-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Motor mit Steuerung

  1. #1
    Philie
    Gast

    Motor mit Steuerung

    Anzeige

    Hallo Zusammen!

    Ich baue ein Pult und möchte als nette spielerei den Monitor versenkbar machen. Mechanik hab ich schon, soch jetzt noch ein Motor mit Steuerung, der so programmierbar ist, dass er bei knopfdruck eine bestimmte zeit lang dreht. Wenns das gibt, wäre es cool wenn die Steurung noch n zweiten motor kurz bevor der andere startet anlassen könnte (zum entfernen des verschlussdeckels, ist aber kein muss.

    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?
    Besten dank schonmal im voraus!

    Gruss Philippe

  2. #2
    Gast
    oh, was ich vergessen habe, die steuerung sollte es natürlich auch ermöglichen, dass bei erneutem knopfdruck, oder drücken eines anderen knopfes, dasselbe noch rückwärts geschieht, sonst nützt ja nichts Der Monitor ist übrigens etwa 5.6 kg schwer

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich glaub da musst du dir selbst was ausdenken. oder blätterst viel geld hin und lässt das von jemanden machen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Soetwas zu bauen ist nicht schwer, wenn man sich in der Digitaltechnik auskennt. Ich z.B. würde das mit einem Mikrocontroller realisieren.
    Da du dich wahrscheinlich nicht damit auskennst, musst du es analog machen, was eigentlich keinen großen Unterschied macht.

    Da gibt es z.B. die Möglichlkeit ein Zeitrelais zu benutzen, das du an einen Motor deiner Wahl anschließt.
    Oder du machst eine Zeitschaltung mit einem Kondensator und einem OpAmp, die dann einen Motor ansteuert.
    Genauso kann der zweite Motor angesteuert werden. Die können wenn du willst auch beide mit nur einem Knopf bedient werden.

    Brauchst im Grunde genommen einfach nur eine simple Zeitschaltung mit Verstärkung.

    Das schwierige wird die Mechanik (aber ich denke da kennst du dich besser aus, sonst würdest du kein pult bauen =) )

    Gruß, Yaro

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    1.078
    Hallo
    Warum Zeitsteuerung?
    Der Motor bewegt das Teil bis zu einem Endschalter und schaltet dort ab.
    Dazu eine Wenderelais oder einen zweiten Schalter oder Taster um wieder zurück zu fahren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Benno
    Wo man nicht mit Vernunft handelt, da ist auch Eifer nichts nütze; und wer hastig läuft, der tritt fehl.
    Ein König richtet das Land auf durchs Recht; wer aber viel Steuern erhebt, richtet es zugrunde

  6. #6
    Gast
    Gar keine schlechte Idee mit dem endschalter, brauchte dann aber 4 Endschalter (gehe jetzt von der 2motorigen Version aus). Wie ihr schon richtig erkannt habt, bin ich in elektronik nicht dermassen bewandert, würde mich aber gerne einlesen. Kennt jemand ein tutorial, oder ein Buch welches mir die nötigen kenntnisse verschaffen würde um diese endschalter-steuerung umzusetzen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Willst du es mit Halbleitern (Transistor, Fets,...) machen oder mit Relais? Du brauchst nur 2 Endschalter (oben, unten).
    IM Artikelbereich gibt es etwas über die Ansteuerung von Motoren (http://www.rn-wissen.de/index.php/Ge...en_Ansteuerung)

  8. #8
    Gast
    ehem, ja, ich habe keinen plan, was würdet ihr vorschlagen? Halbleiter oder Relais? Ich denke sinnvoll wäre die für meine beschränktes know how einfachere Variante. die 4 Endschalter wären für die 2motorige variante gedacht (einer zum heben des monitors, ein zweiter, kleiner, zum zum öffnen/verschliessen der abdeckungsklappe. Aber wenn das mit den 2 motoren zu schwierig sein sollte, würde ich mich auf einen beschränken.

  9. #9
    Gast
    übrigens danke für den link, werd mich mal einlese

  10. #10
    Gast
    Hallo

    Wie viehl Ampere ziehen die Motoren denn ?
    wenn sie weniger als 15 A ziehen dann ein BD245 C
    die sind zwar teuer ;haben aber leistung.
    Ein BUZ11 mit Kühlkörper tuts auch

+ Antworten

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •