-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Problem beim Bau des Ultraschallsensors

  1. #1

    Problem beim Bau des Ultraschallsensors

    Anzeige

    Ich glaube ich habe die Bauteile alle auf der falschen Seite festgelötet.

    Geht das?

    Die Leiterbahnen sind bei mir auf der Oberseite mit den Bauteilen.

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    49
    Leiterbanen sind auf beiden seiten.
    Die bauteile müssen auf die seite auf der auch die Weisse Beschriftung ist. (mit zB: "R23", "T7", usw usw)

  3. #3
    Ich bin beim Ultraschallsensor!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    In der Regel geht es auch wenn die Teile auf der "falschen" Seite angelötet sind. Es kann kann aber sein, das die Teile Mechanisch irgendwie im Wege sind. Bei Mechanisch stärker belasteten Teilen kann das Loch einen Teil der Kräft aufnehmen. Richtig herum kann also stabiler sein. Für normale Widerstände oder so ist es aber meistens kein Problem.

    Bei selbstgemachten Platinen kommt es häufiger vor, das noch nachträglich was dazu kommt, und dann auch der normalen Bauteilseite kein Platz mehr ist. Dann kommen auch schon mal Teile auf beide Seiten.

    Bei ICs und Transistoren muß man aber mit der Pinbelegung aufpassen. Auf der anderen Seite ist das dann Spiegelverkehrt und paßt nicht immer.

  5. #5
    Also soll ich jetzt einfach die Platine fertig löten (Leiterbahnen ziehen) und dann ganz normal auf die Stecker stecken als ob ich gar nichts gemerkt hätte?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn es nur 2 Polige bauteile sind, die auf der falschen Seite sind, und die auch mechanisch nicht stören, kann man es so lassen. Wenn Zweifel sind ggf. ein Bild reinstellen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von m.a.r.v.i.n
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.247
    Hallo Asuroneuling,

    ganz so einfach ist es mit der Platine leider nicht, da die Anschlüsse nicht ganz symmetrisch verdrahtet sind. Es geht konkret um die Anschlüsse für ADC2/3 und V+. Auf den Bildern ist zu erkennen, dass diese vertauscht sind, wenn man die Erweiterungsplatine von der falschen Seite bestückt. Man kann aber die Leiterbahnen auftrennen und mit Drähten dann richtig verkabeln. Jeweils V+ und der entsprechende ADC Port müssen vertauscht werden.




Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •