-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: µC flashen.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305

    µC flashen.

    Anzeige

    Hi leute,

    Ich will mein eine kleine testplatine aufbauen, hatte bisher nur den asuro und will nun wissen wie ich dann am besten den µC flashen kann.
    Es sollte günstig und nicht zu umständlich sein, beim asuro zb find ich das mit den infrarot ziemlich umständlich.

    Gibts ne möglichkeit die serielle schnittstelle direkt anzuschließen? Wie teuer ist sowas? Was brauch ich dafür und wie schließ ich das genau an, so das auch den µC nichts passiert?
    Oder sollte ich direkt auf bluetooth übertragung gehen? Das wird dann doch sicher teurer...
    Also was ist eine günstige und einfache möglichkeit? ^^

    LG Raz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    http://www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-Lab
    Habe es nicht, aber im Forum ließt man nur positives. Mit dem kannst du per ISP flashen. Wenn du es nicht nehmen musst du trotzdem per ISP flashen oder mit Programmiergerät (ist teurer)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Naja ich such grad was schön billiges fürn paar euro, hab grad echt nix zur verfügung, will aber rumbasteln .
    Da bräucht ich doch noch kabel und so und hab immernoch kein plan wies funktioniert ^^.
    Naja das wär sicher hilfreich das teil aber 15€ hab ich im moment nicht.
    Für so ne R232 schnittstelle hätte ich glaube ich alles hier, weiss aber nicht wie ich das realisieren kann :/

    Raz

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Im Internet gibt es genug Pläne. Es kommt darauf an welche Schnittstelle du hast. http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...ogrammierkabel

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Das sieht doch schonmal gut aus.
    Aber wieso geht das teil in den druckerport und nicht direkt in die RS232 schnittstelle am PC?

    Raz

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es gibt welche für den LPT und welche für den RS232 Port. Das ist eine Variante für LPT. So einen habe ich auch. So einen haben wir in der Schule gebaut (zum Atmega8 programmieren)

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Das ist ein Programmer für die serielle Schnittstelle, funktioniert aber nicht mit USB-Seriell-Wandler. Das Programm dafür ist PonyProg.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken avr_isp_ser_176.png  
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: µC flashen.

    Zitat Zitat von Razzorhead
    ... Gibts ne möglichkeit die serielle schnittstelle direkt anzuschließen ...
    Den Anschluss an die serielle hat ja schon Hubert.G gezeigt.
    Zitat Zitat von 021aet04
    ... Habe es nicht, aber im Forum ließt man nur positives ... oder mit Programmiergerät (ist teurer)
    Ich habe zwei Lab´s. Das sind Programmiergeräte zum Anschluss an USB! Wenn sie die Firmware für Programmer drauf haben. Mit verschiedener anderer Firmware die man sich vom Hersteller downloaden kann, wird das auch für andere Zwecke benutzt. Die 15€ sind so ziemlich das Günstigste, das man fertig bekommen kann.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.05.2007
    Alter
    28
    Beiträge
    305
    Danke für die schaltung hubert.
    Hoffe ich krieg das so hin
    Ist der Kondensator unten 560 pF oder nF?
    Was ist JP1 für ein teil? Wannensteckverbinder? Und gibts irgendein passendes kabel das man für sowas kaufen/herstellen kann?

    Gruß
    Raz

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Der Kondensator ist 560pF. JP1 ist eine normale Stiftleiste oder Ähnliches
    http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •