-         

Umfrageergebnis anzeigen: Welches OS verwendet ihr?

Teilnehmer
291. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • windows 95/98

    6 2,06%
  • windows NT/2000

    28 9,62%
  • windows ME

    3 1,03%
  • windows XP

    170 58,42%
  • mac OS 8/9

    1 0,34%
  • mac OSX

    15 5,15%
  • linux suse

    27 9,28%
  • linux debian

    41 14,09%
+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 114

Thema: Welches OS verwendet ihr?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365

    Welches OS verwendet ihr?

    es würde mich mal interessieren wer von euch welches os benutzt und evtl auch warum und welche probleme ihr damit habt /welche vorteile es euch bringt
    ich persönlich benutze mac osx und bin hoch zufrieden damit.
    ich Suche momentan nach einer lösung auch avrs damit zu proggen.
    leider gestalltet sich das problem schwerer als erwartet aber dazu hab ich schon einen anderen threat am laufen

    gruß macgyver

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2004
    Ort
    N Stück rechts von Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    166
    WinXP wurde mir mit meinem Rechner hinterhergeschmissen. Es ist eigentlich kompletter Mist, aber was soll man machen... Ältere Windows Versionen kommen mit meiner Hardware und neuerer Software (=> DirectX) nicht klar, sonst würd ich wohl Win 3.1 oder 95 nehmen...
    Und eigentlich gute Alternativen wie Linux kommen für mich höchstens als Zweit-OS in Frage, denn die meiste Software ist leider immer noch für Windows.
    Man kann nur hoffen dass Windows Longhorn nicht zu schlimm wird, sonst sehe ich echt Schwarz für die PC-Zukunft...
    mfG

    cht

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    sorry irgenwie fehlen einige antworten wenn einer von euch mods evtl so nett sein könnte diese einzufügen währe ich echt dankbar
    tut mir leid

    gruß macgyver

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2004
    Beiträge
    159
    gentoo zum beispiel!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    ich finde es scheiße von leuten, die andauernt über windows,microsoft herziehen. ich gebe ja auch zu das es fehlerbehaftet ist usw. aber was hat keine fehler und ist so komplex und ist vom menschen geschaffen?? außerdem benutzt so gut wie jeder depp windows und beschwert sich dann noch dadrüber. bringt doch nicht immer negative kritik an, sondern konstruktive beiträge ... genau so wie die ganzen polikter, viel gelaber aber im endeffekt kommt nichts bei raus.
    ich spreche niemanden persönlich hier an, sondern ganz allgemein, denn es ist einfach hirnlos über etwas herzuziehen, wenn man es 1. benutzt und 2. garnicht kappiert wieviel arbeit dahinter steckt
    p.s. ich benutz auch win xp

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.11.2004
    Beiträge
    365
    @adam

    1.) weis ich nicht warum du dich hier so aufregst

    2.) dass jeder depp windows benutzt sagt garnichts

    3.) ich weis durchaus wieviel arbeit hinter einem os wie windows steht aber ich denke dass man von einer firma mit 50 milliarden(ja es sind milliarden) dollar budged erwarten kann halbwegs fehlerfreie produkte zu liefern.
    auch hinter einem auto steckt viel arbeit aber ich möchte wetten wenn es jeden montag in der werkstatt steht wird es dir auh egal sein wieviel arbeit dahinter steckt.

    das es durchaus besser geht zeigen mehrere beispiele vor, linux und mac sind nur einige. und warum etwas fehlerbahaftetes benutzen wenn es alternativen gibt

    gruß macgyver

    ps.: ich wollte hier keine streiterei anzetteln aber das ist nun mal meine meinung[/php]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    29.09.2004
    Beiträge
    135
    das war ja auch nur meine meinung, kein streit oder so sorry wenn es so klang :]

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.05.2004
    Ort
    N Stück rechts von Hamburg
    Alter
    27
    Beiträge
    166
    Ich denke ich kapiere ziemlich gut was hinter Windows steckt. Die Programmierarbeit ist zwar gut, aber mit entsprechend vielen Programmierern bekommt das jede Firma hin. Das Problem ist, dass Microsoft scheinbar alle User für Volldeppen hält:
    >Ich brauche keinen automatischen Update-Dienst, ich würde viel lieber Patches von Microsoft.com herunterladen und wissen was ich installiere.
    >Design ist mir persönlich auch wurscht, aber das ist noch ok, man kann es ja ausschalten.
    >Wenn ich in den Windows-Ordner gehe, hat das seinen Sinn. Eine Meldung wie "Veränderungen ... könnten Systemfehler verursachen... besser nicht... flenn..." (sinngemäß) nervt nur.
    >Und automatische Fehlerberichterstattung brauche ich auch nicht. Die meisten Fehler entstehen beim Schreiben meiner eigenen Programme, und wenn andere Software Mist baut kann ich den Support auch selbst befragen (Über die Qualität des MS Support sage ich besser mal nichts...)
    Es gibt noch unzählige weitere solcher neuen "bequemen" features die einem einfach nur auf den Sack gehen und teilweise nicht abgestellt werden können... Schonmal versucht, den Windows Media Player ohne Internetverbindung zu verwenden?

    mfG

    cht

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2004
    Ort
    Bad Bentheim
    Alter
    29
    Beiträge
    1
    Ich denke auch das das haupt problem von microsoft nicht unfähigkeit im programmieren sondern unfähigkeit im planen und managen ist.
    Es wird immer mehr arbeit in sachen DAU(Dümmster Anzunehmender User) Schutz und SpionageTool gesetzt wird als in die stabilität des Systems.
    Ich vertrete die meinung das man ein Programm (egal welches) erstmal stabil laufen lassen sollte bevor mal (mehr oder minder sinnvolle) Features einbaut.
    ...und alles begann mit einigen Menschen in der Antike, die fragten, wie weit man Materie teilen könne. Es zeigt, was sich erreichen läßt, wenn man die richtigen Fragen stellt...
    von Isaac Asimov

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    28
    Beiträge
    2.624
    Ich habe mal gehört, dass WinXP z.B. von vielen Gruppen geproggt wurde, die nicht wussten, was die anderen machen und dadurch Konflikte in der Software auftreten.
    Das ganze ist also wie ein großes Puzzle!
    Kein Wunder, dass da auch was schief geht!

+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •