-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Ein RMF12 sendet und zwei Empfangen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467

    Ein RMF12 sendet und zwei Empfangen?

    Anzeige

    Hi!
    Bei mir befindet sich momentan in IMADEIT-V3 ein RFM12, welches mit einem anderen RFM12 am Laptop bzw. PC kommuniziert.
    Nun will ich mit einem dritten RFM12 alles empfangen, was die beiden anderen schicken.
    Ist das ohne Probleme und Einschränkungen möglich, oder muss ich da noch etwas beachten?

    Viele Grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Ich kenne mich nicht mit Funkmodulen aus, aber wenn er nur empfängt und nichts sendet (auch kein ACK o.Ä.) sollte das kein Problem sein

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    Sendet er nen ACK o.ä. automatisch oder muss ich das manuell, also im Programm, machen?

    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Das weiß ich nicht. das steht im Datenblatt. Wie schon erwähnt habe ich keine Erfahrungen mit Funkmodulen, auch nicht theoretisch

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    Moosburg
    Alter
    39
    Beiträge
    49
    Hi!

    Die Kommunikation mit RFMs ist lowest-level. Es gibt gerade mal ein Sync-Pattern, auf das die Empfänger lauschen und dann die Daten an den Controller weiterreichen. Alles andere was das Leben erleichert (Datensicherung, Adressierung, etc.) musst Du selbst programmieren.

    Funkstrecken sind in der Regel vom physikalischen her so, dass es einen Sender gibt auf den mehrere Empfänger lauschen. Das ist keine Problem (siehe Radio, Fernsehen). Solange der Sender keine Quittierung von den Empfänger erwartet geht das auch alles. Mit Quittierung wirds hässlich:
    Der Sender muss wissen wieviele Empfänger dran sind (also An- und Abmeldeprozedere, Abfrage ob ein angemeldeter Empfänger noch live ist). Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass das von Hand zu programmieren sehr umfangreich wird.
    So weit ich weiss, gibt es aber auch fertige Funkstrecken. In wie weit die aber bspw. Broadcast-fähig sind, kann ich nicht sagen.

    VG,

    Markus

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    ok. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist es kein Problem, solange der Dritte einfach nur mithört. Wenn ich jetzt aber von beiden Empfängern an den einen Sender schicken will, dass die Daten angekommen sind wird es schwieriger. Und da ich das nicht vorhabe, bzw. allerhöchstens nur bei dem einen Empfänger, sollte das kein Problem sein.

    Vielen Dank!
    jon

    P.S.: Sollte ich das falsch verstanden habe bitte melden!
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •