-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Tastenentprellung mit Bascom

  1. #1
    milisan
    Gast

    Tastenentprellung mit Bascom

    Hallo,
    ich habe an mein Elektor-Flashboard(AT89S8252) ein einfaches Tastenfeld an P3 angeschlossen.
    mit den Debounce Befehl wird bei Tastendruck nur ein reset des MC ausgeführt.
    Auch eine eigene Routine
    hilft nicht viel:
    Code:
      While P3.0 = 0
          I = I + 1
       Wend
       If I >= 100000 Then Taste = 1:i=0
    oder
       If P3.3 = 0 Then
          Waitms 500
          If P3.3 = 0 Then Taste = 1
       End If
    funktionieren nicht richtig
    Was mache ich falsch?
    Danke für eure Antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Muss es nicht Portc.0 heißen ?!
    Javik

  3. #3
    Hallo,
    also ich glaube P3 und Portc bezeichnen das selbe.
    Der MC erkennt die Portzustände, setzt aber die Variable Taste nicht immer gleich.
    Habe ein LCD angeschlossen und wollte mal ein einfaches Menu aufbauen.
    Entweder springt er gar nicht oder viel zuschnell (manchmal aber auch beides) durch das Menu
    Vielen Dank
    Patrick

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.10.2004
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    38
    Also ich habe das Problem so in den Griff bekommen in dem ich das Programm am Ende der Tastenerkennungsroutine, vor dem Rücksprung , ihn 100ms warten laße (WAITMS 100). Damit hat es funktioniert

    MfG Andreas

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    2.674
    Wenn es ein Eingang ist, muss es aber Pinc.3 und nicht portc.3 heißen, meine ich.
    Hatte selber schonmal ein Problem damit.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.10.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    133

    Tastenentprellung

    Hallo,

    Hatte auch schon mal den Fall, das das Prog in unregelmäßigen Abständen durch den Debounce Befehl abgestürzt ist.

    Hab die Entprellung dann immer hardwäremäßig gelöst, und hat bisher immer 100% ohne Fehler funktioniert:

    Vom Pin ein Widerstand 4k7 nach +5V, parallel dazu ein Keramik-C 100nF. Taster schaltet nach Masse.

    Tschau, Andreas

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •