-
        
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Voice Direct 364

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614

    Voice Direct 364

    Hi Leutz,

    ich hab mir grad bei ebay nen Voice Direct 364 Modul gekauft (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...tem=5732602233) und wollte nun mal fragen, ob jemand schon Erfahrungen mit dem Teil hat. Ich möchte es im Slavemodus benutzen also serielle Ansteuerung. Kann ich damit eigentlich auch dauerhafte Erkennung machen? Braucht man nen externen EEPROM für die 60 Wörter?

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    32
    Beiträge
    366
    Ich hab auch die Karte vom Conrad, allerdings nur das Sprachmodul. Eigentlich ne gute Sach nur das Problem, dass man immer die tste drücken muss.Aber ich hab mir gedacht, es müsste doch irgendwie möglich sein, die Taste auch gegen einen Sensor auszutauschen.Z.B einem Mikrofon, dass bei einer bestimmten lautstärke für einige Sekunden einen Port iens MC betätigt. In dieser zeit müsste man halt den befehl geben. Das Problem ist halt nur,das die Lautstärke so gewählt ist, das die teuerung nicht durch nebengeräusche aktiv wird.

    Wenn du näheres weißt gib mir bitte bescheid.
    gruß
    xeus

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    ich hab mir schon mal die bedienungsanleitung angesehen und hab rausgefunden das man wenn man das teil mit nem µc steuert einfach immer "scannen" lassen kan, d.h. man sagt dem teil seriell das es recog machen soll das geschieht MIT dem processor nämlich geräuschlos.
    dann wartet man bis der timeout gekommen ist (ein pin am modul geht auf high) und scannt wieder.

    Martin
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.07.2004
    Ort
    Regensburg
    Alter
    32
    Beiträge
    366
    aber dann frägt doch, bei dem geringsten geräuschpegel die dumme Schaltung immer zu "Wie bitte, ich hab sie nicht verstanden"
    oder nicht?
    gruß xeus

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Bielefeld (JA, das gibt es!)
    Alter
    28
    Beiträge
    1.614
    nein wenn man das an einen µc anschließt kann man die sprachausgabe abstellen oder selber prompts geben
    Ich will Microsoft wirklich nicht zerstören. Das wird nur ein gänzlich unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds, Entwickler von Linux

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    04.12.2003
    Ort
    Aachen
    Alter
    38
    Beiträge
    19
    Hallo,
    es ist möglich das Sprachmodul über einen 3 Drahtbus mit einen Microcontroller z.b C.Control zu verbinden , dann kann man 60 Wörter Tranieren.
    Der c-control ist der Master
    Der Vdirekt ist der Slave

    4 Ports vom C-control mit Vdirekt verbinden
    data-hierüber werden Bitweise die Daten geschickt
    mhs- Master Handshake
    shs- Slave Hanshake
    Reset Leitung
    Dan kannst du auch über C-Control und der Serielle Verbindung die Wörter über das Hyperterminal vom Pc aus Tranieren.
    Schau mal bei Google nach "Lallus "da findest du was darüber.
    Das Lallus-System basierte auf einem Projekt des ComputerClub Moderator WOLFGANG BACK. ... WDR-COMPTERCLUB

    http://www.wolfgang-back.com/lallus_home.php

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •