bereich betreiben können. Du hast diesen Pufferspeicher und willst ihn nicht benutzen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Es geht ja noch einfacher, mit etwas logic.

    Wenn die AccuSpannung unter 12,xV fällt und es ist nicht gerade Nacht (sagen wir mal 22:00 - 7:00) und auch keine Ladung über SolarZellen erfollgt
    -> Generator AN , bis Accu Voll ist oder die Solarzellen die Arbeit aufnehmen (eine Schaltschwelle mit einbauen nicht vergessen)

    Sonst Generator AUS

    Ist im Prinzip einfach StromFüller (SolarZelle-Accu/Laderegler und Accu-Verbraucher) + Spannungsfühler (SolarZelle und Accu ) + eine Uhr

    Da braucht keine Relais nur Dicke FETs (als schalter)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Du kanns natürlich auch so machen das bei Hohem Stromverbrauch der Generator immer an geht. Da aber auch an eine Zeit schwelle Denken (so z.B. 2min schaffen das die Accus auch so danach den Generator an)

    Ist auch sinnvoll wenn die AccuSpannung unter der Schwelle von 12,xV ist und der StromVerbrauch höher ist als die SolarZellen an Strom liefern können

  8. #8
    Das mit der automatischen Aktivierung bei "hohem Stromverbrauch" wird so nicht gehen. Wenn der 3 KW Warmwasser-Heizkessel anläuft, werd ich mit Puffer-Akkus nicht weit kommen, auch nicht für 2 min

    Mir gehts auch einzig und allein um die Beleuchtung. Vielleicht ist es wirklich einfacher, das ganze über den Laderegler und entsprechende Schaltungen dort zu regeln.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.06.2004
    Ort
    Kuala Lumpur
    Alter
    56
    Beiträge
    239
    Zitat Zitat von stephezapo
    Das mit der automatischen Aktivierung bei "hohem Stromverbrauch" wird so nicht gehen. Wenn der 3 KW Warmwasser-Heizkessel anläuft, werd ich mit Puffer-Akkus nicht weit kommen, auch nicht für 2 min

    Mir gehts auch einzig und allein um die Beleuchtung. Vielleicht ist es wirklich einfacher, das ganze über den Laderegler und entsprechende Schaltungen dort zu regeln.
    Ich rede hier einzig und alleine vom 12/24V kreis und da hängt doch kein 3kW Verbraucher dran

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Mir gehts auch einzig und allein um die Beleuchtung. Vielleicht ist es wirklich einfacher, das ganze über den Laderegler und entsprechende Schaltungen dort zu regeln.
    Was am besten/effizientesten ist, kannst du eigentlich nur selber entscheiden, da man dafür ja auch wissen muss, wann normalerweise wieviel Strom wofür benötigt wird.
    Am einfachsten wird eher die Lösung mit dem Wechselrelais sein. Das brauchst du ja nur so schalten, dass die Beleuchtung bei abgeschaltetem Relais an der Solarversorgug hängt und wenn der Dieselgenerator anspringt, zieht er das Relais an und schaltet die Beleuchtung auf die Generatorversorgung um.

    Voraussetzung dafür ist halt nur, dass du schon einen Trafo von der Generatorspanung auf die 12V Gleichstrom für die LED Beleuchtung hast.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •