-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Tja wie fang ich denn nun an? ^^

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305

    Tja wie fang ich denn nun an? ^^

    Anzeige

    Hi leute,

    Ich hab nun nach meinen asuro was eigenes vor, und hab hier 2 servos, nen atmega8 und neuerdings auch das USBAVR lab mit mkII firmware.

    Nur blick ich irgendwie gerade garnicht durch...
    Wie soll ich nun anfangen?
    Ich weiss grade nichmal wie ich den µC programmieren soll, weil ich nicht weiss wie rum die wannensteckverbinder vemeint sind, von oben betrachtet, von unten... oder was? Ich kapiers irgendwie nicht... Und will das teil nun nicht falsch anschliessen.

    Der µC wird mit 6,5V versorgt( etwas zuviel,deswegen 2 LEDs dazwischen), am GND und vcc hab ich dann noch nen kondensator damit die spannung stabil bleibt (so ähnlich wurds mir gesagt).

    Also wie gehts nun weiter? Den servo anschließen wird nicht das thema sein, aber woher weiss ich wie rum ich den wannensteckverbinder auf meiner platine einbauen/sehen muss, damit ich MISO und alles richtig am µC anschließe. In der anleitung vom USBAVR lab seh ich zwar den 10 pol stecker, aber ob jetzt der auf meiner platine, der am usbavr lab(denke ich mal..) gemeint ist, und wie rum das ganze soll, weiss ich trozdem nicht...

    Dann hab ich noch gelesen das die atmegas von haus aus mit 1mhz laufen, also brauch ich anscheinend noch einen quarz? was nehm ich denn da? 8 oda 16mhz? Wo löte ich den dran?

    Hoffe hier sind ein paar nette menschen die mir weiterhelfen können und wollen, damit ich langsam mal etwas hinkriege

    Mein µC: Atmega8-16PU (denke mal der kann bis 16mhz? =o)
    Wollte mir halt nur eine kleine experimentierplatine bauen, damit ich ein paar sachen ausprobieren kann.

    LG Raz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    195
    Hallo Raz,

    Der Steckverbinder ist in der Produktinfo vom Lab, der am Lab wie du schon vermutest. Es stehen ja auch noch Pin Nummern dran womit man das verifizieren kann.
    Wie würdest du de Beschreibung gern haben ? Mit Foto und den Signalen drangeschrieben ?

    Den Atmega8 kannst du mit internem resonator bis 8 Mhz betreiben, für die ersten Schritte würd ich ihn auf 1 Mhz lassen.

    http://shop.ullihome.de/catalog/prod...products_id/68

    schau dir mal die Produktnformation vom Einsteigerset an dort werden viele Einsteigerfragen geklärt. Wenn nu noch weitere hast, frag ruhig. Kannst mich auch jederzeit direkt fragen nur so bekomm ich mit wo noch Dokumentationsbedarf besteht viel Sachen sind für mich selbstverständlich so vergess ich dazu was zu schreiben.

    lg
    Christian

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Der Mega8-16 kann maximal 16 MHz, weniger ist aber auch OK. Mit den internen Oszillaor kommt man bis 8 MHz. Das reicht schon für vieles. Einen Quarz braucht man vor allem, wenn man per UART (RS232) mit dem PC Daten austauschen will. Sonst geht es auch ganz gut ohne.
    Auch 1 MHz ist für den Anfang nicht schlecht, das ist immerhin noch schneller als früher ein Apple 2 oder C64.

    Bei dem 10 poligen Stecker, ist das sicherste wohl eine Leitung wie Reset oder VCC zu verfolgen. Wenn die richtig ankommt, stimmt der Rest auch. Eventuell muß man zum Nachmessen den Stecker auch mal Probeweise Draufdrücken.

    Die Spannungsversorgung mit 6,5 V und LEDs dazu ist recht abenteuerlich. Da sollte man besser einen Spannungsregler nehmen. Allerdings sind 6,5 V zu kanpp für einen 7805.
    Der Mega8 will 2 Kondensatoren für die VErsorgungsspannung: an VCC und an AVCC.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Danke für eure antworten
    Ich versorg den µC aber nur an einer stelle mit strom, ist das ein problem oder muss ich an beiden VCC strom dranmachen?

    Pinnummern stehen dran, aber nicht am lab! (oder hab ich da was übersehen?..
    Ist da wo das farbige kabel vom ISP stecker am pin ist pin 1?

    Und wo kommt "USIG1" dran? Hab kein pin am µC der so heisst ^^.

    Schaden dem atmega8 die 6,5V direkt denn? Mein netzteil geht leider nicht tiefer, nur höher, aber will auch nicht direkt nen spannungswandler dran machen (will nicht schon wieder in die stadt einkaufen für nen kleines teil =D)

    Die doku sieht gut aus hab ich garnicht gesehn, hab ja so ziemlich mein eignes set zusammengestellt Ich les mich dann mal durch.
    Mal schauen ob ich noch fragen zur dokumentation beitragen kann chris

    LG Raz

    //Edit: der link http://shop.ullihome.de/catalog/user...xperimente.zip in der doku geht nicht, ausserdem weist er auf http://update.ullihome.de/einsteigerset.zip was auch nicht geht ^^.
    //Edit2: der auf der produktseite geht http://shop.ullihome.de/catalog/user...xperimente.zip
    //Edit3: Hab gerade hier gelesen http://www.mikrocontroller.net/artic...tem_Programmer das Pin 1 bei nem dreickeck/pfeil ist... Konnte doch nicht hellsehen .
    ist das auch von dir Christian?

    //Edit4: Hab nun mal alles fertig und an mein µC angeschlossen, hab die mkII firmware drauf, AVR studio sagt wenn ich conncten will:

    Detecting on 'USB'...
    AVRISP mkII with serial number ULLIHOME.DE0 found.
    Getting ISP parameter.. SD=0x05 .. OK
    Sobald ich irgendwas auslesen/schreiben will kommt aber "Target appears to have lost power or the ISP connector is disconnectet"... Naja trifft beides nicht zu, was ist also los? :/
    Nu geh ich aber mal schlafen... schon 3:16 =D

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    195
    Ich hab die produktinformation mal angepasst auf den rest kann ich aus Zeitmangel erst heut abend eingehn.

    lg
    Christian

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Eine Spannung über 5.5 V ist einfach zu viel für den Mega8. Man braicht also irgendeine Art der Spannungsreduzierung. Wenn die 6,5 V stabilisert sind, also kein brummen draufhabe, könnte man was it dioden machen. z.B. 2-3 Siliziumdioden in Reihe und eine Mindestlast (z.B. LED) dazu.
    Wenn die 6,5 V unstbilisiert sind, braucht man wohl schon eine Art Regler.

    Die Spannung gehört auch an beide Seiten, also an Vcc und AVcc. Genauso sollten unbedingt auch GND und AGND angeschlossen werde.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Hab nun alles angeschlossen aber die fehlermeldung bleibt die selbe!...
    Ich kann das netzteil ja auch über 6,5V drehen, die spannung ist stabil, was soll ich dann für nen spannungsregler nehmen (am besten noch vergleichbare... weiss nicht was die hier im laden so haben), und ist es schwer son teil anzuschließen? Und wie teuer ist sowas?

    Kann es sein das das ganze nur wegen den 6,5V nicht funzt? Halte ich eher für unwahrscheinlich...

    LG Raz

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    So nun funzt alles - fast.
    Hatte iwie paar pins am ISP falsch angelötet, und wie gesagt war die spannung zu hoch.
    Nun hab ich nen altes netzteil gefunden das 4,5V macht ( so stehts drauf, macht aber 5,3V), damit gehts dann.

    Letztes problem ist, wie mach ich das mein programm ausgeführt wird?
    Ich hab kein taster, schalter oda was weiss ich, nur ne LED an ein port, nen servo an einem und das wars, also wie sag ich dem controller -> Programm starten! ?
    Strom weg und wieder dran passiert nix

    LG Raz

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Normalerweise wird der µC resettet, sobald eine Spannung anliegt. Das Programm startet automatisch. Wie hast du den Resetpin angeschlossen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Der resetpin ist nur am ISP zum programmieren, wo sollte der denn noch dran?

    LG Raz

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •