-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Besteht Bedarf an SONDERFORMEN von BÜRSTEN ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708

    Besteht Bedarf an SONDERFORMEN von BÜRSTEN ?

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe zufällig Kontakt mit einem Hersteller von Bürsten.

    Im Moment ist dort eher Sommerpause und ein paar Umstellungen sind durchzuführen aber im November werde ich dort konkrete Gespräche führen. Im Zuge dessen werde ich auch die Möglichkeit zu Sonderanfertigungen von rotierenden Bürsten besprechen. Und es würde mich interessieren, ob da ein Bedarf besteht.

    Es handelt sich um einen handwerklichen professionellen Hersteller. Das heisst, man kann hohe Qualität und Flexibilität in der Bauform erwarten. Man kann aber nicht das selbe Preisnineau wie bei Plastik Massenware erwarten.

    Zur Zeit kann ich aus den oben genannten Gründen keine Muster zeigen oder Preise nennen. Das heisst ich sammle jetzt Information über den grundsätzlichen und möglichen Bedarf, um dort im November gezielte Fragen stellen zu können. Das Ergebnis dieser Recherche wird dann natürlich mitgeteilt.

    Teilt bitte einfach mit, an welchen Bauformen Interesse besteht, und ob ihr über ein Einzelprojekt sprecht, oder eine Kleinserie, ob ihr euch mit Reinigungsrobotern hobbymässig, aus Ausbildungsgründen, in Forschung und Entwicklung oder in der laufenden Produktion beschäftigt.

    Ich selbst will dabei weder Provision noch Handelsgewinn erzielen. Ich vermute nur dort eine gute Quelle und hier einen Bedarf und falls das stimmt, wäre es doch fein, wenn das zusammenfindet. Und wenn sich etwas Knowhow über Reinigungstechnologie ansammelt, wäre das ja auch fein.

    grüsse,
    Hannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.381
    ich hab ne LGB im garten und die schienen zu reinigen iss echt mühseelig, ich hab schon nen hänger umgebaut mit nem motor dran, der ne kleine rotierende drahtbürste antreibt, die auf den messinggleisen mit eigengewicht aufliegt und sauber machen soll ... blöderweise waren die bisherigen bürstenköpfe alle mit zu weichen borsten(offensichtlich nicht gehärtet) oder die borsten machten ihrem namen alle ehre (so grob, dass sie garnicht richtig geschliffen haben) ich mach mir persönlich zwar nicht so sehr hoffnung aber im lotto hab ich wahrscheinlich schlechtere chancen ^^

    schleifsteine kommen nicht infrage, die setzen sich zu und diverse schinenstöße tun ihr übriges zur zerstörung, womit sandpapier auch flach fällt ... statische bürsten fangen schnell an rillen ins profil zu reißen, weil sie "immer" in derselben spur schleifen ... ne ganz leicht schräg gestellte rotierende drahtbürste hat da echt optimale ergebnisse gezeigt ... aber der verschleiß an bürstenköpfen war enorm (1 "zu weiche" bürste pro schleifdurchgang)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo Ceos,

    ich glaube zu wissen, was du brauchst. Allerdings ist es keine Bürste. Du willst das Oxid enfernen und eine metallisch blanke Schiene haben, richtig?Darum schreib ich dir die Antwort unter Mechanik in einen neuen Thread. Wenn du Laub, Sand und Erde entfernen willst, dann brauchst du eine Bürste, die kann eine Kunststoffbürste vergleichbar mit einem Parkplatzbesen sein. Ein Werkzeug für beide Aufgaben zugleich wird es nicht geben.

    Sollte doch eine Bürste gebraucht werden, dann gehts wieder hier weiter.

    grüsse,
    Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Also ich werde eine Bürste für IMADEIT-V3 brauchen werden und habe momentan noch keine Bezugsquelle.
    Allerdings gibt es noch keine konkreten Pläne für die benötigte Bauform der Bürsten. Wird aber wahrscheinlich etwas gegen zwei Tellerbürsten für die Seiten und eine Walzenbürste für die Mitte.

    Momentan ist noch der erste Aufsatz (Schneeschieber) in der Anfertigung. Wenn ich diesen aber in etwa zwei Wochen hier habe werde ich sagen können, ob meine Mechanik so funktioniert wie ich das will. Sollte das der Fall sein, werde ich mich so langsam an Pläne für eine Bürste machen.
    Und bis November ist ja noch etwas Zeit...

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •