-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schaltnetzteil mit OPV

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    Schaltnetzteil mit OPV

    Anzeige

    Hi Comunity, ich will mir ein SMPS bauen, das nur mit Operationsverstärker funktioniert. Nicht mit Schaltwandler. Der Grund ist, dass ich zwar einen TL494 besitze, die Versorgungsspannung beträgt aber nur ca 6V bis 7V (6V Blei-Säure Akku). Da ich LM741, TL082 und LM393 besitze, möchte ich diese verwenden. Die Ausgangsspannung sollte ca 12V betragen. Der Strom ca 2-3A. Das NT will ich in etwa so machen wie in diesem Bild von Sprut.de.


    Als Erstes wil ich einmal einen Sägezahn bauen (mit einem TL082), Da ich einen OP als Rechteckgenerator verwende und den Zweiten als Integrator. Habe mich im Internet und in Elektronikhefte (z.b. Elektor,...) eingelesen. I Internet habe ich zwar genug Pläne und Beschreibungen gefunden, aber wenn eine Formel dabei war und ich die Frequenz ausgerechnet habe stimmte die Berechnung und die Schaltung (aufgebaut und mit Oszi gemessen und Simuliert) nicht überein.
    Einige Quellen sind
    http://homepages.internet.lu/absolute3/tronic/sz.htm
    http://www.umnicom.de/Elektronik/Sch...k/Dreieck.html
    http://www.umnicom.de/Elektronik/Sch.../Rechteck.html
    Aber warum stimmt die Berechnung? Das mit dem Spannungsteiler habe ich auch probiert. Wenn ich die Widerstände des Spannungsteilers ändere, ändert sich auch die Frequenz. Habe aber noch keine Formel gefunden, in der der Spannungsteiler mit in der Formel war.
    PS: Ich kann den OP nur mit einer Positiven Spannung vrsorgen (Single Supply, da 6V Blei Akku).

    Bitte helft mir

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Für dem 741 und TL082 sind die 6 V zu wenig. Der LM393 ist ein Komperator, der gent also nur eingeschränkt: für die Sägezahn erzeugung und den Vergleicher ist es wohl OK, aber kaum für den Fehlerverstärker (1.ter OP im Bild).

    Es wird da wohl einfacher sein ein extra IC zu nehmen. Selbst der TL494 sollte mit 6 V wohl schon anlaufen, auch wenn nicht ganz optimal.
    Sonst gibt es auch ICs für weniger spannung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Rechteck habe ich mit dem TL082 bei 6V schon hinbekommen. Den TL494 habe ich Versucht, ohne Erfolg. Werde es nocheinmal versuchen. elde mich dann wieder

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •