-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Welchen motor soll ich nehmen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    28
    Beiträge
    378

    Welchen motor soll ich nehmen?

    Hi @ all
    Ich bin immer noch dabei meinen roboter zu planen. Nachdem ich mich mit dem C-Control etwas vertraut gemacht habe, Suche ich nun den passenden Motor. Ich habe im tutorial gelesen, dass Schrittmotoren sehr genau sind. Mein Roboter wird ziemmlich leicht, und ich wollte euch nun fragen, ob ihr mir Schrittmotoren empfehlen könnt.
    Was sagt ihr z.B zu dem hier?
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=31
    Würde der reichen, wenn der Roboter höchstens 2kg schwer wird?
    Wenn ja, bräuchte ich 2 von denen. Die frage ist nur, wie ich sie dann ansteuern kann? Also das er links oder rechts fahren kann.?
    Brauch ich da noch sowas
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=15

    Nun noch zu den sensoren: (Ich weiss, das gehört eigentlich nicht hier rein)
    Ich möchte gerne, das mein robotern wänden ausweichen kann. Welchen sensor würdet ihr mir empfehlen?
    Würde sowas gehen?
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=33

    ok, das wars erstma

    vielen Dank

    Serge

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    hi,
    bin mir net sicher ob du den Motor nehmen kannst, da nicht die Haltekraft angegeben ist.
    Zum Ansteuern der Motoren kannst du den RN-Motorst nehmen. Eine Alternative wäre die Schaltung, die du auf www.roboternetz.de/schrittmotoren.html findest. (Die mit den L297)
    Damit dein Roboter Wänden ausweichen kann würde ich den IS471 von Sharp empfehlen, den du zum Beispiel bei www.roboter-teile.de bekommst (http://www.roboter-teile.de/Shop/pd-...m?categoryId=0). Dieser gibt in der Grundschaltung "Alarm" wenn ein Gegenstand näher als 8cm ist. Wenn man die Schaltung modifiziert (glaube irgendwo auf www.the-starbearer.de gibt es eine Schaltung) kann man den Abstand auch erheblich vergrößern.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    28
    Beiträge
    378
    Hi
    Danke für deine Antwort. Wenn ich mir nun den RN-Motor st kaufe, gibt es ja den RN-MOTOR ST I2C und den RN-MOTOR ST RS232. Wo liegt der Unterschied und welchen soll ich nehmen?
    Nun zu den Motoren. Könntes du mir einen empfehlen, der nicht all zu teuer ist und ein 2kg Roboter antreiben kann?
    Wegen den Sharp entferungssensoren: Ich verstehe nicht ganz, wozu ich diese LED brauche
    .

    Noch eine kleine Frage:
    Ich habe hier
    http://www.roboternetz.de/schrittmotoren.html
    gelesen, dass man z.B bei einem 8Volt motor nicht nur 8Volt anlegen sollte, sondern mehr. Dann heisst es, dass der Motor durchbrennen würde und man deshalb eine stromgeregelte Steuerung haben soll!
    Nun meine Frage: Wie sieht diese Steuerung aus?

    thx Serge

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5
    Wie diese Steuerung aussieht, steht doch auf der gleichen Seite. Da sind doch zwei Beispielschaltungen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    28
    Beiträge
    378
    Hi
    Also das hier ist doch der Schaltplan des RN-Motor st.
    http://www.roboternetz.de/bilder/icrnst01schaltplan.gif

    hab ich das richtig verstanden?

    Ich verstehe nur den unterschied zwischen RN-MOTOR ST I2C und den RN-MOTOR ST RS232.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    Also für den Sharpsensor, brauchst du eine LED, da der Sensor einen modulierten Lichtstrahl sendet. Wenn dieser reflektiert wird und wieder im Sensor ankommt, dann schaltet dieser. aUnd damit der Sensor einen Lichtstrahl sendet, brauchst du natürlich noch eine Lichtquelle, die LED.

    Unterschied zwischen RN-MOTOR ST I2C und ST RS232 ist im Grunde nur das Interface mit denen die Befehle vom Controller zu der RN-MOTOR ST X geschickt werden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    28
    Beiträge
    378
    ok, danke cauboy. Das mit dem LED ist nun klar. Noch eine frage wegen der Schrittmotoransteuerung: Hier gäbe es ja noch diese Variante, welche nur die hälfte der anderen kostet. Kann ich diese auch nehmen? Wenn ja, ist hier auch eine software dabei?
    So, nun nochmal zu den motoren. Bei Pollin gibt es ja einige günstige Schrittmotoren, so um die 3 Euro herum. Da ich mich zum ersten mal mit Motoren auseinandersetze, weiss ich nicht genau, welchen ich nehmen soll. Ich brauche ja einen Bipolaren, da gäbe es z.B:

    - Bipolarer Schrittmotor mit 5 V Betriebsspannung und 15 º Schrittwinkel. Strangwiderstand 11,5 . Zahnriemenscheibe mit 34 Zähnen (ø 21 mm). Wellen-ø 4,8 mm. Wellenlänge 15 mm. Motormaße ohne Welle (BxHxT): 42x47x42 mm.

    - Bipolarer Schrittmotor mit 20 V Betriebsspannung und 5 Strangwiderstand, Schrittwinkel 7,5º.
    Technische Daten:
    - Ritzel mit 12 Zähnen
    - Wellen-ø 2 mm
    - Wellenlänge 5 mm
    - Befestigungsloch-Abstand 42 mm.
    Motormaße (Hxø): 22x36 mm.

    - Bipolarer Schrittmotor mit 5 V Betriebsspannung und 15 º Schrittwinkel. Strangwiderstand 5,9 . Wellen-ø 2 mm. Kabellänge 150 mm, Maße (øxh): 35x15 mm.

    Kann ich einen von denen nehmen?

    Danke

    Serge

  8. #8
    Gast
    Du kannst noch die L297/L298 Schaltung nehmen. Ist auf der gleichen Seite.
    Allerdings die derzeitigen 3 Euro Schrittmotoren kannst du nur für federleichte Roboter bis ca 1/2 KG nehmen. Stärkere sind schwer günstig zu bekommen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.04.2004
    Ort
    Basel
    Alter
    28
    Beiträge
    378
    Ja klar, hab ich vergessen zu schreiben. Ich meine diese schaltung:
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=17

    wieso kostet die nur die hälfte als die anderen 2, und ist sie gleich vom programmieren her?

    Nochmals zu dem Motor: Also mein Bot wird schon über 1/2 kilo schwer , das heist ich brauche einen Stärkeren Motor. Wo kann ich so einen bkommen, hab bis jetzt nur die billigen gefunden.

    Serge

    Edit: Habe nun bei Conrad Schrittmotoren für 30 Sfr gefunden (etwa 20 Euro)

    LINK vom Admin GELÖSCHT!
    Bitte nicht so lange Links posten, die bringen Seitenstruktur durcheinander. Zudem funktionieren diese langen COnrad Links wegen der Cokies nur auf Deinem Rechner


    Einige angaben dazu:
    Phasenzahl: 2
    Wiederstand pro phase: 37.5 Ohm
    Stromstärke pro Phase: 0.15 A
    Spannung 12V
    Schrittwinkel: 1.8°
    Gewicht: 270g

    was meint ihr dazu?

    Serge

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.08.2004
    Beiträge
    81
    wichtig bei einem Schrittmotor ist das Haltemoment, was in etwa dem Drehmoment entspricht.
    Guck dir das Datenblatt an und such nach diesem. Um ungefähr abzuschätzen wie groß deine Haltemoment sein muss gib mal überschlagene Daten hier ein:

    Links bitte so kürzen! Geh mal auf EDIT und schau dir an wie´s geht!
    Admin


    Link

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •